MEAG

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
MEAG Munich Ergo Assetmanagement GmbH

Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 30. April 1999
Sitz München, DeutschlandDeutschland Deutschland
Leitung Philipp Waldstein[1] (Vorsitzender der Geschäftsführung)
Mitarbeiterzahl 710[2]
Umsatz 201,1 Mio. Euro (2017)[2]
Branche Finanzdienstleistungen
Website www.meag.com
Stand: 31. Dezember 2017

Die MEAG Munich Ergo Assetmanagement GmbH (Eigenschreibweise MEAG MUNICH ERGO AssetManagement) ist der Vermögensverwalter der Munich Re und der ERGO Group. Sie setzt neben der Verwaltung der konzerneigenen Gelder auf das Geschäft mit Partnern außerhalb des Munich-Re-Konzerns. Ihr Hauptsitz befindet sich in München, weitere Standorte in Deutschland sind in Düsseldorf und in Hamburg. International präsent ist die MEAG mit Management-Einheiten in New York und Hongkong. Die MEAG war im Jahr 2016 viertgrößter deutscher Vermögensverwalter nach der Allianz SE, der Deutschen Bank und der DZ Bank.[3] Mit einem verwalteten Vermögen von rund 252 Mrd. Euro gehörte sie im Jahr 2018 zu den bedeutenden Vermögensverwaltungsgesellschaften in Europa.[4] Sie verwaltet alle wesentlichen Anlageklassen, den Schwerpunkt bilden dabei Anleihen. In ihrer Kapitalanlagegesellschaft verwaltet die MEAG auch Publikumsfonds für private Anleger.

Ende 2008 wurde die Analyse- und Berichtsplattform der MEAG modifiziert und erweitert. Diese Umgestaltung wurde in Zusammenarbeit mit S&T durchgeführt.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geschäftsführung. Abgerufen am 3. Januar 2019.
  2. a b Geschäftsbericht 2017, abgerufen am 3. Januar 2019
  3. The world’s 500 largest asset managers – year end 2016. Abgerufen am 3. Januar 2019 (englisch).
  4. Verwaltetes Vermögen. Abgerufen am 3. Januar 2019.
  5. PresseBox (c) 2002-2016: MEAG optimiert Asset Reporting mit S&T. In: www.pressebox.de. Abgerufen am 27. September 2016.