Liste von Spielepreisen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Spielepreis ist eine meist jährlich verliehene Auszeichnung für herausragende Spiele eines Jahres in einer Kulturnation. Die begehrteste Auszeichnung für Brettspiele ist das Spiel des Jahres, welches seit 1979 in Deutschland verliehen wird. Seitdem hat der Preis viele Nachahmer in verschiedenen Ländern gefunden; so wird seit 1984 in Schweden, seit 1987 in Dänemark und seit 1994 in Finnland jeweils ein „Spiel des Jahres“ in verschiedenen Kategorien verliehen. Oft wird das beste Kinderspiel und das beste Erwachsenenspiel prämiert.

In den Vereinigten Staaten wurden mehr Konfliktsimulationen gespielt und daher gibt es dort auch Spielepreise, die den Fokus auf Konfliktsimulationen legen (insbesondere der Charles S. Roberts Award, früher Teil des Origins Award).

Spielepreise für Brett- und Kartenspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielepreise in Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielepreise in Österreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielepreise in der Schweiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere internationale Spielepreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielzeugpreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben reinen Spielepreisen gibt es auch Preise, die an Spielzeugprodukte verliehen werden, vereinzelt werden diese auch an Brett- und Kartenspiele verliehen:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]