La Selle-en-Coglès

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Selle-en-Coglès
La Selle-en-Coglès (Frankreich)
La Selle-en-Coglès
Gemeinde Les Portes du Coglais
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Fougères-Vitré
Koordinaten 48° 26′ N, 1° 21′ WKoordinaten: 48° 26′ N, 1° 21′ W
Postleitzahl 35460
Ehemaliger INSEE-Code 35323
Eingemeindung 1. Januar 2017
Status Commune déléguée

Die ehemalige Mairie

La Selle-en-Coglès (bretonisch Kell-Gougleiz) ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Les Portes du Coglais mit 638 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne. Die Bewohner werden im Französischen die Sellois oder Selloises genannt.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2017 wurden die ehemaligen Gemeinden Coglès, Montours und La Selle-en-Coglès zur Commune nouvelle Les Portes du Coglais zusammengelegt. Die Gemeinde La Selle-en-Coglès war Teil des Arrondissements Fougères-Vitré und des Kantons Antrain.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbarorte sind:

Sehenswürdigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Pierre
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 589 580 510 491 461 447 572 620

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes d’Ille-et-Vilaine. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-072-8, S. 1496–1499.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Selle-en-Coglès – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien