Lucie Pohl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lucie Pohl

Lucie Pohl (* 1983 in Hamburg) ist eine deutsche Schauspielerin und Stand-up-Comedian.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pohl ist die Tochter der Theaterregisseurin und Sängerin Sanda Weigl und des Schauspielers und Dramatikers Klaus Pohl. Sie ist Schwester der Schriftstellerin Marie Pohl und Cousine der Schauspielerin Anna Thalbach.[1] Das Schauspiel erlernte Pohl beim „Young People's Programme“ von Stella Adler, in den Jahren von 1999 bis 2000 am Conservatory of Acting in New York und von 2002 bis 2004 an der Universität der Künste Berlin.[2]

2006 spielte sie eine wiederkehrende Rolle in der Sat1-Serie Freunde für immer – Das Leben ist rund von Sönke Wortmann. Seitdem wirkte sie in zahlreichen Fernseh- und Kinoproduktionen sowie Theaterstücken in Deutschland und in den USA mit. 2015 hatte sie mit ihrem Bühnenprogramm Hi Hitler! in New York Premiere, 2016 folgte Apohlcalypse Now!.[3] Pohl ist zudem Synchronsprecherin für die Heldin Mercy im Computerspiel Overwatch von Blizzard Entertainment (2016), mit Ausnahme der deutschen Fassung, in welcher Mercy von Farina Brock gesprochen wird.[4]

Lucie Pohl lebt in Berlin und New York City.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lesung mit Lucie Pohl im Anne Frank Zentrum (Memento vom 30. Juni 2007 im Internet Archive)
  2. Lucie Pohl (Memento vom 26. Dezember 2010 im Internet Archive)
  3. Comedy Review: ‘Lucie Pohl: Apohlcalypse Now!’ at 59E59 Theater C. (Memento des Originals vom 24. August 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/nytheatreguide.com NY Theater Guide, 18. Juli 2016.
  4. Die deutschen Stimmen von Overwatch - Overwatch-Foren. Abgerufen am 3. April 2017.