Kirby (CMS)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kirby

Logo
Basisdaten

Entwickler Bastian Allgeier GmbH
Erscheinungsjahr 2009
Aktuelle Version 3.6.1.1[1]
(9. Dezember 2021)
Betriebssystem plattformunabhängig
Programmiersprache PHP
Kategorie Flat-File-Content-Management-System
Lizenz kommerziell
deutschsprachig ja
getkirby.com

Kirby ist ein proprietäres Flat-File-Content-Management-System, das von der Bastian Allgeier GmbH entwickelt und vertrieben wird.

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das datenbanklose CMS ist für die Erstellung kleiner Konferenz-Websites, statischer Unternehmens-Homepages, Blogs, Web-Visitenkarten und für One-Pager als Landingpage geeignet.[2]

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das System wurde im Jahr 2009 von dem Deutschen Bastian Allgeier als eines der ersten Flat-File-CMS veröffentlicht. Es wird bis heute als proprietäres System kontinuierlich weiterentwickelt. Laut c't hat Kirby „einen kleinen Boom unter den Flat-File-Content-Management-Systemen ausgelöst und deren Beliebtheit bei Entwicklern und Agenturen deutlich gesteigert“.[3] Kirby verfügt über eine aktive Community.

Versionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die nachfolgende Übersicht nennt nur wichtige Versionen:

Version Veröffentlichung Anmerkungen
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 1.0.1 9. Januar 2012
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 2.5.10 16. März 2018 Mit Erscheinen der Version 2.0.0 (2014) ist Kirby vollständig responsiv und für die Version November 2015 wurde die Code-Basis komplett neu geschrieben.
Ältere Version; noch unterstützt: 3.0.0 5. Februar 2019[4]
Ältere Version; noch unterstützt: 3.1.0 19. März 2019[5] „Chamaeleo“
Ältere Version; noch unterstützt: 3.2.0 25. Juni 2019[6] „Archaius“
Ältere Version; noch unterstützt: 3.3.0 5. November 2019[7] „Trioceros“
Ältere Version; noch unterstützt: 3.4.0 7. Juli 2020[8] „Furcifer“
Ältere Version; noch unterstützt: 3.5.0 15. Dezember 2020[9] „Calumma“
Aktuelle Version: 3.6.0 16. November 2021[10] „Jungle Calumma“
Zukünftige Version: 3.7.0[11]
Legende:
Ältere Version; nicht mehr unterstützt
Ältere Version; noch unterstützt
Aktuelle Version
Aktuelle Vorabversion
Zukünftige Version

Um die Erstellung des Major-Releases Kirby 3 zu finanzieren, wurden verschiedene Pakete zur Unterstützung verkauft.[12]

Der Kirby-Quellcode kann vollständig bei GitHub eingesehen werden.[13] Vor der Veröffentlichung eines mit Kirby erstellten Webprojekts muss eine Lizenz erworben werden.

Gestaltungselemente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit im Backend installierbaren Erweiterungen und vielen Plug-ins von Drittanbietern kann der Anwender den Funktionsumfang von Kirby erweitern oder dessen Verhalten ändern. Mit der Zusatz-Erweiterung Kirby Panel, einer Admin-Oberfläche wie bei einem datenbankbasierten CMS, lassen sich alle Inhalte über eine Weboberfläche bearbeiten. Verschiedene Themes dienen der Seitengestaltung.[2] Kirby 3 ist mit einem neuen Control Panel zur Erstellung benutzerdefinierter Oberflächen ausgestattet, das auf Vue.js aufsetzt.

Funktion und Architektur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirby ist ein Flat-File-Content-Management-System. Dieser Typ eines Content-Management-Systems benötigt kein Datenbankmanagementsystem, sondern speichert Daten in Dateien.[14]

Installation und Frontend[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um Kirby zu installieren müssen Anwender die Dateien des Starterkits und ihre HTML/PHP-, Multimedia- und Textdateien auf ihren PHP-Server hochladen. Da das Flat-File-CMS auf ein Datenbanksystem verzichtet, weder konfiguriert noch angepasst werden muss, können die statisch generierten Seiten anschließend direkt vom Webserver ausgespielt werden.[2] Kirby benötigt PHP 5.4+.

Verwaltung der Inhalte, Rechte, Gestaltung und Datenbasis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirby ist mit YAML-Dateien konfigurierbar, benötigt keine separate Template-Engine wie Twig, und arbeitet mit reinem PHP und HTML. Die Seitenstruktur wird durch Ordner vorgegeben, in denen Textdateien abgelegt werden. Die Textauszeichnung und Linkerstellung erfolgt über Dashboard-Buttons. Darüber hinaus können Texte mit einer eigenen Markdown-Erweiterung namens Kirby-Text formatiert werden. Ein visueller Editor ist über ein entsprechendes Plugin implementierbar. Kirby bietet Entwicklern eine Programmierschnittstelle (API), die ähnlich wie ProcessWire, von jQuery inspiriert ist.[15] Wiederholt verwendete Elemente wie Header, Menü oder Footer werden als kurze Quellcode-Abschnitte eingebunden. Die Benennung der Ordner strukturiert zugleich die Website. Wird nachträglich eine komplexere Websitestruktur benötigt, kann Kirby an eine MySQL-Datenbank angeschlossen werden.

Mobile Apps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur mobilen Veröffentlichung und Verwaltung von Inhalten auf Webseiten, die mit dem Kirby-CMS erstellt wurden, stehen für Android devices im Google Play Store die Apps Kirby cms[16] und Firby - Kirby CMS Admin Panel[17] zur Verfügung, die ab Android-Version 4.0 lauffähig sind. Serverseitig muss vor deren Benutzung das zugehörige Plugin implementiert werden. Die Firby-App gibt es zudem für das von Apple entwickelte mobile Betriebssystem iOS.[18]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Release 3.6.1.1. 9. Dezember 2021.
  2. a b c Daniel Berger, Tim Schürmann, Karsten Violka: Beachtliche Leistung. Acht beliebte Content-Management-Systeme im Vergleich. c't 25/2016, S. 125.
  3. c't Ausgabe 25, 26. November 2016. S. 123.
  4. Release 3.0.0. In: GitHub. 5. Februar 2019, abgerufen am 5. November 2021.
  5. Release 3.1.0 – Chamaeleo. In: GitHub. 19. März 2019, abgerufen am 5. November 2021.
  6. Release 3.2.0 – Archaius. In: GitHub. 25. Juni 2019, abgerufen am 5. November 2021.
  7. Release 3.3.0 – Trioceros. In: GitHub. 5. November 2019, abgerufen am 5. November 2021.
  8. Release 3.4.0 - Furcifer. In: GitHub. 7. Juli 2020, abgerufen am 5. November 2021.
  9. Release 3.5.0 – Calumma. In: GitHub. 15. Dezember 2020, abgerufen am 5. November 2021.
  10. Release 3.6.0 – Jungle Calumma. In: GitHub. 16. November 2021, abgerufen am 30. November 2021.
  11. 3.7.0 Milestone. In: GitHub. Abgerufen am 30. November 2021.
  12. Unterstützen und exklusive Einblicke erhalten: So kann die Community die Entwicklung von Kirby 3 voranbringen. In: t3n. 7. September 2017, abgerufen am 4. Dezember 2020.
  13. getkirby/kirby: Kirby's core application folder. In: GitHub. Abgerufen am 4. Dezember 2020.
  14. Ben Coleman, Dan Goodwin: Designing UX: Prototyping. Abschnitt: Using a Content Management System (CMS). O’Reilly Verlag 2017. ISBN 978-099434708-4.
  15. c't Special Webdesign. Content-Management-Systeme im Vergleich. Heise Medien GmbH 26. Juni 2017. S. 61. EAN 4018837013243.
  16. F.A.T.H.H.: kirby cms App im Google Play Store.
  17. Fabian Schenk: Firby - Kirby CMS Admin Panel. App im Google Play Store.
  18. app - kirby cms@1@2Vorlage:Toter Link/github.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. auf GitHub.