Langer Marsch 11

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Langer Marsch 11, kurz LM-11 (chinesisch 長征十一號 / 长征十一号, Pinyin Chángzhēng shíyī hào, kurz CZ-11) bezeichnet eine kleinere vierstufige Trägerrakete der Volksrepublik China. Sie gehört zur Langer-Marsch-Reihe und startet vom Kosmodrom Jiuquan (seit Mai 2020 auch Xichang) oder – in der Variante CZ-11H (von chin. 海射型,[1] Hǎishè Xíng „Seestart“) – von einer schwimmenden Plattform im Meer. Die Rakete wurde von der China Academy of Launch Vehicle Technology (CALT) entwickelt. Sie ist lange lagerbar und soll sofort startbereit sein.[2] Der Erststart der CZ-11 fand am 25. September 2015 statt.[3]

Dieser Artikel oder Abschnitt wird gerade im größeren Maße bearbeitet oder ausgebaut. Warte bitte mit Änderungen, bis diese Markierung entfernt ist, oder wende dich an die bearbeitende Person, um Bearbeitungskonflikte zu vermeiden.

Dieser Baustein sollte nur für kurze Zeit – in der Regel wenige Stunden, maximal einen Tag – eingesetzt und dann wieder entfernt werden. Kontinuierliche Weiterarbeit am Artikel sollte erkennbar sein. (--Regnart (Diskussion) 08:25, 30. Mai 2020 (CEST))

Technik und Startablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ersten drei Stufen der CZ-11 haben ein Feststoffraketentriebwerk, während die vierte Stufe mit Flüssigtreibstoff arbeitet.[4] Die Rakete wurde von der Interkontinentalrakete Dongfeng 31 (DF-31) abgeleitet,[5] das Triebwerk der ersten Stufe ist mit einer Schubkraft von 1200 kN allerdings deutlich stärker als bei der militärischen Rakete.[6] Die Außenhülle der CZ-11 ist anders als bei der Interkontinentalrakete aus Kostengründen nicht aus Verbundwerkstoff ausgeführt, sondern in einem Metallgussverfahren. Auch der „Steuerraum“ in der vierten Stufe mit den Lenksystemen für die Lageregelung wurde direkt von den zivilen Changzheng-Raketen übernommen.[7]

Ähnlich wie die DF-31 ist die Changzheng 11 in einem Start- und Transportbehälter untergebracht, der mit einem speziellen Lastwagenanhänger überallhin transportiert werden und von diesem mittels einer hydraulischen Hebevorrichtung aufgestellt werden kann.[8] Bei der Seestart-Variante CZ-11H wird nur der Transportbehälter mit der Rakete auf die schwimmende Startplattform (beim Erstflug am 5. Juni 2019 der umgebaute, zum Start halb getauchte Seeleichter Tairui) gehoben und das Aufstellen erfolgt dann dort. Die Telemetrie vor dem Start und die Zündung der Rakete erfolgt bei der CZ-11H per Funk von Land aus, und diese Variante der Rakete ist auch dazu in der Lage, nach dem Start, der bei Wellengang von bis zu 2 m möglich ist, selbstständig die korrekte Flugbahn einzunehmen.[9]

Modell CZ-11
Stufen 4
Höhe 20,8 m[5][10]
Durchmesser 2 m
Startmasse 58 t[5]
Startschub 1200 kN
Nutzlast 700 kg LEO
350 kg SSO[11]
1. Stufe
Höhe 9 m[12]
Durchmesser 2 m
2. Stufe
Höhe 3 m
Durchmesser 2 m
3. Stufe
Höhe 1 m
Durchmesser 1,4 m
4. Stufe
Höhe 5,7 m (mit Nutzlastverkleidung)
Durchmesser 1,6 m
Triebwerk YF-50

Weiterentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2017 arbeitet CALT zusammen mit der Akademie für Feststoffraketentriebwerkstechnik an einer größeren Variante der Rakete, der Changzheng 11A (长征十一号甲, Pinyin Chángzhēng shíyī hào jiǎ), ursprünglich „Verbesserter Typ“ (改进型, Pinyin Gǎijìn Xíng) genannt. Hierbei handelt es sich ebenfalls um eine reine Feststoffrakete, bei der der Durchmesser der ersten Stufe auf 2,65 m erhöht wurde, der Startschub auf 2000 kN. Gleichzeitig wurde das Material der Treibstoffkammer von Stahl auf einen leichteren Verbundwerkstoff aus einem Fasergewebe umgestellt. Bei einer Startmasse von 115 t können nun 71 t Treibstoff mitgeführt werden, also doppelt soviel wie die 35 t bei der CZ-11. Der Durchmesser der Nutzlastverkleidung beträgt 2,9 m.[13] Noch bis März 2019 war geplant, dass die Rakete Nutzlasten von bis zu 1,5 t in eine sonnensynchrone Umlaufbahn von 700 km Höhe tragen sollte. Im Februar 2020 lautete die Vorgabe dann jedoch 1,5 t bis 500 km Höhe. Dafür soll die CZ-11A nun sowohl von Land als auch von einer schwimmenden Plattform aus gestartet werden können. Das neuentwickelte Triebwerk der ersten Stufe absolvierte den ersten Test auf dem Prüfstand am 5. März 2019,[14] die theoretischen Vorplanungen für die gesamte Rakete sollen 2020 abgeschlossen werden, für 2022Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren ist der Erstflug geplant.[15]

Startliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durchgeführte Starts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand der Liste: 30. Mai 2020

Lfd. Nr. Datum (UTC) Typ Startplatz Nutzlast Art der Nutzlast Orbit Anmerkung
2015
01 25. Sep. 2015
01:41
CZ-11 Jiuquan Pujiang-1
Tianwang 1A (Shangkeda-2)
Tianwang 1B (NJUST-2)
Tianwang 1C (NJUST-1)
Technologieerprobungssatellit
Technologieerprobungssatellit
Technologieerprobungssatellit
Technologieerprobungssatellit
SSO Erfolg
2016
02 09. Nov. 2016
23:42
CZ-11 Jiuquan XPNAV 1
Xiaoxiang-1 01
Lishui 1-01
CAS-2T
KS-1Q
Technologieerprobungssatellit
Technologieerprobungssatellit
Technologieerprobungssatellit
Amateurfunk/Technologieerprobung1
Amateurfunk/Technologieerprobung1
SSO Erfolg
2018
03 19. Jan. 2018
04:12
CZ-11 Jiuquan Jilin-1 7, Jilin-1 8
QTT 1
KIPP 1 KanadaKanada
Xiaoxiang-1 02
Zhou Enlai
Erdbeobachtungssatelliten
Technologieerprobungssatellit
Technologieerprobungssatellit
Technologieerprobungssatellit
Technologieerprobungssatellit
SSO Erfolg[16]
04 26. Apr. 2018
04:42
CZ-11 Jiuquan OVS 2A
OHS 2A–2D
Erdbeobachtungssatellit
4 Erdbeobachtungssatelliten
SSO Erfolg[17]
05 21. Dez. 2018
23:51
CZ-11 Jiuquan Hongyun 1 Kommunikationssatellit LEO Erfolg
2019
06 21. Jan. 2019
05:42
CZ-11 Jiuquan Jilin-1 Hyperspectral-01, -02
Xiaoxiang-1 03
Lingque 1A
Erdbeobachtungssatelliten
Technologieerprobungssatellit
Erdbeobachtungssatellit
SSO Erfolg[18]
07 05. Juni 2019
04:06
[19]
CZ-11H Gelbes Meer Bufeng-1A und -1B
Jilin-1 Gaofen 03A
Xiaoxiang-1 04
Tianqi-3
Zhongdianwangtong-1A, -1B
Erdbeobachtungssatelliten
Erdbeobachtungssatellit
Erdbeobachtungssatellit
Technologieerprobungssatellit
Kommunikationssatelliten
LEO Erfolg
08 19. Sep. 2019
06:42
CZ-11 Jiuquan OVS 3A
OHS 3A–3D
Erdbeobachtungssatellit
4 Erdbeobachtungssatelliten
SSO Erfolg
2020
09 29. Mai 2020
20:13
CZ-11 Xichang Xinjishu Shiyan-G
Xinjishu Shiyan-H
Technologieerprobungssatellit
Technologieerprobungssatellit
Erfolg[20]
1 befestigt an der Oberstufe

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 陈立: 我国首次运载火箭海上发射技术试验圆满成功. In: spacechina.com. 5. Juni 2019, abgerufen am 16. September 2019 (chinesisch).
  2. China’s first solid-fuel rocket to debut before 2016. China Daily, 2. März 2013, abgerufen am 27. September 2015 (englisch).
  3. China debuts Long March 11 lofting Tianwang-1 trio. NASA Spaceflight.com, 24. September 2015, abgerufen am 27. September 2015 (englisch).
  4. China’s new Long March 11 Rocket roars into Orbit for the first Time. Spaceflight101; abgerufen am 12. Oktober 2015
  5. a b c Chang Zheng 11 Data Sheet. spacelaunchreport.com; abgerufen am 12. Oktober 2015
  6. 张雪松: 东风31导弹军转民:长征11号固体运载火箭首飞. In: news.163.com. 25. September 2015, abgerufen am 18. September 2019 (chinesisch).
  7. 港媒:中国长征11号火箭基础就是东风31导弹. In: news.mydrivers.com. 28. September 2015, abgerufen am 18. September 2019 (chinesisch).
  8. 高晟: 长征11号首飞画面曝光 发射方式酷似东风-31. In: news.dwnews.com. 25. September 2015, abgerufen am 17. September 2019 (chinesisch). Das Foto wurde beim ersten Start der Rakete am 25. September 2015 auf dem Kosmodrom Jiuquan aufgenommen.
  9. 长十一火箭首次海上发射圆满成功,“一箭七星”,构建多方融合发射新模式. In: calt.spacechina.com. 5. Juni 2019, abgerufen am 17. September 2019 (chinesisch).
  10. Andrew Jones: China gains new flexible launch capabilities with first sea launch. In: Spacenews. 5. Juni 2019, abgerufen am 6. Juni 2019.
  11. China reveals CZ-11 anti-ASAT rocket. China Daily Mail; abgerufen am 12. Oktober 2015
  12. CZ-11 Kuaizhou Chinese Space Launch Vehicle. globalsecurity.org; abgerufen am 12. Oktober 2015
  13. 长征十一号运载火箭开拓商业航天市场新思路. In: cnsa.gov.cn. 10. August 2017, abgerufen am 30. April 2020 (chinesisch).
  14. 于文凯: 中国研发200吨推力先进固体发动机地面热试车成功. In: guancha.cn. 5. März 2019, abgerufen am 30. April 2020 (chinesisch).
  15. 航空知识365: 想看现场胖5发射吗?预告2020年中国航天发射有这些重头戏. In: k.sina.cn. 18. Februar 2020, abgerufen am 30. April 2020 (chinesisch).
  16. 王佐亚: 长征11号火箭再击苍穹竟是东风导弹铸剑为犁. In: v.cctv.com. 20. Januar 2018, abgerufen am 18. September 2019 (chinesisch). Enthält Video von Montage, Transport und Start.
  17. Re-Entry: Long March 11 Rocket Body. Spaceflight101, abgerufen am 7. Juni 2018 (amerikanisches Englisch).
  18. 李国利、李潇帆: 我国成功发射“吉林一号”光谱01/02星 搭载发射灵鹊-1A星和潇湘一号03星. In: xinhuanet.com. 21. Januar 2019, abgerufen am 17. September 2019 (chinesisch). Enthält Video vom Aussetzen der Satelliten.
  19. Rui Barbosa: China conducts first Sea Launch mission with Long March 11 launch of seven satellites. In: Nasaspaceflight.com. 5. Juni 2019, abgerufen am 5. Juni 2019.
  20. Rui C. Barbosa: Long March 11 launches out of Xichang for the first time. In: nasaspaceflight.com. 29. Mai 2020, abgerufen am 30. Mai 2020 (englisch).