Litlmolla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Litlmolla
Litlmolla von Svolvær
Gewässer Vestfjord
Inselgruppe Lofoten
Geographische Lage 68° 12′ 20″ N, 14° 45′ 27″ OKoordinaten: 68° 12′ 20″ N, 14° 45′ 27″ O
Länge 2,5 km
Breite 4 km
Fläche 9,7 km²
Höchste Erhebung Nonstinden
543 moh.
Einwohner unbewohnt
Hauptort Keila (abgegangene Ortschaft)

Litlmolla[1][2], befindet sich ungefähr 8 km östlich von Svolvær. Die unbewohnte norwegische Insel liegt im Fylke Nordland in der Kommune Vågan. Im Norden und Süden sind die Nachbarinseln Stormolla und Skrova, die alle zu den Lofoten gerechnet werden. Der westliche Meeresarm des sich im Osten befindenden Vestfjords wird Hølla genannt.

Die Insel war früher aufgrund des Fischreichtums ihrer Gewässer bewohnt und der Hauptort hieß Keila. Es befinden sich auf Litlmolla noch mehr abgegangene Gehöfte und die Sommerhäuser sind saisonal bewohnt. Die Gewässer um die Insel sind ein beliebtes Segelrevier.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Litlmolla, Kartverket, Faktaark, abgerufen am 10. Februar 2017
  2. Litlmolla auf kart.gulesider.no, abgerufen am 22. November 2022

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]