MTV Unplugged – Live aus dem Hotel Atlantic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
MTV Unplugged – Live aus dem Hotel Atlantic
Livealbum von Udo Lindenberg

Veröffentlichung(en)

14. Oktober 2011

Label(s)

BMG Entertainment

Format(e)

CD / LP / DVD / Blu-ray

Genre(s)

Pop

Anzahl der Titel

13 / 24

Chronologie
Stark wie Zwei
(2008)
MTV Unplugged – Live aus dem Hotel Atlantic Mit Udo Lindenberg auf Tour – Deutschland im März 2012
(2012)

MTV Unplugged – Live aus dem Hotel Atlantic ist ein Live-Album des deutschen Musikers Udo Lindenberg. Es erschien am 14. Oktober 2011 und stieg auf Platz 1 der Charts in Deutschland ein.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album wurde am 3. Juni 2011 in der Hamburger Kampnagelfabrik in der Halle K6 vor etwa 300 Zuschauern aufgenommen. Zuvor gab es zwei „Warm-Up-Shows“ und eine Generalprobe.[1] Der Name „Live aus dem Hotel Atlantic“ weist auf Lindenbergs bevorzugte Residenz in Hamburg hin. Gäste waren bei dem Konzert u. a. Clueso, Jan Delay, Martin Tingvall, Nathalie Dorra und Inga Humpe.[2] Das Album wurde als „Einzelzimmer“- und als „Doppelzimmer“-Ausgabe veröffentlicht. Zusätzlich werden auf einer Bonus-Disk die Gäste vorgestellt.

Das Album wurde alleine in Deutschland über 1,1 Millionen Mal verkauft, womit es zu den meistverkauften Musikalben in Deutschland seit 1975 zählt. Das Videoalbum verkaufte sich alleine in Deutschland über 200.000 und zählt damit zu den meistverkauften Videoalben in Deutschland seit der Einführung der Musikvideo-Awards.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CD-Bewertungen.de gab dem Album 8 von 10 Sternen. Die Kritikerin lobte „herzliche Umarmungen und tolle Duette, Schlagzeug-Einlagen von Stefan Raab oder Jam-Sessions mit dem Panikorchester. Die Atmosphäre ist toll und die Begeisterung des Publikums überträgt sich nahezu spielend.“ Kritisiert wurden die „harten Cuts“ zwischen den einzelnen Songs.[3]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelzimmer-Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Udo Lindenberg feat. CluesoCello   4:46
  2. Udo Lindenberg – Mein Ding  5:09
  3. Udo Lindenberg feat. Jennifer Weist (Jennifer Rostock) – Gegen die Strömung  3:55
  4. Udo Lindenberg – Leider nur ein Vakuum  4:24
  5. Udo Lindenberg feat. Max HerreNo Future  5:58
  6. Udo Lindenberg feat. Alina Süggeler & Andi Weizel (Frida Gold) – Good Life City  3:23
  7. Udo Lindenberg – Ich lieb dich überhaupt nicht mehr  5:23
  8. Udo Lindenberg feat. Inga HumpeEin Herz kann man nicht reparieren  4:42
  9. Udo Lindenberg feat. Martin TingvallDas Leben  4:33
  10. Udo Lindenberg feat. Stefan RaabJonny Controlletti  3:20
  11. Udo Lindenberg feat. Jan DelayReeperbahn 2011 (What it’s like)  4:28
  12. Udo Lindenberg – Horizont  6:16
  13. Udo Lindenberg – Goodbye Sailor  5:09

Doppelzimmer-Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Udo Lindenberg – Die Bühne ist angerichtet  4:12
  2. Udo Lindenberg – Mein Ding  5:10
  3. Udo Lindenberg – Er wollte nach London  4:19
  4. Udo Lindenberg feat. Jennifer Weist – Gegen die Strömung  3:56
  5. Udo Lindenberg feat. Max Herre – No Future  5:58
  6. Udo Lindenberg – Leider nur ein Vakuum  4:24
  7. Udo Lindenberg feat. Alina Süggler & Andi Weizel – Good Life City  3:23
  8. Udo Lindenberg – Ich lieb dich überhaupt nicht mehr  5:23
  9. Udo Lindenberg feat. Coole Elbstreicher & Juri Voutta – Wozu sind Kriege da  4:44
  10. Udo Lindenberg feat. Inga Humpe – Ein Herz kann man nicht reparieren  4:43
  11. Udo Lindenberg feat. Martin Tingvall – Das Leben  4:34
  12. Udo Lindenberg – 0-Rhesus-Negativ  3:38
  13. Udo Lindenberg feat. Nathalie Dorra – Was hat die Zeit mit uns gemacht  5:12
  14. Udo Lindenberg feat. Jan Delay – Reeperbahn 2011 (What it’s like)  4:29
  15. Udo Lindenberg feat. Stefan Raab – Jonny Controlletti  3:18
  16. Udo Lindenberg feat. Stefan Raab – Honky Tonky Show  4:53
  17. Udo Lindenberg – Bis ans Ende der Welt  2:43
  18. Udo Lindenberg feat. Clueso – Cello  4:46
  19. Udo Lindenberg – Unterm Säufermond  5:21
  20. Udo Lindenberg – Horizont  6:16
  21. Udo Lindenberg feat. Panikorchester – Candy Jane  6:07
  22. Udo Lindenberg feat. Panikorchester – Alles klar auf der Andrea Doria  3:04
  23. Udo Lindenberg – Goodbye Sailor  5:09
  24. Udo Lindenberg – Ich schwöre  5:11

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

MTV Unplugged – Live aus dem Hotel Atlantic bei Discogs (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://kampnagel.de/index.php?page=detail&cluster=719109
  2. http://kampnagel.de/index.php?page=detail&cluster=719109
  3. http://www.cd-bewertungen.de/reviews/pop/kritik-mtv-unplugged-live-aus-dem-hotel-atlantic-dvdblu-ray-von-udo-lindenberg/