Klaus Sahm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Klaus Sahm

Klaus Sahm (* 17. Mai 1990 in Siegen)[1] ist ein deutscher Multiinstrumentalist, Songwriter, Produzent, Fotograf und Regisseur.

Als Musical Director war er außerdem für die Umsetzung der Live-Shows u. a. von Max Giesinger, Namika, Yvonne Catterfeld, Tim Bendzko, Madeline Juno oder Rockstah verantwortlich.[2]

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sahm nahm im Kindesalter Klavierunterricht, wechselte als Teenager zur E-Gitarre und intensivierte später ein Studium von Klavier und Gitarre an der Popakademie Baden-Württemberg. In seiner Jugend spielte er in mehreren Bands, seine eigene Band Shepherd ist der Stilistik des Hardcore zuzuordnen. Sahm zog 2010 nach Mannheim, um dort den Bachelor-Studiengang im Bereich Popmusikdesign aufzunehmen. Während dieser Zeit begleitete er mehrere Touren von unterschiedlichen Künstlern und stieg 2012 als Ersatz bei der Band des deutschen Singer-Songwriters Tim Bendzko ein. Während seines Studiums lernte er ebenfalls den deutschen Singer-Songwriter Max Giesinger kennen und begleitet ihn seitdem bei seinen Konzerten.[3] Neben seiner musikalischen Tätigkeit ist Klaus Sahm außerdem als Fotograf und Regisseur tätig. Während des Studiums und darüber hinaus war er für diverse Album-Artworks, Pressebilder und Musikvideos verantwortlich.[4] Außerdem drehte und produzierte er 2017 eine einstündige TV-Dokumentation für ProSiebenSat.1 Media im Rahmen der Album-Veröffentlichung von Guten Morgen Freiheit, dem siebten Studio-Album von Yvonne Catterfeld.[5]

Seit 2019 arbeitet Sahm zunehmend als Songwriter und Produzent. Zu den ersten Veröffentlichungen seiner Arbeit gehören mehrere Titel auf dem Top 10-Album „Filter“ von Tim Bendzko.

Im Jahr 2020 unterzeichnete Klaus Sahm einen langfristigen Autorenexklusivvertrag bei dem Musikverlag Peermusic Germany.[4]

Seit 2020 veröffentlicht er außerdem eigene Kompositionen, um damit zum ersten Mal eine Brücke zwischen den eigenen Fotografien und seinen musikalischen Einflüssen zu schaffen.[6]

Sahm lebt und arbeitet in Berlin.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Burbach feierte mit Max Giesinger. Abgerufen am 4. März 2021.
  2. Klaus Sahm (Seite 2). Korg, abgerufen am 3. März 2021.
  3. Klaus Sahm (Seite 1). Korg, abgerufen am 3. März 2021.
  4. a b Klaus Sahm unterschreibt Autorenvertrag bei Peermusic. Abgerufen am 3. März 2021.
  5. Yvonne Catterfeld - Guten Morgen Freiheit. Die Album Dokumentation (Bonus DVD) bei crew united, abgerufen am 3. März 2021.
  6. Klaus Sahm. Abgerufen am 3. März 2021.
  7. Mit Max Giesinger bei KulturPur. Abgerufen am 3. März 2021.