Lee Watkinson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lee Watkinson
Lee Watkinson (2007)
Lee Watkinson (2007)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 18. Oktober 1966
Geburtsort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cheney
Wohnort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Longbranch
Live-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 0.655.746 $
Gesamtes Preisgeld 4.231.218 $
World Series of Poker
Bracelets 1
Cashes 24
Bestes Main Event 8. (2007)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel keine
Cashes 6
Letzte Aktualisierung: 5. April 2018

Lee Watkinson (* 18. Oktober 1966 in Cheney, Washington)[1] ist ein professioneller US-amerikanischer Pokerspieler.

Pokerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der WSOP 2004 wurde Watkinson Zweiter beim 5.000 $ Pot Limit Omaha. 2005 wurde er 45. im Main Event, wofür er 235.390 Dollar erhielt. Ein Jahr später wurde er im selben Turnier 113. Sein erstes Bracelet gewann Watkinson 2006 im 10.000 $ Pot Limit Omaha. Er erhielt dafür 655.746 Dollar Siegprämie. Beim Main Event der WSOP 2007 gelang ihm der Sprung an den Finaltisch. Dort belegte Watkinson den achten Platz für 585.699 Dollar. In der dritten Saison der World Poker Tour wurde er zweimal Zweiter. Watkinson musste sich Eli Elezra und Doyle Brunson geschlagen geben.

Watkinsons Gesamteinnahmen durch Live-Pokerturniere liegen bei mehr als 4,2 Millionen Dollar. Er war einer der Pros bei Full Tilt Poker.

Privatleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Watkinson gab mehrmals an, dass seine Hauptinteressen neben dem Pokersport vor allem Surfen und Wrestling sind. Er kämpfte eine Zeit lang selber, vom College bis 2001. Außerdem ist er ein überzeugter Tierschützer.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lee Watkinson auf pokerhelper.com vom 18. Mai 2015, abgerufen am 10. Juni 2016 (englisch)