Laut gedacht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Laut gedacht
Studioalbum von Silbermond
Veröffentlichung 21. April 2006
Label Columbia/Sony BMG
Format CD, Download
Genre Pop-Rock, Deutschrock
Anzahl der Titel 15
Laufzeit 67:06

Besetzung

Produktion Ingo Politz, Bernd Wendlandt
Chronologie
Verschwende deine Zeit – live
2005
Laut gedacht Laut gedacht – live
2007
Singleauskopplungen
31. März 2006 Unendlich
7. Juli 2006 Meer sein
6. Oktober 2006 Das Beste
30. März 2007 Das Ende vom Kreis

Laut gedacht ist das zweite Studioalbum der deutschen Pop-Rock-Band Silbermond. Das Album erschien am 21. April 2006 bei Sony BMG[1] und verkaufte sich über 450.000 Mal.

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album entstand im Oktober 2005, direkt im Anschluss an die Tour 2005. Dabei griff die Band auf Gedanken und Erlebnisse aus der Zeit nach der Veröffentlichung des Albums Verschwende deine Zeit zurück.[2]

Als Produzenten wurden wie beim Debütalbum Verschwende deine Zeit wieder Ingo Politz[3] und Bernd Wendlandt[4] eingesetzt.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Laut gedacht
  DE 1 08.05.2006 (75 Wo.) [5]
  AT 1 05.05.2006 (47 Wo.) [6]
  CH 3 07.05.2006 (65 Wo.) [7]
Singles
Unendlich
  DE 10 17.04.2006 (15 Wo.) [8]
  AT 14 14.04.2006 (17 Wo.) [6]
  CH 23 16.04.2006 (22 Wo.) [7]
Meer sein
  DE 77 11.09.2006 (2 Wo.) [8]
  AT 36 21.07.2006 (6 Wo.) [6]
  CH 69 23.07.2006 (4 Wo.) [7]
Das Beste
  DE 1 23.10.2006 (85 Wo.) [8]
  AT 1 20.10.2006 (46 Wo.) [6]
  CH 3 22.10.2006 (53 Wo.) [7]
Das Ende vom Kreis
  DE 27 16.04.2007 (9 Wo.) [8]
[8]

[6] [7]

[5]
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/Quellen-Parameter
  1. Meer sein - 4:27
  2. Wenn die anderen - 3:44
  3. Das Ende vom Kreis - 4:04
  4. Zu weit - 3:43
  5. Unendlich - 6:52
  6. In Zeiten wie diesen - 4:34
  7. Das Beste - 4:44
  8. Unerkannt - 3:56
  9. Schick Love - 5:15
  10. So wie jetzt - 5:13
  11. Endlich - 3:59
  12. Lebenszeichen - 4:02
  13. Nein danke - 4:46
  14. Kartenhaus - 3:13
  15. Ich wünsch dir was - 4:10
Re-Edition
  1. Das Beste (Single Version) - 4:26
Re-Re-Edition
  1. Das Beste (Video)
Premium-Edition (Live-DVD)
  1. "Intro" - 3:27
  2. "Meer Sein" - 5:12
  3. "Du und Ich" - 3:36
  4. "A Stückl heile Welt" - 4:24
  5. "Das Beste" - 6:52
  6. "Zeit für Optimisten" - 6:48
  7. "Immer am Limit" - 6:54
  8. "Good Bye" (feat. Die Happy) - 8:38
  9. "Durch die Nacht" - 4:31
  10. "Symphonie" - 5:44
  11. "Verschwende deine Zeit" - 3:41
  12. "So wie jetzt" - 5:28
  13. "Zu weit" - 4:53

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 31. März 2006 erschien mit Unendlich die erste Single bevor das Album herauskam. Die Single erreichte in Deutschland Platz 10 der Single-Charts und konnte sich 15 Wochen lang halten[8]. In Österreich erreichte Unendlich Platz 14[6], in der Schweiz Platz 23[7].

Am 7. Juli 2006 wurde mit Meer sein die zweite Single veröffentlicht. In den deutschen Charts erreichte die Single Platz 77[8], in Österreich Platz 36[6] und in der Schweiz Platz 69[7].

Als dritte Single wurde Das Beste am 10. Oktober 2006 veröffentlicht. In Deutschland stieg die Single sofort auf Platz 1[9] ein. Insgesamt war Das Beste 7 Wochen lang auf Platz 1 der deutschen Single-Charts, in den Top 100 blieb die Single 75 Wochen lang[8]. Auch in Österreich erreichte die Single Platz 1 und blieb 6 Wochen auf dem Spitzenplatz[10]. Insgesamt blieb Das Beste 46 Wochen in den österreichischen Charts[6]. In der Schweiz erreichte die Single Platz 3 und hielt sich 53 Wochen in den Charts[7].

Als vierte Single wurde am 30. März 2007 Das Ende vom Kreis veröffentlicht. In Deutschland erreichte die Single Platz 27 und konnte sich 9 Wochen halten[8].

Neuauflagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 26. Oktober 2006 erschien die Re-Edition, auf der zusätzlich die Single-Version von Das Beste enthalten ist. Am 19. Oktober 2007 wurde eine Re-Re-Edition veröffentlicht, die zusätzlich das Video zu Das Beste enthält.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von Kritikern bekam das Album unterschiedliche Bewertungen, meistens kam es aber nicht über eine Durchschnittsbewertung hinaus.

Artur Schulz vergibt auf laut.de 2 von 5 Sterne und bezeichnet das Album als zu vorhersehbar, lobt aber vor allem den Gesang von Stefanie Kloß[1].

Christian Preußer von plattentests.de vergibt 3 von 10 Punkte und kritisiert vor allem die Texte, die er "unterirdisch" nennt[11].

Christian Kruschel vergibt auf cdstarts.de 6,5 von 10 Punkte, kritisiert aber ebenfalls die Texte[12].

letmeentertainyou.de bezeichnet das Album als deutschen Softrock ohne Biss und vergibt 2 von 5 Punkte[13].

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album selber erhielt in Deutschland drei Mal eine Platin-Schallplatte[14] sowie in Österreich und der Schweiz eine Platin-Schallplatte[15][16].

Die Single Das Beste erreichte in Deutschland und in Österreich Platin-Status[14][15]. Außerdem gewann Das Beste einen ECHO[17] und einen COMET[18] in der Kategorie Bester Song.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Artur Schulz: Krachige Brachial-Gitarren zu schauderhaften Lyrics. Auf: laut.de. Abgerufen am 24. Mai 2011
  2. Silbermond zu ihrem neuen Album auf mv-spion.de am 10. April 2006
  3. Ingo Politz auf hitparade.ch. Abgerufen am 26. Mai 2011
  4. Bernd Wendlandt auf hitparade.ch. Abgerufen am 26. Mai 2011
  5. a b Silbermond in den deutschen Album-Charts
  6. a b c d e f g h Silbermond in den österreichischen Charts
  7. a b c d e f g h Silbermond in den Schweizer Charts
  8. a b c d e f g h i Silbermond in den deutschen Single-Charts
  9. Chartverfolgung von "Das Beste" auf musicline.de. Abgerufen am 26. Mai 2011
  10. Chartverfolgung von "Das Beste" auf austriancharts.at. Abgerufen am 26. Mai 2011
  11. Christian Preußler: Gedanken verloren. Auf: plattentests.de. Abgerufen am 26. Mai 2011
  12. Christian Kruschel: Kritik auf cdstarts.de. Abgerufen am 26. Mai 2011
  13. Kritik auf letmeentertainyou.de, 23. April 2006. Abgerufen am 26. Mai 2011
  14. a b Auszeichnungen für Musikverkäufe in Deutschland. Abgerufen am 4. März 2017
  15. a b Auszeichnungen für Musikverkäufe in Österreich. Abgerufen am 26. April 2011
  16. Auszeichnungen für Musikverkäufe in der Schweiz. Abgerufen am 26. April 2011
  17. Silbermond erhält den ECHO in der Kategorie "Hit des Jahres". Auf presseportal.de, 26. März 2007. Abgerufen am 26. März 2011
  18. Comet History 2007. Auf viva.tv. Abgerufen am 26. März 2011