Kyle Korver

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Kyle Korver
Kyle Korver und Reggie Evans
Spielerinformationen
Voller Name Kyle Eliott Korver
Spitzname K2
Geburtstag 17. März 1981
Geburtsort Lakewood, Vereinigte Staaten
Größe 201 cm
Position Small Forward /
Shooting Guard
College Creighton
NBA Draft 2003, 51. Pick, New Jersey Nets
Vereinsinformationen
Verein Atlanta Hawks
Liga NBA
Trikotnummer 26
Vereine als Aktiver
2003–2007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philadelphia 76ers
2007–2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Utah Jazz
2010–2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chicago Bulls
Seit 0 2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Atlanta Hawks

Kyle Eliott Korver (* 17. März 1981 in Lakewood, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, der für die Atlanta Hawks in der NBA spielt.

Werdegang[Bearbeiten]

Kyle Korver spielte auf der Creighton University in Omaha, Nebraska Basketball, bis er beim NBA Draft 2003 von den New Jersey Nets an 51. Stelle in der zweiten Runde gewählt wurde. Die New Jersey Nets handelten diese Rechte später an die Sixers weiter. Seit der Saison 2003/04 spielt er nun als Shooting Guard und Small Forward in der NBA. Dort ist er besonders für seine Würfe von der Dreierlinie und aus weiter entfernter Distanz bekannt. So hat er eine Trefferquote von 40 % bei Drei-Punkt-Würfen. Bei den Sixers hatte Korver in seinem zweiten Jahr den Durchbruch. Er etablierte sich bei den Sixers als guter Schütze. In der Saison 2006-07 erzielte er 14,4 Punkte kommend von der Bank und führte die Liga mit 91,4 % getroffenen Freiwürfen an.

Im Dezember 2007 wurde Korver zu den Utah Jazz transferiert. Mit den Jazz erreichte er zwischen 2008 und 2010 dreimal die Playoffs inm Folge. In der Saison 2009/10 konnte Korver einen persönlichen Rekord von der Dreipunktelinie erzielen. Er beendete die reguläre Saison mit einem Schnitt von 53,64 %, womit er die höchste Quote aller Spieler erreicht und außerdem einen neuen NBA Rekord in der Kategorie höchste Drei-Punkte-Trefferquote in einer Saison aufstellte. Bei den Jazz erfüllte Korver überwiegend die Rolle des Scorers von der Bank.

Ab der Saison 2010/2011 spielte Kyle Korver für die Chicago Bulls, von denen er am 16. Juli 2012 für Kirk Hinrich zu den Atlanta Hawks getradet wurde.

Bei den Hawks durfte Korver zum ersten mal seit seiner Zeit bei den Sixers wieder regelmäßig als Starter auflaufen. In der Saison 2013/14 führte er die NBA mit 47,2 % getroffenen Dreipunktwürfen. Im Jahre 2015 wurde Korver in das NBA All-Star Game eingeladen. Er ersetzte den verletzten Dwyane Wade. Er war mit 33 Jahren und 11 Monaten der viertälteste All-Star Debütant der NBA-Geschichte. Mit den Hawks stellte er in der Saison 2014/15 die beste Saisonbilanz in der Eastern Conference auf. Korver hatte mit 49,2 % getroffenen Dreipunktwürfen, worin er wieder die Liga anführte, einen großen Anteil daran. Korver wurde zudem mit dem NBA Sportsmanship Award 2015, für korrektes Verhalten, ausgezeichnet.[1]

Kyle Korver hält derzeit den Rekord mit der höchsten Anzahl an getroffenen Dreipunktwürfen in aufeinanderfolgenden Spielen. Bis zum 6. März 2014 hatte er in 127 Spielen in Folge mindestens einen Dreipunktwurf verwandelt. Im Spiel gegen die Portland Trail Blazers endete dieser Rekord, als er keinen seiner fünf Würfe von der Dreierlinie verwandeln konnte.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Kyle Korver – Spielerprofil auf NBA.com (englisch)
  • Kyle Korver – Spielerprofil auf basketball-reference.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kyle Korver Wins 2014-15 NBA Sportsmanship Award