Krethi und Plethi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Krethi und Plethi (möglicherweise aus dem Hebräischen für Kreter und Philister) bezeichnete einen aus Ausländern bestehenden Teil der Streitmacht des Königs David, die im 2. Buch Samuel erwähnt werden.[1] Krether und Plether unter ihrem Anführer Benaja waren die Leibwachen König Davids.[2]

Im übertragenen Sinn wird die Bezeichnung heute im abwertenden Sinn benutzt für allerlei Volk oder Gesindel, ähnlich wie Hinz und Kunz[3][4], Hans und Grete oder Janmaat (in der Seefahrt).

Man findet häufig auch die vereinfachte Schreibweise „Kreti und Pleti“ sowie die volksetymologisch umgedeutete Schreibweise „Greti und Pleti“ im Sinne von Lieschen Müller (Greti ist die Verniedlichungsform von Margarete).[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 2 Sam 8,18 EU, 15,18 EU, 20,7 EU, 20,23 EU, 1 Chr 18,17 EU
  2. 2 Sam 23,23 EU
  3. http://www.phraseo.de/phrase/krethi-und-plethi/
  4. http://nextz.de/glossen/krethi-und-plethi.htm
  5. http://www.cosmiq.de/qa/show/291833/Wer-sind-eigentlich-Greti-und-Pleti-Und-Hinz-und-Kunz/