Mária Szolnoki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mária Szolnoki
Medaillenspiegel

Fechten

UngarnUngarn Ungarn
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Silber0 München 1972 Florett-Mannschaft
Fechten Weltmeisterschaften
0Bronze0 Havanna 1969 Florett-Mannschaft
0Silber0 Wien 1971 Florett-Mannschaft
0Gold0 Göteborg 1973 Florett-Mannschaft
0Silber0 Grenoble 1974 Florett-Mannschaft

Mária Szolnoki (* 16. Juni 1947 in Budapest) ist eine ehemalige ungarische Florettfechterin.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mária Szolnoki wurde 1973 in Göteborg mit der Mannschaft Weltmeister. Darüber hinaus belegte sie mit ihr zweimal den zweiten und einmal den dritten Rang. Bei den Olympischen Spielen 1972 in München schied sie in der Einzelkonkurrenz im Viertelfinale aus. Mit der Mannschaft erreichte sie das Finale, das gegen die sowjetische Equipe mit 5:9 verloren wurde. Damit gewann sie gemeinsam mit Ildikó Bóbis, Ildikó Ujlakiné-Rejtő, Ildikó Rónay und Ildikó Schwarczenberger die Silbermedaille.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]