Klaus Dobrunz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Klaus Dobrunz (* 1962 in Höxter) ist ein deutscher Maler und Bildhauer.

Klaus Dobrunz im Jahr 2020.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seinem Studium der visuellen Kommunikation von 1984 bis 1989 an der Hochschule Düsseldorf studierte er vier weitere Jahre von 1989 bis 1993 Malerei und Skulptur an der Kunstakademie Düsseldorf.[1] Hier hatte Alfonso Hüppi maßgeblichen Einfluss auf seine weitere künstlerische Entwicklung.[2] Von 1987 bis 2001 war er zudem als Dozent für Zeichnung, Malerei, Gestaltung und Skulptur tätig.[3] Nach einem mehrjährigen Aufenthalt in Schweden, wo er auch als Kunstlehrer tätig war, lebt er seit 2004 in Bielefeld.[4] Er malt Ölbilder[5] auf Leinwand und erstellt Holzskulpturen.[6] Hauptthema seiner Werke sind dabei Menschen im urbanen Umfeld.[7]

Ausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dr. Ulrike Hamm, Christiane Hoffmann: Klaus Dobrunz, gebundenes Buch, 214 Seiten, 2007, ISBN 978-3-00-023476-7

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Klaus Dobrunz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dr. Ulrike Hamm, Christiane Hoffmann: Klaus Dobrunz, gebundenes Buch, 2007, Seite 44, ISBN 978-3-00-023476-7
  2. http://www.galerie-wild.de/artists/dobrunz.html Biografie
  3. Dr. Ulrike Hamm, Christiane Hoffmann: Klaus Dobrunz, gebundenes Buch, 2007, Seite 212, ISBN 978-3-00-023476-7
  4. https://www.bilder-fuchs.de/produkt-kategorie/kuenstler/dobrunz-klaus-kuenstler/ Biografie
  5. https://www.youtube.com/watch?v=L-74OzcmpnQ Malerei
  6. https://www.youtube.com/watch?v=J7Vy6rb3aI4 Holzskulptur
  7. Dr. Ulrike Hamm, Christiane Hoffmann: Klaus Dobrunz, gebundenes Buch, 2007, Seite 45, ISBN 978-3-00-023476-7