Bodil/Bester Hauptdarsteller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gewinner des dänischen Filmpreises Bodil in der Kategorie Bester Hauptdarsteller (Bedste mandlige hovedrolle). Der Verband der dänischen Filmkritiker und Drehbuchautoren (dänisch Filmmedarbejderforeningen) vergibt seit 1948 alljährlich seine Auszeichnungen für die besten Filmproduktionen und Filmschaffenden Ende Februar beziehungsweise Anfang März auf einer Gala in Kopenhagen.

Am erfolgreichsten in dieser Kategorie waren Frits Helmuth (1978, 1990, 1994) und Jesper Christensen (1979, 2001 und 2006), die jeweils dreimal triumphieren konnten. Mit je einem weiteren Sieg in der Kategorie Bester Nebendarsteller sind beide gemeinsam mit Nikolaj Lie Kaas (2012 als bester Hauptdarsteller und dreimal als bester Nebendarsteller ausgezeichnet) auch die am häufigsten geehrten Schauspieler. Als bisher einzige nicht-skandinavische Schauspieler konnten sich 1971 und 2010 der Brite Paul Scofield (King Lear) beziehungsweise der US-Amerikaner Willem Dafoe (Antichrist) in die Siegerliste einreihen.

Preisträger 1948–1999[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Preisträger Filmtitel Deutscher Titel
1948 Poul Reichhardt Soldaten og Jenny nicht bekannt
1949 Mogens Wieth Kampen mod uretten nicht bekannt
1950 Erik Mørk Susanne nicht bekannt
1951 Preben Lerdorff Rye I gabestokken nicht bekannt
1952
Preis nicht vergeben
1953 Per Buckhøj Adam og Eva nicht bekannt
1954 Angelo Bruun Hendes store aften nicht bekannt
1955 Emil Hass Christensen Ordet Das Wort
1956 Ove Sprogøe På tro og love nicht bekannt
1957 Peter Malberg Ingen tid til kærtegn Sei lieb zu mir
1958 Gunnar Lauring Krudt og klunker nicht bekannt
1959 Preben Lerdorff Rye En fremmed banker på Ein Fremder klopft an
1960 Kjeld Petersen Vi er allesammen tossede nicht bekannt
1961 Henning Moritzen Forelsket i København Verliebt in Kopenhagen
1962 John Price Duellen Das Duell
1963 Jarl Kulle Den kære familie Feine Leute – so wie wir
1964 Ole Wegener Sekstet nicht bekannt
1965 Morten Grunwald 5 mand og Rosa Jungfernstreich
1966 John Price Naboerne nicht bekannt
1967 Per Oscarsson Sult Hunger
1968 Jesper Langberg Sådan er de alle nicht bekannt
1969 Jesper Klein Balladen om Carl-Henning nicht bekannt
1970
Preis nicht vergeben
1971 Paul Scofield King Lear nicht bekannt
1972 Ove Sprogøe Den forsvundne fuldmægtig nicht bekannt
1973 Ole Ernst Flugten nicht bekannt
1974 Dirch Passer Mig og mafiaen nicht bekannt
1975 Ove Sprogøe Olsen-bandens sidste bedrifter Der (voraussichtlich) letzte Streich der Olsenbande
1976
Preis nicht vergeben
1977 Jens Okking Strømer nicht bekannt
1978 Frits Helmuth Lille spejl nicht bekannt
1979 Jesper Christensen Hør, var der ikke en som lo nicht bekannt
1980 Allan Olsen Johnny Larsen Johnny Larsen
1981 Buster Larsen Jeppe på bjerget Jeppe vom Berge
1982 Otto Brandenburg Gummi-Tarzan Gummi Tarzan
1983 Ole Ernst Der er et yndigt land nicht bekannt
1984 Peter Hesse Overgaard Isfugle Schrei des Dornenvogels
1985–
1986
Preis nicht vergeben
1987 Michael Falch Mord i mørket Mord im Dunkeln
1988 Max von Sydow Pelle Erobreren Pelle, der Eroberer
1989 Ole Lemmeke Himmel og Helvede nicht bekannt
1990 Frits Helmuth Dansen med Regitze Tanzen mit Regitze
1991 Tommy Kenter Lad isbjørnene danse Laß die Eisbären tanzen
1992 Ole Lemmeke De nøgne træer Der Feind im Inneren
1993 Søren Østergaard Kærlighedens smerte nicht bekannt
1994 Frits Helmuth Det forsømte forår nicht bekannt
1995 Ernst-Hugo Järegård Riget The Kingdom – Hospital der Geister
1996 Ulf Pilgaard Farligt venskab nicht bekannt
1997 Max von Sydow Hamsun Hamsun
1998 Holger Juul Hansen Riget II The Kingdom – Hospital der Geister II
1999 Ulrich Thomsen Festen Das Fest

Preisträger und Nominierungen 2000–2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2000

Henrik LykkegaardBornholms stemme

Anders W. BerthelsenMifune – Dogma III (Mifunes sidste sang)
Niels OlsenDer einzig Richtige (Den eneste ene)


2001

Jesper ChristensenDie Bank (Bænken)

Anders W. BerthelsenItalienisch für Anfänger (Italiensk for begyndere)
Peter GantzlerItalienisch für Anfänger (Italiensk for begyndere)
Thure LindhardtHer i nærheden
Søren PilmarkFlickering Lights (Blinkende lygter)


2002

Jens OkkingEin Jackpot für Helene (At klappe med een hånd)

Nikolaj Lie KaasEin richtiger Mensch (Et rigtigt menneske)
Troels LybyShake It All About (En kort en lang)
Lars MikkelsenKira (En kærlighedshistorie)
Sven WollterEn sang for Martin


2003

Jens AlbinusAt kende sandheden

Ole ErnstOkay
Jørgen KiilKleine Missgeschicke (Små ulykker)
Mads MikkelsenOpen Hearts (Elsker dig for evigt)


2004

Ulrich ThomsenDas Erbe (Arven)

Lars BrygmannStealing Rembrandt – Klauen für Anfänger (Rembrandt)
Jakob CedergrenStealing Rembrandt – Klauen für Anfänger (Rembrandt)
Mads MikkelsenDänische Delikatessen (De grønne slagtere)
John TurturroFear X


2005

Mads MikkelsenPusher II

Anders W. BerthelsenKing’s Game (Kongekabale)
Nikolaj Lie KaasBrothers – Zwischen Brüdern (Brødre)
Mikael PersbrandtDag och natt
Ulrich ThomsenBrothers – Zwischen Brüdern (Brødre)


2006

Jesper ChristensenTotschlag – Im Teufelskreis der Gewalt (Drabet)

Bjarne HenriksenChinaman (Kinamand)
Thure LindhardtNordkraft
Troels LybyAnklaget
Mikael PersbrandtBang Bang Orangutang


2007

Nicolas BroOffscreen

David DencikEn Soap (En soap)
Janus Dissing RathkeDer Traum (Drømmen)
Rolf LassgårdNach der Hochzeit (Efter brylluppet)
Mads MikkelsenPrag


2008

Jesper AsholtKunsten at græde i kor

Kim BodniaEkko
Lars BrygmannHvid nat
David DencikAlles außer Liebe (Uden for kærligheden)
Jannik LorenzenKunsten at græde i kor


2009

Jakob CedergrenFrygtelig Lykkelig

Henning JensenGaven
Thure LindhardtTage des Zorns (Flammen og Citronen)
Dar SalimGå med fred Jamil
Ulrich ThomsenWen du fürchtest (Den du frygter)

Preisträger und Nominierungen ab 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010

Willem DafoeAntichrist

Kristian HalkenOld Boys
Cyron MelvilleVanvittig forelsket
Lars MikkelsenHeadhunter


2011

Pilou AsbækR

Jakob CedergrenSubmarino
David DencikBruderschaft (Broderskab)
Mikael PersbrandtIn einer besseren Welt (Hævnen)
Peter PlauborgSubmarino


2012

Nikolaj Lie KaasDirch

Anders W. BerthelsenSuperclassico …meine Frau will heiraten! (SuperClásico)
Jesper ChristensenEine Familie (En familie)


2013

Mikkel Boe FølsgaardDie Königin und der Leibarzt (En kongelig affære)

Pilou AsbækHijacking – Todesangst … In der Gewalt von Piraten (Kapringen)
Lars MikkelsenViceværten
Mads MikkelsenDie Königin und der Leibarzt (En kongelig affære)
Søren MallingHijacking – Todesangst … In der Gewalt von Piraten (Kapringen)


2014

Mads MikkelsenDie Jagd (Jagten)

Nicolas BroSpies & Glistrup
Jakob CedergrenSorg og glæde
Gustav Dyekjær GieseNordvest
Stellan SkarsgårdNymphomaniac


2015

Henrik BirchDer Mondfisch (Klumpfisken)

Mikael PersbrandtEn du elsker
Villads BoyeKapgang
Uffe RørbækDet andet liv


2016

Roland MøllerUnter dem Sand – Das Versprechen der Freiheit (Under sandet)

Pilou AsbækA War (Krigen)
Joachim FjelstrupItsi Bitsi (Steppeulven)
Peter PlaugborgThe Idealist – Geheimakte Grönland (Idealisten)
Ulrich ThomsenSommer ’92 (Sommeren ’92)


2017

Søren MallingParents (Forældre)

Martin BuchSwinger
David DencikFuglene over sundet
Mikkel Boe FølsgaardDie Standhaften (De standhaftige)
Ulrich ThomsenDie Kommune (Kollektivet)


2018

Dejan ČukićFantasten

Dar SalimDarkland (Underverden)
Elliott Crosset HoveWinterbrüder (Vinterbrødre)
Sebastian JessenMens vi lever
Mikkel Boe FølsgaardPound for Pound (Den bedste mand)