Lilian Bryner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ferrari 550 GTS Maranello der BMS Scuderia Italia

Lilian Bryner-Keller (* 21. April 1959 in Mailand) ist eine Schweizer Rennfahrerin und Hubschrauberpilotin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits in den Jahren 1991 bis Ende 1994 fuhr sie im Porsche Clubsport. Da es keine Rennstrecken in ihrer Heimat Schweiz gab, fuhr sie im benachbarten Deutschland ihre Rennen. 1995 gewann sie den Porsche Cup für den besten Privatfahrer. Im selben Jahr fuhr sie auch in der BPR Global GT Series und belegte den 3. Platz in der Gesamtwertung mit einem Porsche 911 GT2. Lilian Bryner wurde vor allem durch ihre Teilnahme an der FIA-GT-Meisterschaft von 1997 bis 2005 bekannt.

Ihre erste komplette Saison in der FIA-GT-Meisterschaft fuhr sie 2003, mit einer Pole-Position und sechs Podestplätzen belegte sie den dritten Platz in der Meisterschaft 2003. 2004 gewann sie das 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps mit einem Ferrari 550 GTS Maranello der BMS Scuderia Italia zusammen mit Luca Cappellari, Fabrizio Gollin und Enzo Calderari und die FIA-GT-Meisterschaft 2004.

Ihre letzte Saison in der FIA-GT-Meisterschaft war im Jahr 2005.[1]

Lilian Bryner ist Berufspilotin und Hubschrauber-Fluglehrerin am Heliport vom Flugplatz Ambrì-Piotta, von wo aus das Hubschrauberunternehmen «Heli Rezia» Transport- und Passagierflüge unternimmt.[2]

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le-Mans-Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1993 SchweizSchweiz Cartronic Motorsport Porsche 911 Carrera 2 Cup SchweizSchweiz Enzo Calderari ItalienItalien Luigino Pagotto Ausfall Unfall
1994 SchweizSchweiz Écurie Biennoise Porsche 911 Carrera SchweizSchweiz Enzo Calderari ItalienItalien Renato Mastropietro Rang 9
1995 SchweizSchweiz Stadler Motorsport Porsche 911 GT2 SchweizSchweiz Enzo Calderari DeutschlandDeutschland Andreas Fuchs Ausfall Unfall
1997 SchweizSchweiz Stadler Motorsport Porsche 911 GT2 SchweizSchweiz Enzo Calderari ItalienItalien Angelo Zadra Ausfall Ölleck

Sebring-Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1994 SchweizSchweiz Ecurie Biennoise Porsche 911 Carrera RSR SchweizSchweiz Enzo Calderari ItalienItalien Renato Mastropietro Rang 9
1996 SchweizSchweiz Stadler Motorsport Porsche 911 Carrera RSR SchweizSchweiz Enzo Calderari DeutschlandDeutschland Ulli Richter Ausfall Motorschaden
1997 SchweizSchweiz Stadler Motorsport Porsche 911 SchweizSchweiz Enzo Calderari DeutschlandDeutschland Ulli Richter Rang 14

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Lilian Bryner – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lilian Bryner Rennerfolge auf speedsport-magazine.com
  2. Zeitungsreporter Heli-Pilot für einen Tag nzz.ch