Liste lateinischer Suffixe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lateinische Suffixe finden bei der Wortbildung im Deutschen, aber auch in anderen europäischen Sprachen häufige Verwendung. Im Gegensatz zu den Suffixen stehen die lateinischen Präfixe am Anfang eines Wortes. Die folgende Tabelle beinhaltet lateinischer Suffixe und ihre deutsche Entsprechung.

Deutsches Suffix Ursprüngliche lateinische Form Bedeutung Derivate (Beispiele)
-an, -ian -anus, -ianus Bezeichnung einer Herkunftsbeziehung montan, urban, Diokletian
-ar, -är -arius Berufliche oder besondere Tätigkeit Kommissar und Kommissär, Justiziar, Emissär
-arium -arium u. a. Räumlichkeit als Ort für das vom Bestimmungswort Ausgedrückte Aquarium, Terrarium, Bestiarium, Planetarium
(vgl. lat. armarium: Ort für Geräte, Schrank)
-at a) -atus (Gen.: -us)
b) -atum
a) Amt, Stand, Zustand
b) Partizip Perfekt Passiv des lat. Verbs drückt ein Ergebnis aus
a) Magistrat, Prinzipat, Zölibat
b) Postulat, Telefonat, Desiderat, Kondensat
-atur (auf der vorletzten Silbe betont) -atur Endung der 3. Person Singular Konjunktiv Präsens Passiv
(„es mag ... werden“)
Imprimatur
-bel -bilis Eigenschaft, die eine Möglichkeit ausdrückt, abgeleitet von einem Verb tolerabel, deplorabel, passabel
-eszieren -escere Einsetzen einer Handlung oder eines Geschehens Fluoreszieren, Putrescin
-id -idus zuständliche Eigenschaft, von einem Verb abgeleitet morbid, rapid, valid, luzid
-ion -io
(Gen. -ionis)
Handlung oder deren Ergebnis Addition, Adhäsion, Akquisition, Auktion, Demonstration, Depression, Dimension, Dispersion, Emanzipation, Emotion, Evolution, Exkursion, Fiktion, Funktion, Fusion, Injektion, Inspektion, Integration, Kaution, Kollektion, Kommission, Kommunikation, Konstruktion, Konversion, Lotion, Manipulation, Mission, Mutation, Opposition, Pension, Rezeption, Sanktion, Situation, Sponsion, Station, Subtraktion, Tradition, Vision
-itieren -itare verbum intensivum: wiederholte oder heftige Handlung agitieren, imitieren
-ium -ium Verbalabstraktum Studium, Delirium
-men -men Nomen, Specimen
-ment -mentum Mittel oder Ergebnis einer Handlung Monument, Instrument, Sakrament
-nd -ndus, -a, -um Gerundivum: (vorgesehenes oder gewünschtes) Objekt eines Geschehens oder einer Handlung Analysand, Doktorand, Konfirmand, Promovend, Summand
-nt -ns
(Gen. -ntis)
Partizip Präsens Aktiv: Eigenschaft oder Agens eines Geschehens oder einer Handlung konstant, effizient, solvent, Agent, Patient, Informant, Student
-os, -ös Adjektive auf -osus Eigenschaft, abgeleitet von einem Substantiv generös, pretiös, luxuriös
-tät -tas
(Gen. -tatis)
Abstraktum (substantivierte Form) eines Adjektives Realität, Rationalität
-tor (-sor) -tor (-sor) nomen agentis, Ausführender einer Handlung Kompressor, Ventilator, Inspektor
-torium -torium u. a. ein Raum oder Gebäude, dessen Funktion das zugrungeliegende Verb ausdrückt Auditorium, Krematorium, Observatorium, Refektorium, Sanatorium, Skriptorium, Sudatorium
-trix -trix weibliche Form von -tor: Ausführende einer Handlung (selten) Matrix, Beatrix
-ur (auf der Endsilbe betont) -ura Ähnlich dem germanischen Präfix ge- wie in Gebäck, Gedränge Kultur, Signatur, Figur, Gravur
-us -us
(Gen. -us)
Handlung oder Zustand Habitus, Impetus, Status
-zid -cidium a) Tötung, Mord
b) abtötend
c) Mittel zur Abtötung
a) Genozid, Suizid
b) fungizid, insektizid
c) Fungizid, Insektizid

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]