Leo Moracchioli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Leo Moracchioli (* 10. Oktober 1978, in Ålgård) ist ein norwegischer Rockmusiker und Produzent. Er ist Multiinstrumentalist und bekannt für seine Metal-Coverversionen populärer Songs, die ihm über 4,5 Millionen Follower auf YouTube eingebracht haben. Er ist Begründer der „Frog Leap Studios“.[1]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leo Moracchioli hat über 400 Cover aufgenommen, darunter Coverversionen von House of the rising Sun von The Animals, "Hurt" von Nine Inch Nails, Eye of the Tiger von Survivor, Johnny B. Goode von Chuck Berry, Rasputin von Boney M, Hello von Adele, Poker Face und Bad Romance von Lady Gaga, Feel Good Inc. von den Gorillaz, Africa von Toto, Redemption Song von Bob Marley.[2] Mit seinem Cover Despacito von Luis Fonsi erreichte er am 10. August 2017 Platz 35 der ungarischen Single Top 40-Charts. Moracchioli gibt an, dass es, obwohl er Cover spielt, für ihn kreativ genug ist, um den Songs seinen eigenen Touch zu verleihen. Für jedes Video erstellt Moracchioli die Arrangements und spielt fast alle Instrumente selbst ein.[3] Einige Titel bilden die Ausnahme, da er dort mit anderen Instrumentalisten zusammengearbeitet hat. In seinen einfach gehaltenen Musikclips taucht meistens er selbst, manchmal auch Familienmitglieder oder ein weiterer musikalischer Gast auf.[4]

Manchmal tourt er mit seiner Live-Band. Am 3. August 2019 z. B. trat er als Gast zum 30. Jahrestag beim Wacken Open Air auf.[5]

Die Mitglieder der Frog Leap Band sind Leo Moracchioli (Gesang, Gitarre), Erik Torp (Bass), Rabea Massaad (Gitarre) und Truls Haugen (Gesang, Schlagzeug).

Er wird von TC Electronic und Chapman Guitars gesponsert. Seine Cover sind online als MP3 erhältlich (Leo / Metal / Volume).[1][6]

Privat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leo Moracchioli wurde als Sohn eines italienischen Vaters geboren. Er ist geschieden und hat eine 2011 geborene Tochter.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Biografie. leocoers,com, abgerufen am 15. August 2021.
  2. Diskografie. leocovers.com/albums, abgerufen am 15. August 2021.
  3. Welcome to Frog Leap Studios. youtube.com, abgerufen am 15. Juli 2021.
  4. Bad Romance von Leo Moracchioli. youtube.com, abgerufen am 15. August 2021.
  5. Norweger vermetalt Michael Jackson und Queen in Wacken. metal-hammer.com, abgerufen am 15. August 2021.
  6. Leo Moracchioli bei TC Electronics. tcelectronic.com, abgerufen am 15. August 2021.
  7. Leo Moracchioli: Top 10 Must-Know Facts About YouTuber. famoousdetails.com, abgerufen am 15. Juli 2021.