Louge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Louge
Die Louge bei Peyssies

Die Louge bei Peyssies

Daten
Gewässerkennzahl FRO09-0400
Lage Frankreich, Region Okzitanien
Flusssystem Garonne
Abfluss über Garonne → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Villeneuve-Lécussan
43° 7′ 6″ N, 0° 28′ 21″ O
Quellhöhe ca. 560 m[1]
Mündung im Stadtgebiet von Muret in die GaronneKoordinaten: 43° 27′ 43″ N, 1° 19′ 58″ O
43° 27′ 43″ N, 1° 19′ 58″ O
Mündungshöhe ca. 150 m[2]
Höhenunterschied ca. 410 m
Sohlgefälle ca. 4,1 ‰
Länge 100 km[3]
Linke Nebenflüsse Nère
Mittelstädte Muret

Die Louge ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Haute-Garonne in der Region Okzitanien verläuft. Sie entspringt am Plateau von Lannemezan, im Gemeindegebiet von Villeneuve-Lécussan, entwässert generell Richtung Nordost und mündet nach 100[3] Kilometern im Stadtgebiet von Muret als linker Nebenfluss in die Garonne. Da sie in Trockenperioden wenig Wasser führt, wird sie – wie die meisten Flüsse am Plateau von Lannemezan – künstlich bewässert; in ihrem Fall durch den Canal de Saint-Martory und die Rigole de la Louge, die wiederum ihr Wasser vom Canal de la Neste bezieht.

Auch das Wasser der Louge selbst wird zur Bewässerung durch Kanäle abgeleitet, wie z. B. durch den Canal de Franquevielle à Cardeilhac.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Quelle geoportail.gouv.fr
  2. Mündung geoportail.gouv.fr
  3. a b Louge bei SANDRE (französisch)