Lina Wladimirowna Krasnoruzkaja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lina Krasnoruzkaja Tennisspieler
Nation: RusslandRussland Russland
Geburtstag: 29. April 1984
Größe: 174 cm
1. Profisaison: 1999
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 947.916 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 131:83
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 25 (19. Januar 2004)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 60:54
Karrieretitel: 1 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 22 (2. Februar 2004)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Lina Wladimirowna Krasnoruzkaja (russisch Лина Владимировна Красноруцкая, wiss. Transliteration Lina Vladimirovna Krasnoruckaja; englische Schreibweise Lina Krasnoroutskaya; * 29. April 1984 in Obninsk, Sowjetunion) ist eine ehemalige russische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Krasnoruzkaja, die am liebsten auf Rasen spielte, begann im Alter von drei Jahren mit dem Tennisspielen. Mit 15 Jahren wurde sie Profi und spielte ihre ersten ITF-Turniere, bald danach auch auf der WTA Tour.

1999 gewann sie den Einzeltitel der US Open bei den Juniorinnen. Am 21. Juni 2003 sicherte sie sich beim Rasenturnier in ’s-Hertogenbosch an der Seite von Jelena Dementjewa ihren einzigen WTA-Titel.

2001 spielte sie gegen die Slowakei ihre einzige Partie für die russische Fed-Cup-Mannschaft.

Im Mixed stand sie 2003 mit Daniel Nestor im Endspiel der US Open. Dort unterlagen sie im verkürzten Entscheidungssatz der Paarung Katarina Srebotnik/Bob Bryan mit 5:10.

Ihren letzten offiziellen Auftritt hatte Krasnoruzkaja im Januar 2005 bei den Australian Open, als sie dort im Einzel in der Qualifikation und im Doppel in Runde eins scheiterte.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 18. April 1999 ItalienItalien San Severo ITF $10.000 Sand RumänienRumänien Oana-Elena Golimbioschi 6:3, 6:0

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 21. Juni 2003 NiederlandeNiederlande ’s-Hertogenbosch WTA Tier III Rasen RusslandRussland Jelena Dementjewa RusslandRussland Nadja Petrowa
FrankreichFrankreich Mary Pierce
2:6, 6:3, 6:4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]