Laurenz Laufenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Laurenz Laufenberg (* 1990 in Köln) ist ein deutscher Schauspieler. Er lebt in Berlin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laufenberg absolvierte von 2009 bis 2013 am Max Reinhardt Seminar in Wien eine Schauspielausbildung. Erste Erfahrungen am Theater konnte er am Theater in der Josefstadt Wien in „Frühlings Erwachen“ von Frank Wedekind und im Körber Studio Junge Regie Hamburg in dem Stück „In euren Augen“ von Jens Bluhm machen. 2012 nahm Laufenberg an den Werkstatttagen des Burgtheaters Wien (Regie: Helene Vogel und Alexander Wiegold) teil. Nach seiner Ausbildung war er in der Spielzeit 2013/14 Ensemblemitglied am Schauspielhaus Graz. Seit der Spielzeit 2014/15 gehört Laurenz Laufenberg zum Ensemble der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin. Er war auch in Film- und Fernsehproduktionen zu sehen und wirkte außerdem in mehreren Hörspielproduktionen, u.a. des ORF und des Deutschlandradios Kultur mit.

Bei der Kritiker_innen-Umfrage der Zeitschrift „Theater heute“ wurde Laurenz Laufenberg 2019 für seine Rolle des Edouard in Edouard Louis’  „Im Herzen der Gewalt“ (Schaubühne Berlin) zum „Nachuchsschauspieler des Jahres“ gewählt.

Theater (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Film - und Fernsehen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: Die Familienanwältin (Serie), Regie: Christoph Schnee, RTL
  • 2012: Bergwelten – Auf den Bergen ist Freiheit (Serie), Regie: Lutz Maurer, ServusTV
  • 2014: Adam, Regie: David Lapuch, Kino
  • 2014: SOKO Köln (Serie), Regie: Torsten Wacker, ZDF
  • 2014: LiebeMacht, Regie: Dieter Berner, Kino
  • 2015: Das Versprechen, Regie: Matti Geschonneck, Spielfilm, ZDF
  • 2016: Bruno van Leeuwen – Zahltag (Reihe), Regie: Hans Steinbichler
  • 2017: Ich Ich Ich (Diplomfilm), Regie: Zora Rux, dffb
  • 2019: Alle reden übers Wetter, Regie: Annika Pinske, Kino

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]