Maike Johanna Reuter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maike Johanna Reuter 2019

Maike Johanna Reuter (* 4. Juli 1989 in Bergisch Gladbach)[1][2] ist eine deutsche Theater- und Filmschauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maike Johanna Reuter erhielt von 1998 bis 2009 Unterricht in Klassischem Ballett und Modern Dance und von 2006 bis 2008 Schauspielunterricht am Comedia Theater.[3][4] Von 2012 bis 2016 studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Rostock.[2][5]

Seit Abschluss ihres Studiums ist Reuter in verschiedenen Theater- und Fernsehproduktionen zu sehen. Größere Bekanntheit erlangte sie 2015 durch ihre Hauptrolle der Lena Keller neben Thomas Scharff und Cosma Shiva Hagen im Kinofilm Der 8. Kontinent, der 2016 in der Kategorie „Bester Film National“ für den Jupiter nominiert wurde. Nach einigen Episodenrollen bei Fernsehserien wie Rentnercops[6] und Einstein[7] erhielt sie 2017 die Hauptrolle der Pauline Reusch in der RTL-Seifenoper Alles was zählt.[2] 2017 spielte sie neben Florian Bartholomäi und Bernhard Conrad in dem Kinofilm Kahlschlag die weibliche Hauptrolle. Das Drama wurde 2018 bei den Internationalen Hofer Filmtagen mit dem Förderpreis Neues Deutsches Kino ausgezeichnet.[8] 2018 gründete sie gemeinsam mit Ricarda Hofmann den LGBTIQ-Podcast Busenfreundin – der Podcast[9]. Reuter ist seit 2019 im Theaterstück Frankenstein in der Regie von Kieran Joel am Theater im Bauturm in Köln zu sehen. Im Sommer 2020 spielte sie neben Nicole Heesters die Hauptrolle im ZDF-Film Ein Sommer in Antwerpen.

Reuter lebt in Köln und spricht englisch, französisch und norwegisch.[4]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Maike Johanna Reuter. In: schauspielstudenten.de. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  2. a b c Alles was zählt: Maike Johanna Reuter spielt bei AWZ die Rolle der Pauline Reusch. RTL.de. 23. November 2017, abgerufen am 27. November 2017.
  3. Vita Maike Johanna Reuter. (Nicht mehr online verfügbar.) In: cma-actors.de. Archiviert vom Original am 22. Februar 2017; abgerufen am 19. Juli 2019.
  4. a b Maike Johanna Reuter. In: zentralbuero.com. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  5. Vita auf der offiziellen Website. Abgerufen am 27. November 2017.
  6. Gute Nacht, Freunde. Abgerufen am 24. Januar 2019.
  7. Einstein - Mikrowellen. 24. Januar 2017, abgerufen am 24. Januar 2019.
  8. Förderpreis Neues Deutsches Kino: "Kahlschlag" als Bester Film ausgezeichnet. 25. Oktober 2018, abgerufen am 21. Januar 2019.
  9. Busenfreundin - der Podcast