Lynzee Klingman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lynzee Klingman (* 31. Dezember 1943 in Chicago, Illinois) ist eine US-amerikanische Cutterin.

Leben[Bearbeiten]

Nachdem Lynzee Klingman in New York City und Paris aufwuchs,[1] fing sie ein Studium an der University of Wisconsin–Madison an und erhielt ihren Abschluss in Amerikanischer Geschichte an der Columbia University.[2] Anschließend war sie für einige Jahre im Dokumentarfilm tätig, bevor sie von Miloš Forman für Einer flog über das Kuckucksnest engagiert wurde. Diese Leistung brachte ihr zusammen mit Sheldon Kahn eine Oscarnominierung für den besten Schnitt 1976, sowie einen BAFTA Award ein. Es blieb ihre erste und bisher letzte Nominierung für einen bedeutenden Filmpreis. Mit Forman arbeitete sie erst 1999 wieder für Der Mondmann zusammen.

Klingman ist mit dem Regisseur Richard Pearce verheiratet und lebt in Los Angeles. Beide haben zwei Kinder, wovon eines die Maskenbildnerin Remy Pearce ist, die in Serien wie 30 Rock und Julie & Julia arbeitete.[3]

Lynzee Klingman ist Mitglied der American Cinema Editors.[4]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kurzprofil von Lynzee Klingman. Warnerbros.com. Abgerufen am 3. April 2011.
  2. Kurzprofil von Lynzee Klingman. Afi.com. Abgerufen am 3. April 2011.
  3. Kurzprofil von Lynzee Klingman. Universalpictures.com. Abgerufen am 3. April 2011.
  4. Mitgliedsliste der American Cinema Editors auf ace-filmeditors.org (englisch), abgerufen am 10. Mai 2011