Liste der Baudenkmale in Banzkow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Liste der Baudenkmale in Banzkow sind alle Baudenkmale der Gemeinde Banzkow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) und ihrer Ortsteile aufgelistet (Stand: 17. August 2009).

Banzkow[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
1 Am Mühlengraben 1 Bauernhaus Banzkow Am Mühlengraben 1.jpg
2 Am Mühlengraben 3 Büdnerei Banzkow Am Mühlengraben 3.jpg
3 Mirower Straße

(Lage)

Windmühle Ursprünglich gab es im Mittelalter eine Wassermühle in der Dorfmitte die viele Jahre als Getreidespeicher diente. Sie war später im Besitz des Landesherrn bevor sie nach dem Dreißigjährigen Krieg an die Müller überging; Galerieholländermühle von 1874; heute Hotelnutzung. Banzkow Windmuehle 2008-10-29.JPG
4 Auf der Horst 13 Büdnerei mit Stall Banzkow Auf der Horst 13.jpg
5 (Lage) Kirche Neugotischer Saalkirche aus Backstein von 1875 nach Plänen von Theodor Krüger mit einschiffigem, vierjochigem Langhaus mit Treppengiebel; eingezogener Chor mit 5/8-Schluss; Westturm mit achteckigem Oberteil und Spitzhelm. Banzkow Kirche 2009-03-31 002.jpg
6 Friedhof Soldatengrab (Mai 1945) Banzkow Soldatengrab 1945.jpg
7 Friedhof Kriegerdenkmal 1914/18 Banzkow Kriegerdenkmal 1914-1918.jpg
8 Mirower Straße 21 Bauernhaus, Scheune Banzkow Mirower Straße21.jpg
9 Schulsteig 1 Bauernhaus Banzkow Schulsteig 1.jpg
10 Schulsteig 5 Wohnhaus, Wirtschaftsgebäude, Hofmauer Banzkow Schulsteig 5.jpg
11 Störstraße 1 Bauernhaus Banzkow Störstraße 1.jpg
12 Störstraße 4 Wohnhaus und ehem. Scheune Banzkow Störstraße 4.jpg
13 Störstraße 7 Bauernhaus Banzkow Störstraße 7.jpg
14 Straße des Friedens 4 Büdnerei mit Stall
15 Straße des Friedens 16 Kelterei Banzkow, Straße des Friedens 16.jpg

Goldenstädt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
16 (Lage) Kirche mit Glockenstuhl Gotischer, einfacher Saalbau als Wehrkirche vermutlich aus dem 13. Jahrhundert, nur wenige Jahrhunderte nach der Erstbesiedlung des Lewitzgebiets im 11. Jh.; typisch für Wehrkirchen sind die hochgelegenen Fenster und die dicken Wände, deren Stärke bis zu 1,30 m beträgt. Goldenstädt Kirche.jpg
17 Kriegerdenkmal 1914/18
18 ehemals B 106, jetzt L 72 Meilenstein

Jamel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
19 Forststraße 11 Häuslerei Banzkow Jamel Forststraße 11.jpg

Mirow[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung Bild
20 (Lage) Kirche und Friedhof mit Mauer Neugotischer Backsteinbau von 1842 auf dem Feldsteinsockel der Vorgängerkirche vom 13. Jahrhundert nach Plänen von Ludwig Bartning; Westturm von 1883, früher mit Spitzhelm; Kanzelaltar 19. Jh., Runge - Orgel von 1857. Mirow (Gemeinde Banzkow) Kirche 2009-03-31 002.jpg
21 Friedhof Kriegerdenkmal 1914/18 Banzkow Mirow Friedhof Kriegerdenkmal.jpg
22 Unter den Linden 30 Hallenhaus Banzkow Mirow Unter den Linden 30.jpg
23 Unter den Linden 34 Scheune (Hallenhaus) Banzkow Mirow Unter den Linden 34.jpg
24 Unter den Linden 42 Hallenhaus Banzkow Mirow Unter den Linden 75.jpg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Baudenkmal in Banzkow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien