Liste nicht mehr erhobener Steuerarten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Liste nicht mehr erhobener Steuerarten soll einen Überblick über alle nicht mehr zeitgemäßen und mittlerweile abgeschafften Steuern bieten. Die Liste ist und wird niemals abschließend sein können, weil die Herrschenden, die zur Steuererhebung ermächtigt waren, immer auch besonders einfallsreich in der Kreation neuer Steuerarten waren.

Steuerart Steuergegenstand Steuergebiet Geltungsdauer Anmerkungen
Bartsteuer Tragen eines Bartes Russland 1698 eingeführt Zar Peter I. von Russland verbot den Männern das Tragen eines Bartes, um dem Land einen moderneren Anstrich zu geben. Gegen eine hohe Steuer konnte dieses Verbot aufgehoben werden.
Dachsteuer Vermögensteuer auf die Größe der Dachfläche Österreich 18. Jahrhundert Führte zur völligen Aufgabe einer Vielzahl von Burgruinen
Fahrradsteuer Besitz eines Fahrrad/Motorrad/Kraftfahrzeug verschiedene europäische Länder (Frankreich/Italien/Deutschland) eingeführt zum Ende des 19. Jahrhunderts Vorläufer der Kraftfahrzeugsteuer
Fenstersteuer Vermögensteuer auf die Anzahl der Fenster eines Hauses verschiedene europäische Länder (Großbritannien/Frankreich) 1851 abgeschafft Grund für eine Vielzahl zugemauerter Fensteröffnungen
Jungfernsteuer Unverheiratete Frauen waren zahlungspflichtig Preußen zu Beginn des 18. Jahrhunderts --
Katzensteuer Besitz von Katzen war steuerpflichtig einzelne Gemeinden im Deutschen Reich 1894 bis nach 1918 als Pendant zur Hunde- und Pferdesteuer gedacht
Leuchtmittelsteuer Verkauf von Glühlampen verschiedene europäische Länder (auch Deutschland) in Deutschland von 1909 bis 1993 bis zur Erfindung der Elektrizität wurde der Verbrauch von Kerzenwachs besteuert
Lohnsummensteuer Beschäftigung von Arbeitnehmern Deutschland, Österreich, Kanada je nach Land bis 1979, 1990 oder noch andauernd negativer Beschäftigungseffekt ist unerwünscht
Papiersteuer Herstellung von Papier England 1697–1861 --
Perückensteuer Tragen von Perücken Preußen 1698–1717 Gesetzestext
Reichsfluchtsteuer Vermögenstransfer von Emigranten Deutschland 1931–1953 Höhe: 25 % des transferierten Vermögens
Römermonat Kriegssteuer der Reichsstände Deutschland 1521–1806 abgeleitet aus der Pflicht der Reichsstände zur Heeresfolge bei der Romfahrt des Kaisers
Salzsteuer Der Verbrauch und der Handel von Speise-Salz weit verbreitete Steuer in fast allen Staaten der Welt in Deutschland 1993 abgeschafft
Spatzensteuer Steuer zur Förderung der Beseitigung von Spatzen verschiedene deutsche Länder (Hannover, Württemberg) 18. Jahrhundert Die Steuer wurde fällig, wenn keine toten Spatzen abgeliefert wurden
Speiseeissteuer Herstellung/ Verkauf von Speiseeis Deutschland seit 1930; in Bayern 1972 abgeschafft --
Spielkartensteuer Herstellung/ Verkauf von Spielkarten verschiedene Länder (u. a. auch Deutschland) in Deutschland 1981 abgeschafft Die Höhe richtete sich nach Anzahl und der Dicke der Blätter. So betrug die Steuer für ein Skatspiel aus Papier mit weniger als drei Lagen 30 Pfennig
Teesteuer Verkauf von Tee verschiedene Länder (u. a. auch Deutschland) in Deutschland 1950–1993 als Pendant zur Kaffeesteuer konzipiert
Vermögensteuer jährlich auf Vermögen verschiedene Länder (u. a. auch Deutschland) in Deutschland 1952–(1997) Das Vermögensteuergesetz ist bis heute gültig.
Zuckersteuer Der Verbrauch und der Handel von Zucker „beliebte“ Steuer in fast allen Staaten der Welt in Deutschland 1993 abgeschafft
Zündholzsteuer Der Verbrauch von Zündwaren (Streichholz, Feuerstein, Feuerzeug) verschiedene Länder (u. a. auch Deutschland) in Deutschland 1981 abgeschafft Bagatellsteuer
Kriegssteuer Siehe auch Netzwerk Friedenssteuer, Ptolemäischer Krieg, Helvetisches Direktorium, Stillwein, Schaumweinsteuer, Riedmark

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]