Kim Larsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kim Larsen, Nibe Festival 2009.

Kim Larsen (* 23. Oktober 1945 in Kopenhagen) ist ein in Dänemark, Schweden und Norwegen bekannter Musiker, der sowohl als Vorsänger der Band Gasolin’ als auch solistisch große Erfolge in Dänemark errang. Er hat mit seinen teilweise sehr gesellschaftskritischen Texten gewissen Einfluss auf das öffentliche Leben in Dänemark gehabt, weshalb man ihn als eine Art „dänischen Bob Dylan“ bezeichnen kann.

Die ersten großen Erfolge feierte Kim Larsen in den 1970er Jahren mit seiner Band Gasolin’. Beinahe jeder Däne kennt die Hits dieser Band wie z. B. Masser af succes, Hvad gør vi nu, lille du? oder den wohl größten Hit Kvinde min. Da fast alle Hits von Gasolin’ in dänischer Sprache verfasst sind, ist Gasolin’ der internationale Erfolg versagt geblieben. Ein Versuch, mit englischsprachigen Liedern in den USA Fuß zu fassen, scheiterte.

Innerhalb Dänemarks war Kim Larsen hingegen auch solistisch erfolgreich: Seine Songs Midt om natten (aus dem gleichnamigen Film, dt.Titel: Kopenhagen - Mitten in der Nacht, zu dem Larsen nicht nur den Soundtrack schrieb, sondern auch eine der Hauptrollen spielte), Jutlandia, De smukke unge mennesker, Køb Bananer oder Joanna waren Hits. Bei Joanna sang Kim Larsen allerdings nicht selbst.

Kim Larsen gilt in Dänemark als einer der bisher größten dänischen Pop-Musiker.

Diskografie[Bearbeiten]

Gasolin’[Bearbeiten]

  • Gas 1 (1971)
  • Gas 2 (1972)
  • Gas 3 (1973)
  • Stakkels Jim (1974)
  • Gas 5 (1975)
  • Efter endnu en dag (1976)
  • Live sådan (1976) (Live)
  • Gør det noget? (1977)
  • Killin' Time (1977)
  • Gøglernes aften - Live i Skandinavien (1978)
  • The Black Box (2003)

Kim Larsen solo[Bearbeiten]

  • Værsgo (1973)
  • Vogt Dem for efterligninger (1979)
  • 231045-0637 (1979)
  • Jungle Dreams (englisch) 1981
  • Sitting On A Time Bomb (englisch) (1982)
  • 5 Eiffel (1982) EP
  • Midt om natten (1983)
  • Kim i Cirkus (1985) (Live)
  • Hvem kan sige nej til en engel? (Nachfolgende Tour mit Bell*Star als Band) (1994).
  • Mine Damer og Herrer (2010)

Kim Larsen & Bellami[Bearbeiten]

  • Forklædt som voksen (1986)
  • Yummi yummi (1988)
  • Kielgasten (1989)
  • Wisdom Is Sexy (1992)

Kim Larsen & Kjukken[Bearbeiten]

  • Kim Larsen & Kjukken (1996)
  • Luft under vingerne (1998)
  • Weekend Music (2001)
  • Sange fra glemmebogen (1/3 mit alten dänischen Liedern) (2002)
  • Det var en torsdag aften (2002) (Live)
  • 7-9-13 (2003)
  • Sange fra glemmebogen - Jul & nytår (2/3 mit alten dänischen Liedern) (2004)
  • Gammel hankat (2006)
  • En lille pose støj (2007)
  • Glemmebogen for børn (3/3 mit alten dänischen Liedern) (2008)
  • Du Glade Verden (2012)

DVD-Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Det var en torsdag aften (2002) (Live)
  • Gasolin (2006) (Doku)
  • En lille pose støj (2007) (Live)

Trivia[Bearbeiten]

Auf dem Soloalbum "Værsgo" aus dem Jahre 1973 treten die übrigen Mitglieder Gasolins als Gastmusiker auf.

Das Lied "Joanna" vom selben Album wurde von dem damals vierzehnjährigen Søren Bernbon gesungen. Später wurde das Lied bei Liveauftritten Kim Larsens und Kjukken sehr erfolgreich von "Dänemarks schönstem Singlegitarrist" Karsten Skovgaard gesungen.

Der Titel des Albums "231045-0637" ist die CPR-Nummer (Nummer im zentralen Personenregister Dänemarks, bestehend aus Geburtstag und laufender Nummerierung) Kim Larsens.

2006 wurde Kim Larsen vom Königlichen Hof das Ritterkreuz angeboten. Er lehnte es ab mit der Begründung (frei übersetzt): Da ich es für einen alten Straßenjungen und Popsänger unpassend finde, sich mit Kreuz, Band und Stern vorzuführen, sage ich höflich Nein zum Ritterkreuz... Ich hätte jedoch gerne eine Zigarette mit der Königin geraucht, wenn das Personal es erlaubt

Weblinks und Quellen[Bearbeiten]