Ljuben Spassow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ljuben Dimitrow Spassow (bulgarisch Любен Спасов, * 22. März 1943 in Sofia) ist ein bulgarischer Großmeister im Schach.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spassov erhielt 1972 den Titel eines Internationalen Meisters und 1976 den Großmeister-Titel. Er gewann ein Turnier in Pamporowna 1981 und erreichte einen zweiten Platz 1983 in Warschau. Im Oktober 2005 gewann er die Seniorenweltmeisterschaft im italienischen Lignano Sabbiadoro. Dieses Turnier gewann er ungeschlagen mit 8,5 Punkten aus elf Partien.

Seine Elo-Zahl beträgt 2301 (Stand: Dezember 2014), seine beste Elo-Zahl von 2490 erreichte er im Januar 1976.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der bulgarischen Nationalmannschaft nahm Spassow an den Schacholympiaden 1974, 1978 und 1980[1] und den Mannschaftseuropameisterschaften 1977, 1980 und 1983[2] teil.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ljuben Spassow spielte für Slawia Sofia und mit diesem fünfmal am European Club Cup teil. Größter Erfolg war das Erreichen des Halbfinales 1982.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ljuben Spassows Ergebnisse bei Schacholympiaden auf olimpbase.org (englisch)
  2. Ljuben Spassows Ergebnisse bei Mannschaftseuropameisterschaften auf olimpbase.org (englisch)
  3. Ljuben Spassows Ergebnisse bei European Club Cups auf olimpbase.org (englisch)