Lubomír Petruš

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lubomír Petruš 2014

Lubomír Petruš (* 17. Juli 1990 in Bruntál) ist ein tschechischer Cyclocross- und Straßenradrennfahrer.

Lubomir Petrus wurde 2007 tschechischer Cyclocross-Meister im Rennen der Juniorenklasse. Im selben Jahr gewann er bei den Junioren den Grote Prijs van Hasselt und den Superprestige in Gavere. Bei der Europameisterschaft in Hittnau gewann er die Goldmedaille. 2008 gewann er bei den Cyclocross-Weltmeisterschaften in Treviso die Bronzemedaille bei den Junioren. Seit 2009 fährt Petrus für das belgische Continental Team BKCP-Powerplus.

Erfolge - Cyclocross[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2006/2007
  • TschechienTschechien Tschechischer Meister (Junioren)
2007/2008
  • EuropaEuropa Europameister (Junioren)
2009/2010

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]