Liste der Kulturdenkmale in Penig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Kulturdenkmale in Penig ist ein Verzeichnis von Kulturdenkmälern in der sächsischen Stadt Penig.

Zur Stadt Penig gehören die Ortsteile Dittmannsdorf, Arnsdorf, Amerika, Thierbach, Zinnberg, Tauscha, Chursdorf, Langenleuba-Oberhain, Wernsdorf, Niedersteinbach, Markersdorf, Obergräfenhain I und Obergräfenhain II.

Legende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bild: zeigt ein Bild des Kulturdenkmals
  • Bezeichnung: nennt den Namen bzw. die Bezeichnung des Kulturdenkmals
  • Lage: gibt die Straße und Hausnummer des Kulturdenkmals an (sofern vorhanden) sowie die Lage auf einer Karte
  • Beschreibung: liefert weitere Informationen zum Kulturdenkmal
  • Bauzeit: gibt das Jahr der Fertigstellung an bzw. den Zeitraum der Errichtung

Baudenkmäler nach Ortsteilen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Penig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
Muldenwehr Muldenwehr
Karte
Muldenwehr an der Zwickauer Mulde 1969 09235472
Reste der Stadtbefestigung Reste der Stadtbefestigung ab 1486 09235139
St. Aegidius St. Aegidius
Karte
Friedhofskirche St. Aegidius, ursprünglich Pfarrkirche Altpenig mit Porphyrtaufe und Kruzifix (spätgotisch) 2. Hälfte 12. Jh. 09235124
Altstadt Penig Altstadt Penig, Stadtkern der Stadt Penig mit Markt, Rathaus, Stadtkirche, Altem und Neuem Schloss und Friedhof mit Resten der alten Stadtbefestigung. Begrenzung: Flusslauf der Zwickauer Mulde von der Freitreppe am Schützenhausweg bis zum Flurstk.-Nr. 40 am Alten Schloss, entlang der Schloßstraße bis Mandelgasse, Obergasse, Chemnitzer Straße (einschl. der gesamten Bebauung der Straßenzüge), Enge Gasse, Zinnberger Straße entlang der Friedhofsmauer bis zum Schützenhausweg 09235088
Stadtkirche Penig Stadtkirche Penig
Karte
Stadtkirche mit Felderdecke von 1688 1515 09235046
BW Am Scheunenplan
Karte
Stadtscheunenreihe 09235017
Halbmeilenstein B 175 Halbmeilenstein und Kriegerdenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges 09235047
Empfangsgebäude Empfangsgebäude Bahnhof
Karte
Empfangsgebäude des Bahnhofes Penig 1870 bis 1872 09235148
Wohnhaus Wohnhaus Bahnhofstraße 9
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1880 09235147
Wohnhaus Wohnhaus Bahnhofstraße 10
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1890 09235132
Wohnhaus Wohnhaus Bahnhofstraße 11
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1880 09235149
Postamt Postamt Bahnhofstraße 12
Karte
Postamt 1889 09235133
Wohnhaus Wohnhaus Bahnhofstraße 13
Karte
Wohnhaus mit Laden in geschlossener Bebauung um 1880 09235150
Wohnhaus Wohnhaus Bahnhofstraße 15
Karte
Wohnhaus in Ecklage in geschlossener Bebauung um 1880 09235152
Schule Schule Bahnhofstraße 16
Karte
Schule 1884 09235135
Villa Villa Bahnhofstraße 17
Karte
Villa um 1890 09235153
Doppelwohnhaus Doppelwohnhaus Brauhausgasse 5, 7 Doppelwohnhaus, ursprünglich mit Kohlehandlung in geschlossener Bebauung 1837 09235160
Wohnhaus Wohnhaus Brückenstraße 3
Karte
Wohnhaus mit Laden 2. Hälfte 19. Jh. 09235102
Wohnhaus Wohnhaus Brückenstraße 5
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung mit Laden und Seitengebaude 09235101
Wohnhaus Wohnhaus Brückenstraße 6
Karte
Wohnhaus mit Laden in geschlossener Bebauung in Ecklage um 1800 09235043
Wohnhaus Brückenstraße 12 Wohnhaus in geschlossener Bebauung, ehemalige Sparkasse 18. Jh. 09235159
Wohnhaus Wohnhaus Brückenstraße 13 Wohnhaus in geschlossener Bebauung mit Laden 17. Jh. 09235095
Wohnhaus Wohnhaus Brückenstraße 15 Wohnhaus in geschlossener Bebauung mit Laden 16. und 19. Jh. 09235096
Wohnhaus Brückenstraße 16 Wohnhaus in geschlossener Bebauung mit Laden 09235100
Wohnhaus Wohnhaus Brückenstraße 17
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung mit Laden 18. Jh. 09235097
Wohnhaus Brückenstraße 18 Wohnhaus, ehemaliges Kaufhaus? um 1870 09235099
Wohnhaus Brückenstraße 20 Wohnhaus in geschlossener Bebauung mit Laden 09235098
Wohnhaus Brückenstraße 22 Wohnhaus in geschlossener Bebauung mit Laden 18. Jh. 09235094
Wohnhaus Brückenstraße 26 Wohnhaus in geschlossener Bebauung mit Laden in Ecklage um 1750 09235093
Friedhofstor Friedhofstor Chemnitzer Straße
Karte
Friedhofstor mit Friedhofsmauer und Leichenhalle, Kriegerehrenmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges an der Friedhofsmauer, verschiedene alte Grabsteine und Reste der alten Stadtbefestigung 1. Drittel 19. Jh. 09235016
Wohnhaus Wohnhaus Chemnitzer Straße 1, 3
Karte
Wohnhaus mit Laden in Ecklage geschlossener Bebauung um 1800 09235006
Wohnhäuser Wohnhäuser Chemnitzer Straße 9, 11
Karte
zwei über Eck gestellte Wohnhäuser in geschlossener Bebauung und Seitengebäude 09235007
Wohnhaus mit Gaststätte Wohnhaus mit Gaststätte Chemnitzer Straße 17, 19
Karte
Wohnhaus mit Gaststätte in geschlossener Bebauung um 1750 09235008
Wohnhaus Chemnitzer Straße 28 Wohnhaus in geschlossener Bebauung 1832 09235014
Fabrikkomplex Chemnitzer Straße 98 Fabrikkomplex, ehemals Fa. Harzer 1928/1929 09235357
Villa Linda Dittmannsdorfer Straße 37 Villa mit Einfriedung um 1903 09235120
BW Wohnhaus Enge Gasse 1
Karte
Wohnhaus in Ecklage geschlossener Bebauung, ehemaliges Torwächterhaus bez. 1759 09235018
Wohnhaus Enge Gasse 2 Wohnhaus in Ecklage geschlossener Bebauung um 1750 09235019
Wohnhaus Enge Gasse 4 Wohnhaus in geschlossener Bebauung 1802 09235020
Fabrikationsgebäude Fabrikationsgebäude Flinschstraße
Karte
Fabrikationsgebäude der Papierfabrik Penig um 1900 09235053
Wohnhaus Wohnhaus Flinschstraße 1
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1800 09235112
Wohnhaus Wohnhaus Flinschstraße 5
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1800 09235113
Wohnhaus Flinschstraße 18 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1800 09235114
Wohnhaus Flinschstraße 22 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1880 09235115
Distanzsäule Distanzsäule Friedensstraße
Karte
Distanzsäule Chemnitzer Straße, Ecke Friedensstraße 1731 09235138
Wohnhaus Friedensstraße 9 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1790 09235052
Wohnhaus Friedensstraße 13 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1800 09235051
Wohnhaus Wohnhaus Friedensstraße 15 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1800 09235050
Wohnhaus Wohnhaus Friedensstraße 21 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1790 09235049
Wohnhaus Wohnhaus Friedensstraße 23
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung, Kirchtorhaus um 1790 09235048
Weiße Spitze Weiße Spitze Hühnerberg Obelisk "Weiße Spitze", Denkmal für die Kämpfe um den Peniger Muldenübergang am 6. Oktober 1813 1830 09235118
Kirchgasse Friedhofsmauer Penig.jpg Kirchgasse
Karte
Friedhof Altpenig mit Friedhofsmauer 09235125
Wohnhaus Wohnhaus Langer Berg 2
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung, in Ecklage 1. Drittel 18. Jh. 09235055
Wohnhaus Wohnhaus Langer Berg 3 Wohnhaus in geschlossener Bebauung, Hintergebäude 1755 09235054
Wohnhaus Wohnhaus Langer Berg 5 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1750 09235056
Wohnhaus Wohnhaus Langer Berg 6 Wohnhaus in geschlossener Bebauung, barocker Putzbau, überformt um 1800 09236512
Wohnhaus Wohnhaus Langer Berg 12 Wohnhaus in geschlossener Bebauung 2. Hälfte 18. Jh. 09235058
Wohnhaus Wohnhaus Langer Berg 15 Wohnhaus in geschlossener Bebauung 1. Hälfte 18. Jh. 09235057
Wohnhaus Wohnhaus Leipziger Straße 1
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1700 09235131
Wohnhaus Wohnhaus Leipziger Straße 4 Wohnhaus in geschlossener Bebauung mit Laden um 1750 09235156
Wohnhaus Wohnhaus Leipziger Straße 6 Wohnhaus in geschlossener Bebauung mit Laden um 1800 09235157
Wohnhaus Leipziger Straße 12 Wohnhaus in geschlossener Bebauung, ursprünglich mit Laden (leerstehend, in schlechtem Bauzustand) um 1800 09235158
Mietshaus Mietshaus Lunzenauer Straße 14 Mietshaus mit Laden in geschlossener Bebauung um 1890 09235130
Wohnhaus Wohnhaus Lutherplatz 4
Karte
ehemaliger Handelshof, Wohnhaus mit Laden sowie Seitenflügel in geschlossener Bebauung 09235164
Stadt Leipzig Stadt Leipzig Lutherplatz 5
Karte
Hotel "Stadt Leipzig", ehemals "Schwarzer Bär" 18. Jh. 09235001
Wohnhaus Wohnhaus Lutherplatz 6
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung mit Laden bez. 1730 09235165
Wohnhaus Wohnhaus Lutherplatz 7
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung mit Laden bez. 1713 09235002
Geschäftshaus Geschäftshaus Lutherplatz 8
Karte
Wohn- und Geschäftshaus, ehemalige Raiffeisenbank, in geschlossener Bebauung 09235166
Wohnhaus Wohnhaus Lutherplatz 9
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1800 09235003
Wohnhaus Mandelgasse 1 Wohnhaus in geschlossener Bebauung 1761 09235060
Wohnhaus Wohnhaus Mandelgasse 7 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1800 09235061
Wohnhaus Mandelgasse 8 Wohnhaus in Ecklage mit Laden in geschlossener Bebauung um 1760 09235059
Wohnhaus Wohnhaus Mandelgasse 9 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1750 09235062
Wohnhaus Wohnhaus Mandelgasse 18 Wohnhaus in geschlossener Bebauung 18. Jh. 09235063
Wohnhaus Mandelgasse 20 Wohnhaus in geschlossener Bebauung 1806 09235064
Wohnhaus Mandelgasse 22 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1800 09235065
Verwaltungsgebäude Mandelgasse 24 Fabrikations- und Verwaltungsgebäude, ehemalige Mangel, später Textildruckfirma 2. Hälfte 18. Jh. 09235066
Wohnhaus Wohnhaus Markt 1
Karte
Wohnhaus mit Laden in geschlossener Bebauung und Hintergebäude vor 1800 09235104
Wohnhaus Wohnhaus Markt 3
Karte
Wohnhaus mit Laden in geschlossener Bebauung vor 1800 09235105
Rathaus Rathaus Markt 6
Karte
Rathaus 1545 bis 1546, 1716 Wiederaufbau, 1939 erneuert 09235092
Goldener Stern Goldener Stern Markt 7 Wohnhaus in geschlossener Bebauung, Gasthaus "Goldener Stern", ehemaliges Geschlechterhaus 1536 09235106
Wohnhaus Markt 8 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1800 09235090
Wohnhaus Markt 9 Wohnhaus in geschlossener Bebauung und zwei Hofgebäude 18. Jh. 09235107
Wohnhaus Markt 10 Wohnhaus in geschlossener Bebauung mit Laden um 1700 09235091
Löwen-Apotheke Löwen-Apotheke Markt 14 Wohnhaus mit Laden in geschlossener Bebauung Ende 18. Jh. 09235083
Wohnhaus Wohnhaus Markt 16 Wohnhaus mit Laden in geschlossener Bebauung, ehemalige Bäckerei um 1800 09235082
Wohnhaus Marktgasse 1 Wohnhaus in geschlossener Bebauung 18. Jh. 09235087
Wohnhaus Marktgasse 2 Wohnhaus um 1800 09235089
Wohnhaus Mühlgraben 5 Wohnhaus in geschlossener Bebauung bez. 1712 09235042
Altes Schloss Altes Schloss Mühlgraben 18
Karte
Altes Schloss 16. Jh. 09235041
Wohnhaus Wohnhaus Neugasse 8 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1800 09235126
Wohnhaus Wohnhaus Neugasse 14 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1800 09235127
Doppelwohnhaus Doppelwohnhaus Neugasse 30, 32
Karte
Doppelwohnhaus 1. Drittel 19. Jh. 09235128
Wohnhaus Wohnhaus Obergasse 7 Wohnhaus in geschlossener Bebauung 1743 09235167
Wohnhaus Wohnhaus Obergasse 8 Wohnhaus in geschlossener Bebauung, einfacher, leicht veränderter barocker Putzbau bez. 1733 09236513
Wohnhaus Wohnhaus Obergasse 11 Wohnhaus mit Hintergebäuden in geschlossener Bebauung 1. Hälfte 18. Jh. 09235168
Wohnhaus Obergasse 15 Wohnhaus in geschlossener Bebauung, Stand 2011: Gebäude abgerissen um 1750 09235005
Wohnhaus Wohnhaus Obergasse 23 Wohnhaus in geschlossener Bebauung 1712 09235004
Gemeindehaus Gemeindehaus Pfarrberg 4, 6 Gemeindehaus um 1790 09235044
Pfarrhaus Pfarrhaus Pfarrberg 8 Pfarrhaus 18. Jh. 09235045
Mietshaus Poststraße 1 Mietshaus in geschlossener Bebauung in Ecklage, Stand 2011: Gebäude abgerissen, Privatparkplatz auf der Fläche um 1890 09235129
Mietshaus Mietshaus Poststraße 6 Mietshaus in offener Bebauung, zeittypischer Klinkerbau von städtebaulicher Bedeutung um 1900 09235731
Mietshaus Mietshaus Poststraße 8 Mietshaus in geschlossener Bebauung um 1890 09235134
Meilenstein Meilenstein Reitzenhainer Straße (bei) 17
Karte
Königlich-Sächsischer Meilenstein, ursprünglich an Poststraße Leipzig-Prag, 1986 ergänzt und wieder aufgestellt 09235171
Wohnhaus Schloßplatz 1 Wohnhaus mit Laden in geschlossener Bebauung und Seitengebäude vor 1800 09235108
Türportal Schloßplatz 2 Türportal um 1720 09235081
Wohnhaus Wohnhaus Schloßplatz 3
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung vor 1800 09235109
Wohnhaus Schloßplatz 4 Wohnhaus in geschlossener Bebauung 18. Jh. 09235080
Wohnhaus Wohnhaus Schloßplatz 5
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung 18. Jh. und bez. 1821 09235110
Wohnhaus Schloßplatz 6 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1700 09235079
[[Vorlage:Bilderwunsch/code!/C:50.934149,12.706243!/D:Cafe Winkler, Schloßplatz 7!/|BW]] Cafe Winkler Schloßplatz 7
Karte
Wohnhaus mit Laden in geschlossener Bebauung 1748 09235111
Wohnhaus Schloßplatz 8 Wohnhaus Ende 17. Jh. 09235078
Wohnhaus Wohnhaus Schloßplatz 9
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung bez. 1748 09235076
Wohnhaus Wohnhaus Schloßplatz 10 Wohnhaus in geschlossener Bebauung 1. Hälfte 18. Jh. 09235077
Wohnhaus Wohnhaus Schloßplatz 12 Wohnhaus in Ecklage mit Laden in geschlossener Bebauung 2. Hälfte 18. Jh. 09235075
Neues Schloß Neues Schloß Schloßstraße 5
Karte
Verwaltungs- und Fabrikationsgebäude der Papierfabrik Penig 1790 09235074
Wohnhaus Schloßstraße 8 Wohnhaus in geschlossener Bebauung, Putzbau barocken Ursprungs mit städtebaulichem Wert um 1800 09236515
Wohnhaus Schloßstraße 10 Wohnhaus in geschlossener Bebauung mit Hinterhaus, barocker Putzbau, überformt mit städtebaulichem Wert um 1800 09236514
Wohnhaus Wohnhaus Schloßstraße 11
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung 1797 09235071
Wohnhaus Schloßstraße 12 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1800 09235073
Wohnhaus Wohnhaus Schloßstraße 13 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1820 09235068
Wohnhaus Schloßstraße 14 Wohnhaus in geschlossener Bebauung 1802 09235072
Wohnhaus Wohnhaus Schloßstraße 15 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1820 09235069
Wohnhaus Schloßstraße 16 Wohnhaus in geschlossener Bebauung in Ecklage 2. Hälfte 18. Jh. 09235070
Wohnhaus Schloßstraße 18 Wohnhaus in Ecklage in geschlossener Bebauung um 1750 09235067
Freitreppe Freitreppe Schützenhausweg
Karte
Freitreppe, Treppenanlage zwischen Schützenhausweg und Gymnasium 1884 09235136
Gymnasium Gymnasium Schützenhausweg 4
Karte
Gymnasium mit Turnhalle 1867 09235103
Schule Schule Schützenhausweg 5
Karte
Schule 1891 09235137
Wohnhaus Schulgasse 2 Wohnhaus in geschlossener Bebauung bez. 1839 09235010
Wohnhaus Wohnhaus Schulgasse 5 Wohnhaus in geschlossener Bebauung 1749 09235009
Wohnhaus Wohnhaus Schulgasse 7 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1750 09235012
Wohnhaus Wohnhaus Schulgasse 8 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1750 09235011
Wohnhaus Schulgasse 13 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1750 09235013
Wohnhaus Wohnhaus Schulgasse 15 Wohnhaus in geschlossener Bebauung 1. Hälfte 18. Jh. 09235015
Wohnhaus Wohnhaus Stufenberg 10 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1800 09235161
Wohnhaus Wohnhaus Stufenberg 16 Wohnhaus in geschlossener Bebauung um 1800 09235163
Wohnhaus Wohnhaus Stufenberg 18 Wohnhaus in geschlossener Bebauung 2. Hälfte 18. Jh. 09235162
Wohnhaus Thierbacher Straße 1 Wohnhaus mit Laden in Ecklage 1. Hälfte 19. Jh. 09235146
Kellerberge Uhlandstraße 7 (bei) Kellerberge ab 1511 09235123
Stadtgut Stadtgut Uhlandstraße 8
Karte
ehemaliges Stadtgut mit Wohnhaus, Torhaus, Scheune und Seitengebäude bez. 1679 09235122
Wohnhaus Uhlandstraße 10 Wohnhaus in offener Bebauung um 1880 09235121
Mietshaus Wiesenstraße 2 Mietshaus mit Laden in Ecklage in geschlossener Bebauung um 1900 09235154
Wohnhaus Wohnhaus Wiesenstraße 3 Wohnhaus in geschlossener Bebauung 1877 09235155
Kulturhaus Kulturhaus Zinnberger Straße 8
Karte
Kulturhaus, ehemaliges Schützenhaus mit ehemaliger Schießhalle um 1900 09235119
Wohnhaus Wohnhaus Zöllnergasse 1
Karte
Wohnhaus mit Laden in geschlossener Bebauung Ende 18. Jh. 09235084
Wohnhaus Wohnhaus Zöllnergasse 2
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung 19. Jh. 09235085
Wohnhaus Wohnhaus Zöllnergasse 3
Karte
Wohnhaus in geschlossener Bebauung 1803 09235086

Amerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
Wasserkraftwerk Bibermühle Amerikaweg Wasserkraftwerk als Zusatzanlage für Industriebetriebe in Amerika, mit Wärterhaus (mit Pergola), Turbinenhaus (mit Laufkatze von Unruh, Liebig), Fischbauchklappwehr mit geschmiedeter Kette und Zulauf; einzigartige Anlage aus den 1930er Jahren von großem technikgeschichtlichem Wert 1934/1935 08961773
Feilenhauerei Bruno Bannat Amerikaweg Älteste und einzige vollständig erhaltene Feilenhauerei Deutschlands mit Maschinen und Werkzeugen und Ausstattung, heute im Gebäude 158K der Stahlbau Steinbrunner untergebracht (ehemals Thierbacher Straße/ Hofgebäude) 19. Jh. 08961770
Turbinenhalle (Wasserkraftturbine) Industriekolonie Amerika repräsentative Turbinenhalle, bedeutend für Energiegewinnung zum Betreiben der Mühle 1910/1911 08961080
Industriekolonie Amerika zweibogige Eisenbahnbrücke über die Zwickauer Mulde Anfang 20. Jh. 08961079
Pförtnerhäuschen Pförtnerhäuschen Industriekolonie Amerika
Karte
kleines Pförtnerhäuschen in Klinkerbauweise, Pendant zum oben gelegenen Pförtnerhäuschen nahe dem Bahnhof um 1900 08961078
Badehaus, Sanitätsstelle Industriekolonie Amerika Sanitäts- und Badehaus, Versorgungs- und Hygieneeinrichtung bez. 1896–1897 (Tafel) 08961077
Spinnereigebäude Industriekolonie Amerika Maschinenhalle mit Sheddach, Sinnbild des Maschinenzeitalters und der Intensivierung der Produktion Keller 1870, Hallenaufbau 1934/1935 08961076
Mietshaus Mietshaus Industriekolonie Amerika
Karte
Stattliches viergeschossiges Mietshaus mit Klinkerfassade auf abfallendem Gelände um 1890 bis 1900 08961075
Küche Industriekolonie Amerika Küchengebäude um 1890 08961074
Produktionsgebäude Industriekolonie Amerika Mächtiges, schlichtes Produktionsgebäude, Teil der jüngeren Fabrikanlage 1865 08961073
Kesselhaus Industriekolonie Amerika flaches, eingeschossiges Kesselhaus und 42m hoher Schornstein, Bestandteil der Kolonie, Sinnbild für das anbrechende Dampfmaschinenzeitalter 1870/1880 08961072
Wohnheim Industriekolonie Amerika Schlichtes Wohnheim, Bestandteil der Industriekolonie 1870 08961071
Schlosserei/ Schmiede Industriekolonie Amerika langgestrecktes Werkstattgebäude mit Schmiede 1870 08961070
Spinnmühle (Gründungsbau) Industriekolonie Amerika Mächtiges Spinnmühlengebäude mit historischer Bedeutung für die Industriekolonie 1836 08961069
Direktorenvilla Industriekolonie Amerika Stattliches villenartiges Gebäude in Hanglage 1890 08961068
Lager Industriekolonie Amerika Lager- und Verkaufsgebäude um 1890 08961067
Verwaltungsgebäude Industriekolonie Amerika Verwaltungsgebäude und Nebengebäude als Bestandteil der Kolonie um 1900 08961066
Pförtnerhäuschen Industriekolonie Amerika Werkseingang mit Pförtnerhäuschen, Zaun und Tor um 1900 08961065
Industriekolonie Amerika typisches Bahnhofsgebäude mit Schuppen, ortshistorische Bedeutung, Bestandteil der Industriekolonie um 1900 08961064
Industriekolonie Amerika Wehranlage an der Zwickauer Mulde (Wehr, Wehrgraben mit Uferbefestigung), orts- und technikgeschichtliche Bedeutung um 1900, 1930er Jahre 08960542
Mietshausblock Mietshausblock Muldenstraße 7, 8, 9, 10
Karte
mächtiger, langer Mietshausblock für die Arbeiter der Industriekolonie Amerika Anfang 20. Jh. 08961081

Arnsdorf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
Bruchstein-Brunnen Bruchstein-Brunnen auf Feldflur 08961087
Transformatorenhäuschen Am Berg für die Gegend typisches Transformatorenhäuschen, Zeugnis der Elektrifizierung Sachsens um 1920 08961056
Elektro Lautrich Am Berg 2 Fachwerk-Nebengebäude eines Vierseithofes, ortsbildprägender Baukörper oberhalb der Dorfstraße 2. Hälfte 18. Jh. 08961084
Rittergut (ehem.) Am Berg 12 villenartiges Wohnhaus, Scheune und Stallscheune eines stattlichen Vierseithofes, mit Einfriedungen, bemerkenswerter massiver Hof mit aufwendiger Gestaltung Wohnhaus bez. 1910 (Supraporte), Nebengebäude bez. 1904 (Tafel) 08961055
Vierseithof Am Dorfbach 1 stattlicher Vierseithof samt Brücke und Allee, trutzige Anlage, entscheidend ortsbildprägend Brücke bez. 1808 (Schlußstein), Gewölbe des Wohnhauses um 1800 08961091
Nebengebäude Am Dorfbach 9 stattliches Nebengebäude eines Dreiseithofes, seltene Fachwerk-Konstruktion eines bemerkenswerten Wirtschaftsgebäudes mit straßenbildprägender Wirkung 2. Hälfte 18. Jh. 08961063
Fachwerk-Wohnstallhaus Am Dorfbach 18 Fachwerk-Wohnstallhaus eines kleinen Dreiseithofes, weitgehend original erhaltene Bausubstanz, Bestandteil der alten Dorfbebauung Ende 18. Jh. 08961062
Fachwerk-Häuslerei Am Dorfbach 24 Fachwerk-Häuslerei in der Aue, elementar für das Ortsbild Anfang 19. Jh. 08961086
Fachwerk-Häuslerei Fachwerk-Häuslerei Am Dorfbach 28
Karte
Fachwerk-Häuslerei in der Aue, mit Bauerngarten und Lattenzaun, elementarer Bestandteil der Auenbebauung Anfang 19. Jh. 08961085
Fachwerk-Nebengebäude Am Dorfbach 34 Fachwerk-Nebengebäude eines Dreiseithofes, für das Ortsbild wichtiger Baukörper eines großen Mehrseithofes 2. Hälfte 19. Jh. 08961060
Fachwerk-Häuslerhaus Am Dorfbach 40 Fachwerk-Häuslerhaus, kaum veränderte Originalsubstanz von heimatgeschichtlichem und wiss.-dok. Wert Anfang 19. Jh. 08961054
Vierseithof Am Feuerwehrdepot 8 Wohnstallhaus, Scheune, Nebengebäude und Torbogen eines Vierseithofes, Seltenheitswert, alte Bausubstanz Nebengebäude 18. Jh., Scheune 18. Jh und 19. Jh., Wohnstallhaus aus 1824 aufgestockt, Kern 18. Jh. 08961061
Dreiseithof Eduard-Bilz-Weg 2 Wohnstallhaus und Scheune eines kleinen Dreiseithofes, mit Gedenktafel, Geburtshaus von Eduard Bilz Wohnstallhaus aus um 1700 08961057
Vierseithof Eduard-Bilz-Weg 3 Nebengebäude eines Vierseithofes, mit Oberlaube, Seltenheitswert 18. Jh. 08961058
Vierseithof Mühlenstraße 25 Nebengebäude eines Vierseithofes, entscheidend ortsbildprägend oberhalb des Baches gelegen 1. Hälfte 19. Jh. 08961059
Vierseithof Rochsburger Straße 11 Scheune, zwei Stallscheunen und Torbogen eines Vierseithofes, elementare Bestandteile der geschlossenen Hoflage, heimatgeschichtliche Bedeutung Scheune Anfang 19. Jh., beide Stallscheunen 1. Hälfte 19. Jh., Torbogen bez. 1854 08961082
Vierseithof Rochsburger Straße 13 Wohnstallhaus, Scheune und Nebengebäude eines Vierseithofes, weitgehend originale Substanz eines schönen Fachwerk-Ensembles Wohnstallhaus aus 1792 (Auskunft), Scheune Ende 18. Jh., Nebengebäude um 1800 08961083

Chursdorf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
Waldgaststätte Höllmühle Waldgaststätte Höllmühle
Karte
Gaststätte Höllmühle am Höllteich, historischer Rastplatz 17./18. Jh., vor 1836 Umbau, 1960 Saalanbau, nach 1991 Umbau 08962594
Fachwerk-Wohnstallhaus Dorfstraße 3 Fachwerk-Wohnstallhaus eines Vierseithofes, gutes Beispiel für die Holzbauweise Ende 18. Jh. 08962899
Fachwerkwohnhaus Dorfstraße 12 ländliches Fachwerkwohnhaus, eines der ältesten Häuser im Ort 1756 08962909
Wohnstallhaus Dorfstraße 43a Fachwerk-Obergeschoss (Hofseite) eines Wohnstallhauses, Beispiel für die Holzbauweise Fachwerk um 1650 08963320
Nebengebäude Dorfstraße 49 zwei Nebengebäude mit Oberlaube eines Dreiseithofes, singulär im Ort bez. 1755 (westliches Nebengebäude, Schlußstein), südliches Nebengebäude Ende 18. Jh. 08963729
Fachwerk-Nebengebäude Dorfstraße 58 Fachwerk-Nebengebäude eines Bauernhofes (Stallscheune), gutes Beispiel der Holzbauweise um 1800, Mitte 19. Jh. 08963739
Kriegerdenkmal Kriegerdenkmal Dorfstraße 60 (bei)
Karte
Kriegerdenkmal, Grabstein, ein Steinkreuz und zwei Stümpfe Kriegerdenkmal nach 1918, bez. 1871 08964192
Scheune Dorfstraße 64 Scheune und Stallscheune eines Dreiseithofes, heimatgeschichtliche Bedeutung Stallscheune bez. 1842, Scheune 18. Jh. 08964284
Fachwerk-Wohnstallhaus Dorfstraße 72 Fachwerk-Wohnstallhaus und Scheune eines Vierseithofes, ortsbildprägend durch erhöhte Lage, alte Konstruktion 18. Jh., Giebel bez. 1922, Scheune 19. Jh. 08964428

Dittmannsdorf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
Denkmal Denkmal
Karte
bei Dittmannsdorfer Straße, Denkmal für die Gefallenen des Ersten und Zweiten Weltkrieges nach 1945 08961053
Fachwerk-Wohnhaus Dittmannsdorfer Straße 51 Fachwerk-Wohnhaus mit geschweiften Andreaskreuzen, entscheidend straßenbildprägend, seltene Konstruktionsart um 1650 08961049
Fachwerk-Wohnstallhaus Dittmannsdorfer Straße 70 Fachwerk-Wohnstallhaus eines Vierseithofes, wichtiger Teil der alten Ortsbebauung bez. 1801 (ehemaliger Schlußstein) 08961050
Schulhausbau Schulhausbau Dittmannsdorfer Straße 79 zweigeschossiger Schulhausbau, dominierend im Ortsbild um 1890 08961088
Stallscheune Dittmannsdorfer Straße 81 Stallscheune und Durchfahrtsscheune eines Bauernhofes, beide mit Oberlaube, Seltenheitswert Stallscheune bez. 1774, 2. Scheune um 1774 08961051
Stallscheune Dittmannsdorfer Straße 82 große Stallscheune eines Dreiseithofes, komplettiert den Bauernhof 2. Hälfte 19. Jh. 08961090
Fachwerk-Scheune Dittmannsdorfer Straße 99 Fachwerk-Scheune eines Bauernhofes, gutes Beispiel für die Holzbauweise im Ort, für die Gegend typische Scheune um 1800 08961052

Langenleuba-Oberhain[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
Bahnhofempfangsgebäude Bahnhofempfangsgebäude Am Bahnhof 5
Karte
Bahnhofempfangsgebäude von Langenleuba-Oberhain sowie Nebengebäude, eisenbahngeschichtliche Bedeutung, 2010 teilweise abgerissen im Zuge des Autobahnneubaus A72 1870er Jahre 08955447
Durchfahrtsscheune Buttermilchwinkel 21 Durchfahrtsscheune und Stallscheune eines Vierseithofes, heimatgeschichtlicher Wert Nebengebäude 1. Hälfte 19. Jh., Scheune 17./18. Jh. 08955446
Durchfahrtsscheune Buttermilchwinkel 19 Durchfahrtsscheune eines Vierseithofes, wissenschaftlich-dokumentarischer Wert 18. Jh. 08955445
Stallscheunen Buttermilchwinkel 3 zwei Stallscheunen eines Vierseithofes, Seltenheitswert der Fachwerk-Konstruktion 2. Hälfte 17. Jh., 2. Hälfte 19. Jh. 08955442
Nebengebäude An der Leuba 150 Nebengebäude (Stallscheune) eines Vierseithofes, gutes Beispiel der alten Holzbauweise 18. Jh. 08955441
Nebengebäude An der Leuba 118 Nebengebäude mit Oberlaube, vorkragendes OG Ende 18. Jh., Anfang 20. Jh. verändert 08955439
Wohnstallhaus An der Leuba 92 Wohnstallhaus und Stallscheune eines Vierseithofes, entscheidend ortsbildprägend beide um 1800 oder Ende 18. Jh. 08955437
Nebengebäude An der Leuba 115 Nebengebäude (Stallscheune) eines Vierseithofes, gutes Beispiel der Holzbauweise bez. 1819 08955438
Gasthof An der Leuba 125 Gasthof mit aufwendig dekoriertem Tanzsaal, ortshistorische Bedeutung bez. 1881 (Tanzsaal) 08955440
Scheune An der Leuba 127 Scheune eines Zweiseithofes, entscheidend ortsbildprägend 2. Hälfte 19. Jh. 08955575
Vierseithof Buttermilchwinkel 10 Wohnstallhaus, Stallscheune, Durchfahrtsscheune und Scheune eines Vierseithofes, gut im originalen Sinne erhaltener Hof Wohnstall aus Ende 18. Jh. und 19. Jh., Durchfahrtsscheune Ende 18. Jh., Stallscheune 2. Hälfte 19. Jh., Scheune 2. Hälfte 19. Jh. 08955443
Wohnhaus Buttermilchwinkel 8 zweigeschossiges, massives Wohnhaus mit vollständig erhaltener Baugliederung Mitte 19. Jh. 08955569
Nebengebäude Buttermilchwinkel 18 Nebengebäude und Durchfahrtsscheune eines Vierseithofes, singuläre Konstruktionsart (im Kreis?) und entscheidender Bestandteil der alten Bebauung Nebengebäude um 1720, Durchfahrtsscheune um 1848 08955444
Häuslerhaus Buttermilchwinkel 15 ortsbildprägendes Häuslerhaus 1. Hälfte 19. Jh. 08955568
Nebengebäude An der Leuba 36 Nebengebäude (Durchfahrtsscheune) eines Vierseithofes, ortsbildprägend durch erhöhte Lage bez. 1824 (Schlussstein) 08955429
Fachwerkwohnhaus An der Leuba 34 Fachwerkwohnhaus, in der Aue des Erlsbach straßenbildprägend gelegen um 1800 08955428
Wohnstallhaus An der Leuba 26 bildprägendes Wohnstallhaus und Nebengebäude eines Dreiseithofes, heimatgeschichtlicher Wert Wohnstallhaus um 1800, Nebengebäude 1. Hälfte 19. Jh. 08955576
Fachwerk-Häuslerhaus An der Leuba 18 Fachwerk-Häuslerhaus mit schönem Sichtfachwerk, heimatgeschichtliche Bedeutung 1. Hälfte 19. Jh. 08955426
Kirchschule (ehem.) Kirchberg 6 Ehemalige Kirchschule von Langenleuba-Oberhain, Teil des Ensembles Kirchschule, Kirche, Pfarrhof, ortshistorische Bedeutung 2. Hälfte 19. Jh. (Kern älter), Brunnen bez. 1720 08955425
Kirche Kirche Kirchberg Kirche, Kirchhof mit allen Teilen der Einfriedung (mit Tor) und Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges bez. 1936 (Westgiebel), Kriegerdenkmal nach 1918, Kirche: Kern romanisch, Schiff Anfang 16. Jh. 08955424
Pfarrgehöft Kirchberg 4 Wohnhaus und Nebengebäude des ehemaligen Pfarrgehöfts mit Stützmauern und Zaunsäulen, ortshistorische Bedeutung, Teil des Ensembles Kirchschule, Kirche und Pfarrhof Nebengebäude bez. 1741, Pfarrhaus 1. Hälfte 18. Jh. 08955423
Vierseithof An der Leuba 19 Wohnstallhaus, Durchfahrtsscheune, Scheune und Nebengebäude eines Vierseithofes, wichtiger Bestandteil der Ortsstruktur Wohnstallhaus aus Ende 18. Jh., Durchfahrtsscheune Ende 18. Jh., Scheune Ende 18. Jh. und 19. Jh. (Drempel), Nebengebäude Ende 18. Jh. und 19. Jh. 08955427
Wohnstallhaus An der Leuba 33 typisches sächsisches Wohnstallhaus eines Dreiseithofes, heimatgeschichtliche Bedeutung 1. Hälfte 19. Jh. 08955430
Vierseithof An der Leuba 49 Scheune, Stallscheune und ehemaliges Wohnstallhaus eines Vierseithofes, Bestandteil der älteren Dorfstruktur Stallscheune bez. 1831, Scheune 1. Hälfte 19. Jh., Wohnstallhaus aus Ende 18. Jh. 08955431
Dreiseithof An der Leuba 73 massives Wohnstallhaus, Fachwerk-Nebengebäude und Einfriedung eines Dreiseithofes, entscheidend straßenbildprägend Mitte 19. Jh. 08955432
Wohnstallhaus An der Leuba 62 straßenbildprägendes Wohnstallhaus Ende 19. Jh. 08955433
Wohnstallhaus An der Leuba 87 stattliches Wohnstallhaus, weitgehend original erhaltener Bau des späten 19. Jahrhunderts, der die massive und die Fachwerk-Bauweise miteinander kombiniert bez. 1880 (Türsturz) 08955434
Stallscheune An der Leuba 95 Stallscheune mit Oberlaube eines Zweiseithofes, Seltenheitswert Ende 18. Jh. 08955435
Wohnstallhaus An der Leuba 99 Wohnstallhaus und Stallscheune eines Dreiseithofes, wichtiger Bestandteil der alten Ortsstruktur Wohnstallhaus bez. 1841?, Nebengebäude um 1841 08955436
Bauernhaus An der Leuba 105 dekorativer Fachwerkgiebel eines Bauernhauses, entscheidend ortsbildprägend Ende 18. Jh. 08955577
Weber's Gasthof Am Gasthof 3 Stallscheune und Nebengebäude von Weber's Gasthof, straßenbildprägende Bedeutung um 1800, 19. Jh. 08955422
Vierseithof Oberhainer Straße 67 Scheune, Durchfahrtsscheune und Stallscheune eines Vierseithofes, sehr gut erhaltenes Ensemble von Fachwerk-Gebäuden 1. Hälfte 19. Jh., Durchfahrtsscheune bez. 1844 (Schlußstein Durchfahrt), Scheune Anfang 19. Jh. 08955459
Wohnstallhaus Oberhainer Straße 96 Wohnstallhaus (Umgebinde) eines Bauernhofes, im Ort singulär Ende 18. Jh. 08955465
Vierseithof Oberhainer Straße 92 Stallscheune, Scheune und Nebengebäude eines Vierseithofes, heimatgeschichtliche Bedeutung, gut erhaltene Fachwerk-Substanz Stallscheune bez. 1826, Scheune Anfang 19. Jh., Nebengebäude bez. 1898 (Tafel) 08955464
Stallscheune Oberhainer Straße 90 Stallscheune und Scheune eines Vierseithofes, heimatgeschichtliche Bedeutung, gute Originalsubstanz 2. Hälfte 19. Jh., Scheune bez. 1870 08955463
Vierseithof Oberhainer Straße 84 Wohnstallhaus, zwei Scheunen und Nebengebäude mit Oberlaube eines Vierseithofes Scheune und Stallscheune 1. Hälfte 19. Jh., Nebengebäude Ende 18. Jh. 08955462
Vierseithof Oberhainer Straße 82 Fachwerk-Wohnstallhaus, Scheune und Nebengebäude eines Vierseithofes, gutes Beispiel für die alte Holzbauweise Wohnstallhaus und Scheune Ende 18. Jh., Wohnstallhaus bez. 1838 (Türsturz), Nebengebäude Ende 19. Jh. 08955461
Vierseithof Oberhainer Straße 80 Wohnstallhaus, zwei Stallscheunen und Scheune eines Vierseithofes Scheune bez. 1836 (Schlußstein), Stallscheune 2. Hälfte 19. Jh., Stallscheune 18. Jh. und 1. Hälfte 19. Jh., Wohnstallhaus um 1800 08955460
Fachwerk-Wohnstallhaus Oberhainer Straße 74 Fachwerk-Wohnstallhaus und Scheune eines Vierseithofes Wohnstallhaus aus Anfang 19. Jh., Scheune Anfang und 2. Hälfte 19. Jh. 08955458
Fachwerk-Wohnstallhaus Oberhainer Straße 72 Fachwerk-Wohnstallhaus mit geschweiften Andreaskreuzen, Seltenheitswert, stark ortsbildprägend Ende 17. Jh., bez. 1828 (Türstock) 08955457
Vierseithof Oberhainer Straße 70 Wohnstallhaus, Durchfahrtsscheune, Scheune und Nebengebäude eines Vierseithofes sowie Stein, gutes Ensemble der Holzbauweise, mit Hausbaum (Rotbuche) Wohnstallhaus aus bez. 1867, Scheune und Nebengebäude 2. Hälfte 18. Jh., Durchfahrtsscheune Anfang und 2. Hälfte 19. Jh. 08955456
Vierseithof Oberhainer Straße 62 Wohnstallhaus und Stallscheune mit Oberlaube eines Vierseithofes, sehr gutes, nicht verändertes Beispiel der Holzbauweise, Seltenheitswert Nebengebäude bez. 1820, Kern und Wohnstallhaus Ende 18. Jh. 08955455
Fachwerk-Wohnhaus Oberhainer Straße 35 kleines Fachwerk-Wohnhaus direkt an der Dorfstraße, entscheidend bildprägend sowie Bestandteil der Auenbebauung 1. Hälfte 19. Jh. 08955454
Fachwerk-Wohnstallhaus Oberhainer Straße 42 Fachwerk-Wohnstallhaus mit außergewöhnlicher Konstruktion, Seltenheitswert bez. 1836 (Türstock), Kern Ende 18. Jh. 08955453
Vierseithof Oberhainer Straße 36 Wohnstallhaus, sowie zwei Stallscheunen eines Vierseithofes, gut im originalen Sinne erhaltenes Ensemble, ortsbildprägend Wohnstallhaus aus bez. 1829 (Tafel im Giebel), Nebengebäude um 1830 08955452
Dreiseithof Oberhainer Straße 24, 24a Nebengebäude und ehemalige Durchfahrtsscheune eines Dreiseithofes, wichtiger Bestandteil der alten Ortsstruktur Nebengebäude bez. 1792 (Schlußstein), Durchfahrtsscheune Mitte bis 2. Hälfte 19. Jh. 08955451
Fachwerk-Wohnhaus Oberhainer Straße 22 Fachwerk-Wohnhaus (ehem. Gasthof) mit ortshistorischer Bedeutung 1. Hälfte 19. Jh. 08955572
Fachwerkwohnhaus Oberhainer Straße 1 Fachwerkwohnhaus am Erlsbach, straßenbildprägend sowie weitgehend unverändert erhalten 1. Hälfte 19. Jh. 08955448
Vierseithof Oberhainer Straße Nebengebäude mit Oberlaube und Fachwerk-Scheune eines Vierseithofes, Seltenheitswert, ortsbildprägend Nebengebäude um 1790, Scheune um 1800 08955450
Vierseithof Oberhainer Straße 2 Wohnstallhaus, Durchfahrtsscheune mit Oberlaube sowie Scheune eines Vierseithofes, Seltenheitswert, kaum gestörte Fachwerk-Originalsubstanz Wohnstallhaus und Scheune 18. und 19. Jh., Nebengebäude bez. 1791 08955449

Markersdorf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
BW Unsere lieben Frauen Obere Dorfstraße
Karte
Kirche mit Kirchhof und Einfriedung, Filialkirche von Penig 1539 und 1940. Kirche: typisch sächsische Dorfkirche mit schmalem Saal, kleinem Eingangsvorbau und achtseitigem Dachreiter mit hohem, spitzen Helm. Verputzter Bruchsteinbau, Schieferdeckung, drei Fenster an der Ostwand, innen: flach gedecktes, etwas quadratisches Schiff, wenig eingezogener, rechteckiger Chor mit spätgotischem Kreuzrippengewölbe, dort Schlußstein mit großer Rose (Wappenbild der Burggrafen von Altenburg, zugleich der Stadt Penig) Kern 12./13. Jh., verändert, bez. 1955 (Schlußstein O-Eingang) 08960929
Häuslerei Obere Dorfstraße 10 Häuslerei in der Dorfaue, unverzichtbar für das Ortsbild 1. Hälfte 19. Jh. 08960930
Häuslerhaus Obere Dorfstraße 13 kleines Häuslerhaus, elementarer Bestandteil der Aue, heimatgeschichtlicher Wert um 1800 und 1. Hälfte 19. Jh. 08960928
Nebengebäude Obere Dorfstraße 17 Nebengebäude mit Oberlaube, Seltenheitswert um 1750 08960927
Vierseithof Untere Dorfstraße 3 Nebengebäude mit Oberlaube sowie Torhaus mit Kumthalle eines Vierseithofes, seltene Konstruktionsart, wissenschaftlich-dokumentarischer Wert Nebengebäude um 1750, Torhaus um 1830 (Schlußstein) 08960926
Scheune Untere Dorfstraße 8 stattliche Scheune eines Dreiseithofes, komplettierender Teil der aus Mehrseithöfen bestehenden Ortsstruktur bez. 1859 08960940
Wohnstallhaus Untere Dorfstraße 9 Wohnstallhaus eines Bauernhofes, weitgehend unverändert erhaltenes Beispiel der Holzbauweise Ende 18. Jh. 08960925
Wohnstallhaus Untere Dorfstraße 18 kleines Häuslerhaus (Wohnstallhaus) in der Aue, wichtiger Bestandteil der Ortsstruktur, alte Bausubstanz 18. Jh. 08960931

Niedersteinbach[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
Kirche Kirche Karl-von-Hase Straße 8
Karte
Kirche mit Kirchhof und Einfriedung, an der Nordwand der Kirche drei Epitaphien, Mitte 18. Jh., zur Sakristei Holztür mit Eisenbeschlägen Kirche: 12./13. Jh., Schiff im 19. Jh. verändert, Kriegerdenkmal nach 1918, Epitaphien Mitte 18. Jh. 08955406
BW Brücke über den Steinbach Altenburger Straße
Karte
Porphyrgrenzstein mit albertinischem und ernestinischem Wappen (erneuert), über dem sächsischen Wappen Initialen S G, bezieht sich auf die Teilung des Kurfürstentums 1485 08955397
BW Nebengebäude Altenburger Straße 6
Karte
Nebengebäude eines Zweiseithofes, gutes Beispiel der Holzbauweise 1. Hälfte 19. Jh. 08955398
BW Wohnhaus Altenburger Straße 9
Karte
massives, repräsentativ wirkendes Wohnhaus, entscheidend straßenbildprägend 2. Hälfte 19. Jh. 08955400
Eisenbahnbrücke Eisenbahnbrücke Altenburger Straße 9 (hinter)
Karte
siebenbogige Eisenbahnbrücke, technikgeschichtlicher Wert 1870er Jahre 08955399
Armenhaus Kleine Seite 3 Fachwerk-Häuslerhaus mit Stampflehm-Erdgeschoß, direkt am Steinbach, unverzichtbarer Bestandteil für die Ortsstruktur 18. Jh. 08955396
Vierseithof Kleine Seite 7 massives Wohnhaus, Scheune und Stallscheune eines Vierseithofes, ortsbildprägende Wirkung Wohnhaus bez. 1884, Scheune 1820, Nebengebäude 1. Hälfte 19. Jh. 08955395
Vierseithof Kleine Seite 13 Torbogen und Stallscheune eines Vierseithofes mit siebenjochiger Oberlaube, Seltenheitswert Torbogen bez. 1850 (Schlußstein), Nebengebäude um 1700 08955394
Wegestein Wegestein Obersteinbacher Straße, bei Eisenbahnbrücke
Karte
Wegestein mit Richtungsangaben nach Ober- und Niedersteinbach und Markersdorf, Höhe ca. 60 cm aus Porphyr 19. Jh. 08955408
Wohnstallhaus Obersteinbacher Straße 22 Wohnstallhaus eines Vierseithofes, Beispiel für sehr aufwendige Holzkonstruktion bez. 1790 08955409
Stallscheune Obersteinbacher Straße 29, 31 Stallscheune eines Vierseithofes, gutes Beispiel für die Fachwerkbauweise, weitgehend ursprünglicher Erhaltungszustand Anfang 19. Jh. 08955585
Kertschersches Gut Obersteinbacher Straße 68 zwei Nebengebäude, Scheune, Brunnentrog und Hofpflasterung eines stattlichen Vierseithofes, typisches Beispiel für den wirtschaftlichen Aufschwung Ende des 19. Jh. 1886/1887 (Gut wurde versetzt) 08955573
Vierseithof Obersteinbacher Straße 72 Wohnstallhaus und Nebengebäude eines Vierseithofes, entscheidend ortsbildprägende Wirkung Wohnstallhaus um 1800 und bez. 1831 (Türstock), Nebengebäude 2. Hälfte 19. Jh. 08955410
Gedenkstein Gedenkstein Karl-von-Hase Straße
Karte
Gedenkstein für die Lutherlinde, Porphyrstein mit Lutherrose (1571-1971) 1883 08955402
Pfarrhaus Karl-von-Hase Straße 4 Pfarrhaus von Niedersteinbach mit Nebengebäude und Taufstein, ortshistorische Bedeutung, bildprägende Lage 1710, 1884 Pfarrhaus verändert, Nebengebäude 1839 08955407
[[Vorlage:Bilderwunsch/code!/C:50.945355,12.65331!/D:Schulgebäude, Karl-von-Hase Straße 6!/|BW]] Schulgebäude Karl-von-Hase Straße 6
Karte
großes Schulgebäude, ortshistorische Bedeutung 1890er Jahre 08955571
ehemaliges Armenhaus Karl-von-Hase Straße 7 ehemaliges Armenhaus, ortshistorische Bedeutung 1. Hälfte 19. Jh., Kern älter 08955570
Stallscheune Karl-von-Hase Straße 10 Stallscheune eines Bauernhofes, Lage im Ortskern, Beispiel für die Fachwerkbauweise um 1840 08955584
Fachwerkwohnhaus Karl-von-Hase Straße 16 Fachwerkwohnhaus mit Resten von Umgebinde 18. Jh. (um 1750?) 08955405
Vierseithof Karl-von-Hase Straße 19 Scheune und zwei Stallscheunen eines Vierseithofes, bildprägend durch erhöhte Lage, gut erhaltene Bausubstanz um 1828 08955403
Vierseithof Karl-von-Hase Straße 23 zwei Nebengebäude eines Vierseithofes, bildprägend östliches Nebengebäude 1. Hälfte 19. Jh., westliches Nebengebäude 2. Hälfte 19. Jh. 08955404
Vierseithof Untere Hauptstraße 8 Wohnstallhaus und Scheune eines Vierseithofes, heimatgeschichtlicher Wert Wohnstallhaus Ende 18. Jh., Nebengebäude 1. Hälfte 19. Jh. 08955401
Dreiseithof Untere Hauptstraße 22 Wohnstallhaus (Umgebinde), Nebengebäude und Torpfeiler eines Dreiseithofes, seltene Konstruktionsart, ortsbildprägender Hof bez. 1730, Nebengebäude bez. 1849 08955393

Obergräfenhain[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
Eisenbahnbrücke Eisenbahnbrücke Oberhainer Straße 2
Karte
parallel zur Hauptstraße: flachbogige Eisenbahnbrücke aus Porphyrquadern, Teil der Strecke Narsdorf-Chemnitz; technikgeschichtlich von Bedeutung 1870er Jahre 08955467
BW Vierseithof Hauptstraße 1
Karte
repräsentatives Wohnstallhaus, Stallscheune und Nebengebäude eines stattlichen Vierseithofes sowie Hofpflasterung, Handschwengelpumpe und Torbogen, entscheidend ortsbildprägende Lage Wohnstallhaus bez. 1848, Nebengebäude Ende 19. Jh., Stallscheune bez. 1788 (Türsturz) 08955466
Porphyrwegstein Porphyrwegstein Obergräfenhainer Straße, Abzweig Corbaer Straße
Karte
stattlicher Porphyrwegstein, gegiebelt, mit Zeigegestus in die verschiedenen Richtungen bez. 1839 08955487
St. Jakobus St. Jakobus Obergräfenhainer Straße
Karte
Kirche, Kirchhof und Kriegerdenkmal Kriegerdenkmal nach 1918, Kirche bez. 1752 (Schlußstein), Kern 12. Jh., Wetterfahne 1857 und 1997 (Restaurierungen) 08955474
Bauernhof Obergräfenhainer Straße 3 Wohnstallhaus und Fachwerk-Nebengebäude eines Bauernhofes, gutes Beispiel für die alte Konstruktionsweise bez. 1783 (Schlußstein), Wohnstallhaus bez. 1832, Kern älter 08955469
Fachwerkwohnhaus Obergräfenhainer Straße 12 kleines Fachwerkwohnhaus, so gut wie unverändert erhalten, heimatgeschichtliche Bedeutung 1. Hälfte 19. Jh. 08955468
Dreiseithof Obergräfenhainer Straße 15 Torhaus und Durchfahrtsscheune eines Dreiseithofes, relativ gut erhaltene Nebengebäude des ausgehenden 18. Jahrhunderts, zudem schöne Beispiele einer seltenen Gattung Durchfahrtsscheune bez. 1787 (Schlußstein), Torhaus Ende 18. Jh. 08955470
Pfarrhof Obergräfenhainer Straße 25 Wohnhaus, Scheune, Nebengebäude sowie Tor, Grenzstein, Einfriedung und Handschwengelpumpe des Pfarrhofes, alte Bausubstanz im Ortskern, ortshistorische Bedeutung Wohnhaus bez. 1699 und 1911 Schlußstein, Scheune um 1800 08955472
Vierseithof Obergräfenhainer Straße 29 Wohnstallhaus und zwei Stallscheunen eines Vierseithofes, wichtiger Bestandteil des Ortskerns Wohnstallhaus und Nebengebäude Mitte 19. Jh., nördliches Nebengebäude 1. Hälfte 19. Jh. 08955473
Schulhaus Obergräfenhainer Straße 31 Schulhaus der Schulgemeinde Obergräfenhain und Himmelhartha, im Ensemble mit Kirche und Pfarrhof, ortshistorische Bedeutung bez. 1840, erneuert 1967 08955471
Wohnstallhaus Obergräfenhainer Straße 35 Wohnstallhaus mit Fachwerk-Obergeschoß, gutes Beispiel für die Holzbauweise, relativ unverändert erhalten bez. 1821 (Schlußstein) 08955476
Wohnstallhaus Obergräfenhainer Straße 37 Fachwerk-Wohnstallhaus auf Hakengrundriß, wissenschaftlich-dokumentarischer Wert Anfang 19. Jh. 08955488
Vierseithof Obergräfenhainer Straße 40 Scheune und zwei Stallscheunen eines Vierseithofes, heimatgeschichtlicher Wert Scheune und Nebengebäude 2. Hälfte 19. Jh., Stallscheune 1. Hälfte 19. Jh. 08955475
Vierseithof Obergräfenhainer Straße 52 Stallscheune und Durchfahrtsscheune eines Vierseithofes, straßenbildprägend Durchfahrtsscheune 1. Hälfte 19. Jh., Stallscheune 2. Hälfte 19. Jh. 08955477
Vierseithof Obergräfenhainer Straße 54 stattliches Wohnstallhaus und Torbogen eines Vierseithofes, weitgehend unverändert erhaltene Bausubstanz bez. 1857 (Wohnstallhaus), Torbogen ebenso 08955478
Vierseithof Obergräfenhainer Straße 62 Wohnstallhaus, Durchfahrtsscheune, Scheune, Nebengebäude und Torbogen eines Vierseithofes, wichtiger Bestandteil der Ortsstruktur, in Substanz und Struktur gut erhaltener Hof Wohnstallhaus aus bez. 1799 (Schlußstein) und 1850 (Tafel), Nebengebäude, Scheune und Durchfahrtsscheune um 1850, Torbogen bez. 1765 (Schlußstein) 08955479
Fachwerkwohnhaus Obergräfenhainer Straße 69 ländliches Fachwerkwohnhaus, ortsbildprägend bez. 1825 (Deckenbalken) 08955480
Vierseithof Obergräfenhainer Straße 73 Wohnstallhaus und Durchfahrtsscheune eines Vierseithofes, Seltenheitswert Wohnstallhaus aus um 1800, Nebengebäude 18. Jh. 08955482
Wohnstallhaus Obergräfenhainer Straße 74 strebenreiches Wohnstallhaus mit ortsbildprägender Wirkung Ende 18. Jh. 08955481
Vierseithof Obergräfenhainer Straße 75 Wohnstallhaus und zwei Durchfahrtsscheunen (eine mit Oberlaube) eines Vierseithofes, Seltenheitswert Wohnstallhaus aus 1. Hälfte 19. Jh., Nebengebäude mit Oberlaube bez. 1842 (Schlußstein), anderes Nebengebäude um 1840 08955483
Fachwerk-Bauernhaus Obergräfenhainer Straße 81 Fachwerk-Bauernhaus mit Einfriedung, Beispiel der Holzbauweise, Fachwerk unverändert Ende 18. Jh. 08955484
Stallscheune Obergräfenhainer Straße 92 Stallscheune eines Vierseithofes, heimatgeschichtlicher Wert um 1843 08955485
Durchfahrtsscheune Obergräfenhainer Straße 96 Durchfahrtsscheune eines Vierseithofes Anfang 19. Jh. 08955486

Tauscha[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
Denkmal Denkmal Dorfstraße Denkmal für die Gefallenen des Deutsch-Französischen Krieges und des Ersten Weltkrieges nach 1870/71, Obelisk bez. 1895, nach 1918 08961041
Fachwerk-Wohnstallhaus Dorfstraße 5 Fachwerk-Wohnstallhaus eines Bauernhofes, alte Bausubstanz 2. Hälfte 18. Jh. 08961048
Nebengebäude Dorfstraße 8 zwei Nebengebäude mit Oberlaube, seltene Konstruktionsart Nebengebäude um 1790, Durchfahrtsgebäude bez. 1776 08961047
Vierseithof Dorfstraße 9 Fachwerk-Wohnstallhaus mit Andreaskreuzen, kleine Scheune sowie zwei Nebengebäude eines Vierseithofes, Seltenheitswert Wohnstallhaus aus 2. Hälfte 17. Jh., Scheune 18. Jh., Nebengebäude 18./19. Jh. 08961046
Vierseithof Dorfstraße 12 Fachwerk-Wohnstallhaus, Nebengebäude mit Durchfahrt und Scheune eines Vierseithofes, Bestandteil der alten Ortsbebauung Nebengebäude bez. 1802 (Schlußstein), Wohnstallhaus um 1800 08961045
Häuslerhaus Dorfstraße 19 kleines Häuslerhaus direkt an der Dorfstraße, entscheidend ortsbildprägend Kern 18. Jh., 1. Hälfte 19. Jh. 08961042
Nebengebäude Dorfstraße 27 Nebengebäude (mit Oberlaube) eines Vierseithofes, Seltenheitswert, guter Erhaltungszustand, ortsbildprägend um 1790 08961044
Dorfstraße 39 Wohnstallhaus, Torbogen und Nebengebäude eines Hakenhofes, sehr gutes Beispiel der Holzbauweise, Seltenheitswert Wohnstallhaus bez. 1827, Kern Ende 18. Jh., Nebengebäude 1. Hälfte 19. Jh., Torbogen bez. 1865 (Schlußstein) 08961040
Fachwerk-Wohnstallhaus Dorfstraße 59 kleines Fachwerk-Wohnstallhaus, typisch sächsisches Häuslerhaus 1812 08961039
Fachwerk-Wohnstallhaus Dorfstraße 69 Fachwerk-Wohnstallhaus, heimatgeschichtlicher Wert, wichtiger Bestandteil der alten Dorfbebauung Anfang 19. Jh. 08961038
Bauernhof Dorfstraße 87 Wohnstallhaus, zwei Stallscheunen und zwei Scheunen sowie Torbogen eines Bauernhofes, gute Originalsubstanz, elementarer Bestandteil der Ortsstruktur, heimatgeschichtlicher Wert Torbogen bez. 1866 (Schlußstein), Wohnhaus um 1860, Stallscheune 1. Hälfte 19. Jh., Durchfahrtsscheune Ende 18. Jh., Scheune 19. Jh. 08961043

Thierbach[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
Fachwerk-Wohnstallhaus Markersdorfer Straße 14 Fachwerk-Wohnstallhaus eines kleinen Bauernhofes, Teil der älteren Ortsbebauung 1. Hälfte 19. Jh. 08960941
Denkmal Denkmal Peniger Straße
Karte
Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges nach 1918 08960932
Alte Mühle Alte Mühle Peniger Straße 46
Karte
Mühle, mächtiger Baukörper am Ufer der Zwickauer Mulde, ortshistorische Bedeutung 1860–1870, 1881/1882 Turbinenhaus 08960933

Wernsdorf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
Gedenkstein Gedenkstein B 95, 50 Meter nordöstlich (Höhe Reitplatz)
Karte
Gedenkstein für die KZ-Opfer (Außenstelle des KZ Buchenwald 1942–1945) nach 1945 08955420
Fachwerk-Wohnstallhaus Wernsdorfer Straße 1 Ehemaliges Fachwerk-Wohnstallhaus, straßenbildprägend 1. Hälfte 18. Jh. 08955414
Durchfahrtsscheune Wernsdorfer Straße 3 Durchfahrtsscheune eines Vierseithofes mit vorkragendem Fachwerk-Obergeschoß, heimatgeschichtliche Bedeutung um 1750 08955415
Scheune Wernsdorfer Straße 7 Scheune und Stallscheune eines Vierseithofes, heimatgeschichtliche Bedeutung Scheune bez. 1836, Nebengebäude 1. Hälfte 19. Jh. 08955416
Fachwerk-Nebengebäude Wernsdorfer Straße 15 Fachwerk-Nebengebäude und Scheune eines bemerkenswerten Vierseithofes, entscheidend ortsbildprägend 1911 08955574
Schmiede (ehem.) Wernsdorfer Straße 18 Fachwerk-Wohnstallhaus an entscheidend straßenbildprägender Stelle, ortshistorische Bedeutung um 1800 08955418
Fachwerk-Häuslerhaus Wernsdorfer Straße 9 Fachwerk-Häuslerhaus, Bestandteil der Auenbebauung 18. Jh. und Mitte 19. Jh. 08955417
Fachwerkscheune Wernsdorfer Straße 21 ortsbildprägende Fachwerkscheune am Ortseingang Anfang 19. Jh. 08955419
Wernsdorfer Straße 30 Scheune, Stallscheune und Durchfahrtsscheune eines Vierseithofes, gutes Beispiel für seltene Holzbauweise Nebengebäude bez. 1755, die anderen um 1755 08955411
Vierseithof Wernsdorfer Straße 32 stattliches, massives Wohnstallhaus mit aufwendiger Giebelzier und Scheune sowie Nebengebäude eines Vierseithofes bez. 1880 (Türsturz) 08955412
Nebengebäude Wernsdorfer Straße 36 Nebengebäude eines Vierseithofes, heimatgeschichtliche Bedeutung um 1750 08955413

Zinnberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
Reste der Befestigung Zinnberg Flurstücke 219, 45 (?) Reste der Befestigung Zinnberg (aufgehendes Mauerwerk), ortshistorische Bedeutung 1280 (erste Nennung) 08960939
Fachwerk-Wohnhaus Dorfstraße 5 Fachwerk-Wohnhaus (Tagelöhnerhaus), Bestandteil der alten Dorfbebauung Anfang 19. Jh. 08960938
Fachwerk-Wohnhaus Dorfstraße 9 traufständiges Fachwerk-Häuslerhaus, straßenbildprägend 1. Hälfte 19. Jh. 08960937
Vierseithof Dorfstraße 24 Wohnstallhaus, Nebengebäude und Stallscheune mit Kumthalle eines Vierseithofes, einer der wenigen gut erhaltenen Fachwerk-Höfe im Ort bez. 1871 (Nebengebäude, Inschrift), Wohnstallhaus aus bez. 1829 (Inschrift), Stallscheune 2. Hälfte 19. Jh. 08960935
Fachwerk-Wohnhaus Dorfstraße 26 Fachwerk-Wohnhaus, eines der wenigen Beispiele für die Holzbauweise im Ort, entscheidend straßenbildprägend bez. 1842 und 1956 (Schlußstein) 08960934
Fachwerk-Bauernhaus Dorfstraße 32 Fachwerk-Bauernhaus (Wohnstallhaus), bildprägend durch die erhöhte Lage, gut erhaltene Substanz, heimatgeschichtlicher Wert Anfang 19. Jh. 08960936

Streichungen von der Denkmalliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
Wohnhaus Mühlgraben 10 Wohnhaus in geschlossener Bebauung. Abgerissen im August 2016[1]. um 1800 09235169

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anlage 2 des Flächennutzungsplanes der Stadt Penig, Stand November 2004 (LRA) mit Ergänzungen April 2005 (Stadt Penig)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kulturdenkmale in Penig – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bagger beißen sich in Haus im Peniger Zentrum, Freie Presse vom 17. August 2016