Life as We Know It (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Life As We Know It
Originaltitel Life As We Know It
Life as we know it.svg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2004–2005
Produktions-
unternehmen
Touchstone Television,
Sachs/Judah Productions,
Spud TV
Länge 44 Minuten
Episoden 13 in 1 Staffel
Genre Drama, Jugendserie
Produktion Jeff Judah,
Gabe Sachs
Idee Jeff Judah,
Gabe Sachs
Erstausstrahlung 7. Oktober 2004 (USA) auf ABC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
22. Juni 2013 auf ProSieben
Besetzung
Synchronisation

Life As We Know It ist eine US-amerikanische Fernsehserie des Senders ABC. Sie basiert auf dem Buch Doing It von Melvin Burgess und umfasst eine Staffel mit 13 Episoden.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dino Whitman, Ben Conner und Jonathan Fields sind beste Freunde, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Dino ist ein attraktiver Hockeyspieler, Ben hat eine Affäre mit seiner Lehrerin und Jonathan ist ein Künstler, den des Öfteren mal die Nervosität übermannt.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entstand nach einem Dialogbuch und unter der Dialogregie von Ursula von Langen durch die Synchronfirma Scalamedia Synchron GmbH in München.[1]

Schauspieler Rolle Synchronsprecher[1]
Sean Faris Dino Whitman Johannes Raspe
Jon Foster Ben Connor Clemens Ostermann
Chris Lowell Jonathan Fields Stefan Günther
Missy Peregrym Jackie Bradford Maren Rainer
Jessica Lucas Sue Miller Shandra Schadt
Kelly Osbourne Deborah Tynan Caroline Combrinck
Lisa Darr Annie Whitman Susanne von Medvey
Daniel B. Sweeney Michael Whitman Tobias Lelle
Marguerite Moreau Monica Young Solveig Duda
Martin Cummins Coach Dave Scott Jens-Holger Kretschmer

Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinigte Staaten

Die Ausstrahlung der Serie in den Vereinigten Staaten begann am 7. Oktober 2004. Die Serie wurde gegen Ende des Jahres 2004 von ABC abgesetzt. Die elfte Folge wurde am 20. Januar 2005 gesendet.[2] Diese ist gleichzeitig die letzte in den USA ausgestrahlte Folge der Serie. 2005 wurden die letzten beiden Folgen auf DVD veröffentlicht.

Deutschland

Zwischen dem 22. Juni 2013 und dem 3. August 2013 strahlte ProSieben die Serie in deutscher Erstausstrahlung in seinem Morgenprogramm aus.[3][2]

International

Die Serie wurde ebenfalls schon in Brasilien, Neuseeland, den Philippinen, Hongkong, Südafrika, Australien, Norwegen, Irland und im Vereinigten Königreich gesendet.

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
1 Das Leben als solches Pilot 7. Okt. 2004 22. Juni 2013 Michael Engler Jeff Judah & Gabe Sachs
2 Alles was dazu gehört Pilot Junior 14. Okt. 2004 22. Juni 2013 Michael Engler Jeff Judah, Gabe Sachs & Donald Todd
3 Die Kunst des Flachlegens The Best Laid Plans 21. Okt. 2004 29. Juni 2013 Michael Engler Allison Adler
4 Teilweise bewölkt, örtlich Sex Partly Cloudy, Chance of Sex 28. Okt. 2004 29. Juni 2013 Michael Spiller Donald Todd
5 Lügen und Geheimnisse Secrets and Lies 4. Nov. 2004 6. Juli 2013 Michael Spiller Melissa Carter
6 Natürliche Katastrophen Natural Disasters 2. Dez. 2004 6. Juli 2013 Rachel Talalay Joel Madison
7 Noch diesen Kuss With a Kiss, I Die 9. Dez. 2004 13. Juli 2013 John Peters Allison Adler
8 Schwere Zeiten für Gefühle Family Hard-ships 16. Dez. 2004 13. Juli 2013 Rick Wallace Adam Horowitz & Edward Kitsis
9 Kleine Probleme A Little Problem 6. Jan. 2005 20. Juli 2013 Michael Engler Leila Gerstein
10 Stunden der Wahrheit Breaking Away 13. Jan. 2005 20. Juli 2013 Rodman Flender Jeff Judah & Gabe Sachs
11 Skiausflug mit Hindernissen You Must be Trippin 20. Jan. 2005 27. Juli 2013 Paul Holahan Luvh Rakhe
12 Verliebt in einen Caddie Friends Don’t Let Friends Drive Junk 27. Juli 2013 Dan Lerner Donald Todd
13 Dad, bist du das? Papa Wheelie 3. Aug. 2013 Adam Davidson Joel Madison

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Magazin Variety schrieb: „Ein intelligenter, liebevoller Blick auf die Highschool… so gut, dass Ihr für die Kultserie sofort Platz in Euren DVD-Sammlungen schafft, weil Ihr schon genau wisst, dass diese Serie die Art von Serie ist, die nach fünf Episoden abgesetzt werden.“[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Life as We Know It. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 16. Juli 2013.
  2. a b Staffel 1, Folge 1.01–1.13. In: fernsehserien.de. Abgerufen am 16. Juli 2013.
  3. a b Rainer Idesheim: Life As We Know It: ProSieben zeigt Teenserie mit Kelly Osbourne ab Juni. In: Serienjunkies.de. 16. Mai 2013. Abgerufen am 16. Juli 2013.