Lago Mio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
OriginaltitelLago Mio
ProduktionslandSchweiz
OriginalspracheSchweizerdeutsch
Erscheinungsjahr2005
Länge90 Minuten
Stab
RegieJann Preuss
DrehbuchJann Preuss,
Micha Lewinsky
ProduktionBernard Lang
MusikBalz Bachmann
KameraEeva Fleig
SchnittMarina Wernli
Besetzung

Lago Mio ist ein Film des Regisseurs Jann Preuss aus dem Jahr 2005, gedreht in der Schweiz. Der Film wurde am Genfer Filmfestival „Cinema Tout Ecran“ mit dem Preis für den besten Schweizer Fernsehfilm ausgezeichnet.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weil der als Werbetexter arbeitende Flo zu viel arbeiten muss, verlässt ihn seine Freundin Nicole. Als er zwei Monate nach ihrer Trennung erfährt, dass sie mit Jürg nach Afrika fliegen will, ist es für ihn höchste Zeit, sie zurückzuerobern.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Turbulentes, nur auf Oberfläche bedachtes Feel-Good-Movie, das sich in der heutigen Zeit wie ein einziger Anachronismus ausnimmt und in Machart und Gesinnung an die deutschen Reise- und Urlaubsfilme der 1950er- und 1960er-Jahre erinnert.“

„Eine romantische Komödie der turbulenten Art.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lago Mio. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 31. Juli 2018.Vorlage:LdiF/Wartung/Zugriff verwendet 
  2. Lago Mio. In: prisma.de. Abgerufen am 31. Juli 2018.