Kepler-62

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stern
Kepler-62
Kepler-62f with 62e as Morning Star.jpg
Künstlerische Darstellung von Kepler-62f mit Kepler-62 im Hintergrund
SkymapCIR.svg
Lyra constellation map.png
Position von Kepler-62
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Leier
Rektaszension 18h 52m 51,06s [1]
Deklination +45° 20′ 59,5″ [1]
Bekannte Exoplaneten 5
Typisierung
Spektralklasse K2 V
Astrometrie
Entfernung ca. 1200 Lj
Physikalische Eigenschaften
Masse (0,69 ± 0,02) M
Radius (0,64 ± 0,02) R
Oberflächentemperatur (4925 ± 70) K
Metallizität [Fe/H] -0.209 [2]
Alter 7±4 Mrd. a
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
2MASS 2MASS J18525105+4520595
Weitere Bezeichnungen KIC 9002278
Aladin previewer

Kepler-62 ist ein Stern der Spektralklasse K2V im Sternbild Leier, 1200 Lichtjahre von der Erde entfernt. Er ist etwas kälter als die Sonne und wird von mindestens fünf Exoplaneten umkreist.[3]

Planetensystem[Bearbeiten]

Am 18. April 2013 wurde von Forschern des Kepler-Teleskops bekanntgegeben, dass der Stern fünf Planeten hat. Alle wurden mit der Transitmethode entdeckt: Von der Erde aus gesehen ziehen die Planeten einmal pro Umlauf vor ihrem Stern vorbei. Dies führt zu einem Helligkeitsunterschied, der vom Kepler-Teleskop gemessen wird. Die Massen der Planeten konnten noch nicht gemessen werden, daher sind nur sehr grobe Obergrenzen bekannt.

Die äußersten beiden Planeten, Kepler-62e und Kepler-62f, könnten erdähnlich sein und Gestein sowie flüssiges Wasser auf ihrer Oberfläche haben. Einige Wissenschaftler vermuten sogar, dass es sich um sogenannte Ozeanplaneten handeln könnte. [4] [3]

Planet Masse
(in Erdmassen)
Radius
(in Erdradien)
Dichte
(g/cm3)
Umlauf
zeit

(Tage)
Große
Halbachse

(AE)
Bahnneigung
(Grad)
b <9 1,31 ± 0,04  ? 5,71493 0,0553 89,2 ± 0,4
c <4 0,54 ± 0,03  ? 12,4417 0,0929 89,7 ± 0,2
d <14 1,95 ± 0,07  ? 18,16406 0,120 89.7 ± 0,3
e <36 1,61 ± 0,05  ? 122,3874 0,427 89,98 ± 0,02
f <35 1,41 ± 0,07  ? 267,291 0,718 89.90 ± 0,03

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Simbad
  2. Kepler Input Catalog (2009)
  3. a b William J. Borucki, et al.: Kepler-62: A Five-Planet System with Planets of 1.4 and 1.6 Earth Radii in the Habitable Zone. In: Science Express. 18. April 2013. doi:10.1126/science.1234702. Abgerufen am 18. April 2013.
  4. Welt ohne Land aus Der Spiegel, abgerufen am 6. April 2014