Lars Mikkelsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lars Dittmann Mikkelsen (* 6. Mai 1964) ist ein dänischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lars Mikkelsen wuchs mit seinem jüngeren Bruder Mads, der ebenfalls Schauspieler ist, in Kopenhagen auf, dort besuchte er von 1991 bis 1995 die Staatliche Theaterschule. Danach erhielt er Engagements an verschiedenen dänischen Bühnen, unter anderem als Mephisto am Königlichen Theater in Kopenhagen oder am Østre-Gasværk-Theater, an dem er den Othello spielte.

Parallel zu seiner Theaterkarriere trat er ab Mitte der 1990er Jahre in dänischen Film- und Fernsehproduktionen in Erscheinung. Er war unter anderem in den populären Fernsehserien Ederkoppen (2000) und Nikolaj og Julie (2003) zu sehen, während er in der Emmy-gekrönten Serie Unit One – Die Spezialisten (2002) an der Seite seines Bruders agierte. Mit ihm stand er auch in Lotte Svendsens Kurzfilm Café Hector (1996) oder Ole Christian Madsens Kinoproduktion Tage des Zorns (2008) vor der Kamera. Seine bisher erfolgreichste Filmrolle spielte er erneut unter der Regie von Ole Christian Madsen in dessen Dogmafilm Kira (2001). In dem Drama war er als Ehemann von Stine Stengade zu sehen, die nach einem Aufenthalt in der Psychiatrie den quälenden Wiedereinstieg in den Alltag mit Kindern wagt. Für den Part des Mads erhielt er 2002 eine Nominierung für den dänischen Filmpreis Bodil als Bester Hauptdarsteller.

Einem breiten deutschsprachigen Publikum wurde Mikkelsen durch die ZDF-Koproduktion Kommissarin Lund – Das Verbrechen an der Seite von Sofie Gråbøl bekannt. In der Serie, die von September bis November 2008 in Deutschland ausgestrahlt wurde, übernahm er die Rolle des Schulsenators Troels Hartmann, der mitten im Wahlkampf um das Bürgermeisteramt in Kopenhagen mit dem Mord an einer Schülerin konfrontiert wird. 2014 spielte Mikkelsen in der dritten Staffel der BBC-Fernsehserie Sherlock Charles Augustus Magnussen, den Gegenspieler von Sherlock Holmes. 2015 war er als russischer Präsident an der Seite von Kevin Spacey in der dritten Staffel der Netflix-Fernsehserie House of Cards zu sehen.

2010 wurde Mikkelsen für die Hauptrolle eines Personalberaters in Rumle Hammerichs Thriller Headhunter mit dem dänischen Filmpreis Robert ausgezeichnet.

Lars Mikkelsen ist seit 1989 mit seiner Schauspielkollegin Annette Støvelbæk verheiratet. Aus der Beziehung gingen zwei Söhne hervor.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1995: Lille John (Fernsehfilm)
  • 1996: Café Hector (Kurzfilm)
  • 1997: Royal Blues
  • 1999: Seth
  • 1999: Under overfladen
  • 2001: Kira (En kærlighedshistorie)
  • 2003: Afgrunden
  • 2004: Königspatience – Intrige im Parlament (Kongekabale)
  • 2005: Nordkraft
  • 2005: Die wundersamen Reisen des Hans Christian Andersen (H.C. Andersen – historien om en digter)
  • 2007: Cecilie
  • 2007: Insel der verlorenen Seelen (De fortabte sjæles ø)
  • 2008: Was niemand weiß (Det som ingen ved)
  • 2008: Tage des Zorns (Flammen & Citronen)
  • 2009: Headhunter
  • 2009: Flugten
  • 2010: Die Wahrheit über Männer (Sandheden om mænd)
  • 2010: Gekidnappt (Kidnappet)
  • 2011: Nordlicht – Mörder ohne Reue: Die Schatten der Vergangenheit (Den som dræber – Fortidens skygge)
  • 2012: Viceværten
  • 2014: When Animals Dream (Når dyrene drømmer)
  • 2014: Montana – Rache hat einen neuen Namen (Montana)
  • 2015: 9. April (9. april)

Fernsehserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]