Bettys Diagnose

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
OriginaltitelBettys Diagnose
Bettys-diagnose-logo-linksbuendig-100~760x340.png
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) seit 2015
Produktions-
unternehmen
Network Movie, Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co KG, ZDF Enterprises
Länge ca. 45 Minuten
Episoden 143+ in 8+ Staffeln (Liste)
Genre Krankenhausserie
Produktion Wolfgang Cimera, Silke Pützer, Nina Güde, Robert Florin
Erstausstrahlung 9. Januar 2015 auf ZDF
Besetzung

Bettys Diagnose ist eine deutsche Fernsehserie des ZDF. Diese Krankenhausserie beschäftigt sich mit den privaten und beruflichen Geschehnissen rund um die Krankenpflegerin Bettina „Betty“ Weiss, die seit der vierten Staffel Bettina „Betty“ Dewald in der Hauptrolle nachfolgte.

Als Titelmelodie dient eine Neuinterpretation des ursprünglich von den Beatles gesungenen Liedes Help!.

Seit 22. Februar 2021 wird die 8. Staffel gedreht, die seit September 2021 im ZDF ausgestrahlt wird.[1][2]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1–3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Krankenpflegerin Bettina „Betty“ Dewald ist leitende Stationsschwester auf der Aufnahmestation in der Aachener Karlsklinik. Gemeinsam mit ihrer Freundin und Kollegin Lizzy Riedmüller und Schwesternschülerin Talula Pfeifer betreut sie die Patienten der Station und unterstützt dabei Oberarzt Dr. Behring, der zu Beginn der Serie an die Karlsklinik wechselt, und den Arzt in Weiterbildung (AiW) Tobias Lewandowski. Aufgrund ihrer teils eigenwilligen Methoden gerät „Betty“ Dewald dabei auch öfter mit der Pflegedienstleiterin der gesamten Klinik Mechthild Puhl aneinander.

Auch im Privatleben von Bettina Dewald läuft einiges durcheinander: Nachdem ihr Freund Tamás Liszt sie nach einem Streit mit einem One-Night-Stand betrogen hat und nun Vater eines Kindes ist, trennt sich die Krankenpflegerin von ihm.

In der letzten Episode der zweiten Staffel wird Dr. Behring zum kommissarischen Chefarzt, Dr. Helena von Arnstett zur Leiterin der Aufnahmestation und Tobias Lewandowski zum Stationsarzt befördert. In der Schlussszene wird Dr. Behring von einem Patienten angeschossen, die Zuschauer bleiben im Unklaren darüber, ob er letztlich überlebt oder stirbt.

Am Ende der dritten Staffel verlässt Betty Dewald die Karlsklinik.

Staffel 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Betty Weiss kommt als neue leitende Stationsschwester der Aufnahmestation in die Karlsklinik. Im Gegensatz zu Betty Dewald ist sie in einer langjährigen Beziehung. Sie ist mit ihrer Jugendliebe Oliver „Olli“ Weiss verheiratet, mit dem sie auch einen gemeinsamen Sohn, Yannick, hat. Da die anderen Schwestern, allen voran Lizzy und Talula, Betty Dewald vermissen, sind sie ihr gegenüber anfangs sehr zurückhaltend. Dies ändert sich, als sie Talula bei der Geburt ihres Kindes beisteht.

Yannick Weiss hatte als Kind einen Nierentumor, weswegen ihm eine Niere entnommen wurde und er lange auf eine regelmäßige Dialyse angewiesen war. Im Laufe der Staffel entwickeln sich bei ihm Symptome, deren Ursprung zunächst ungeklärt bleibt. Um Betty beizustehen, kommt ihre beste Freundin Hanna Winter aus Hamburg angereist. Als Lizzy mit ihrem neuen Freund und späteren Ehemann, dem Kapitän Ben Kramer, auf Kreuzfahrt geht und nicht mehr zurückkommt, wird Hanna ihre Nachfolgerin auf Station und zieht auch in die WG von Talula, Dr. Lewandowski und dem gemeinsamen Sohn Emil ein. Neue Schwesternschülerin der Aufnahmestation wird Ava Edemir, die Nichte des Kioskwagenbesitzers Safi Edemir.

Nachdem Yannick wieder gesund geworden ist, fliegt Dr. Behring Betty Dewald nach, um mit ihr endlich in einer Beziehung sein zu können. Neuer leitender Stationsarzt auf der Station wird Dr. Frank Stern, Bettys Erzfeind aus der Schule. Während Betty in Dr. Stern den Jungen sieht, der ihr ihre Schulzeit zur Hölle gemacht hat, hat dieser nur Augen für ihre beste Freundin Hanna, was zu weiteren Spannungen zwischen Betty und ihm führt.

Staffel 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Zeit, in der Yannick in Guatemala ein Auslandsjahr macht, versuchen Betty und Olli, sich als Paar wieder näherzukommen. Olli schlägt als Lösung eine vorübergehende räumliche Trennung der beiden vor, was sich aber nicht als wirkliche Lösung der Probleme erweist. Hanna ist währenddessen glücklich mit Dr. Stern und auch Talula und Dr. Lewandowski sind in einer festen Beziehung.

Am Tag des Jubiläumsballes der Karlsklinik werden Dr. Stern und Betty immer wieder an ihre gemeinsame Vergangenheit erinnert. Die beiden küssen sich, nachdem Dr. Stern ihr aus Versehen das Kleid zerrissen hat. Betty entscheidet, dass der Kuss keine Bedeutung hat, weswegen beide sowohl Hanna als auch Olli nichts erzählen. Olli und Betty beschließen, wieder zusammenzuziehen, und fangen gemeinsam eine Paartherapie an. Im Rahmen der Therapie sollen sie eine Liste erstellen mit Pros und Contras für ihre Ehe. Betty schreibt den Kuss mit Dr. Stern auf, entscheidet sich aber dagegen, es Olli zu erzählen. Dafür findet Talula die Liste und setzt sie unter Druck, es vor allem Hanna zu erzählen. Nachdem sie es erst Hanna und dann Olli erzählt hat, trennt sich Hanna von Dr. Stern und es kommt zum Streit zwischen Betty und Hanna sowie Betty und Olli. Während sich Betty und Hanna wieder versöhnen, beschließt Olli, die gemeinsam geplante Traumreise nach Südamerika alleine anzutreten, da er glaubt, dass zwischen Betty und Dr. Stern mehr Gefühle im Spiel sind, als sie sich eingestehen.

Die Staffel endet damit, dass Dr. Stern seiner Großmutter gesteht, dass er Betty liebt, sich aber nicht traut, es ihr zu sagen.

Staffel 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dr. Frank Stern erfährt, dass Olli alleine verreist ist. Nun versucht er, Betty näherzukommen, und sagt ihr, dass er sie liebt. Anfangs traut sie sich nicht, aber Hanna redet ihr ins Gewissen, und Betty lässt sich auf ein Date mit Frank ein. Nach der Hochzeit von Talula und Dr. Tobias Lewandowski erwidert Betty das Liebesgeständnis von Frank. Talula und Tobias wollen in die Flitterwochen fliegen, doch kurz zuvor hat Talula einen schweren Autounfall und stirbt.

Während Tobias versucht, mit Hilfe von Hanna den Verlust seiner Frau zu verarbeiten und gleichzeitig ein guter Vater zu sein, kommen Yannick und Olli aus Südamerika zurück. Betty und Olli beschließen sich zu trennen, woraufhin Olli aus Aachen wegzieht und Yannick zum Studieren zurück nach Hamburg geht.

Als Ersatz für Talula kommt Pfleger Lukas Hilpert auf die Station. Ava flirtet mit ihm und kann nicht nachvollziehen, warum er ihr Interesse nicht erwidert. Lukas hingegen fängt mit Dr. Helena von Arnstett eine Affäre an und ihr Bruder Prof. Dr. Alexander von Arnstett verliebt sich in Hanna.

Betty und Frank planen gerade einen Kurzurlaub, als Franks Großmutter Ilse Stern in die Klinik eingeliefert wird und schließlich verstirbt. Nachdem Betty und Frank schon einen Streit wegen ihres Umzuges zu Frank hatten, kommt es erneut zum Streit, da Frank sich zeitnah Kinder mit Betty wünscht. Betty erwidert diesen Wunsch, möchte aber noch warten.

Sie bemerkt, dass sie überfällig ist, kann aber nicht mit Frank darüber sprechen, da sie noch zerstritten sind. Frank und sie verabreden sich zu einer Aussprache, doch bevor sie sich treffen, will Betty einen Schwangerschaftstest machen. Dazu kommt es aber nicht mehr, weil sie überfallen wird und mit einer Stichwunde im Bauch zusammenbricht. Die Staffel endet damit, dass die Zuschauer im Unklaren bleiben, ob sie überlebt.

Staffel 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Betty überlebt den Überfall und sie und Frank nähern sich wieder an, doch schon bald bricht der Streit über die Schwangerschaft wieder hervor. Die Schreinerin Sanne Peters arbeitet auf der Station und aus der ärztlichen Versorgung eines Splitters durch Dr. Tobias Lewandowski wird mehr. Dr. Helena von Arnstett entdeckt die Affäre ihres Bruders mit Hanna und in einer Übersprunghandlung macht sie das erste Mal mit Lukas Schluss, was zu einer On-Off-Beziehung führt.

Dr. Stern erfährt, dass er aus einer früheren Affäre eine halbwüchsige Tochter hat, Emily Hansen, die aus Hamburg kommt, weil ihre Mutter Paula Hansen nach einem Unfall im Koma liegt. Betty unterstützt Frank und vermittelt zwischen Vater und Tochter. Unterdessen rät Frank seinem Freund Tobias, sich auf Sanne einzulassen, was zum Erfolg führt.

Durch Ava werden Mechthild Puhl die Augen geöffnet, dass sich der Patient und Winzer Konrad Wagner für sie interessiert. Sie erliegt seinem Charme.

Schweren Herzens trennt sich Hanna von Dr. Alexander von Arnstett, da sie erkennt, dass sie immer nur sein Anhängsel sein wird. Um endgültig ihre frühere Freiheit zurückzuerobern, verlässt sie die Karlsklinik.

Nach einem Sportunfall fährt Emily mit Frank nach Hamburg, um ihre Mutter zu besuchen. Betty wird von Panikattacken heimgesucht, die sie an den vergangenen Überfall erinnern. Sie will sich Frank anvertrauen, als er wieder mit Emily nach Hamburg fährt, weil Paula aufgewacht ist. Als Paula in die Karlsklinik verlegt wird, fällt es Betty schwer, neutral zu bleiben. Außerdem kommt als Ersatz für Hanna Schwester Rike Köhler, die aber schließlich für Betty zur Rettung wird, dass sie sich wegen ihrer Panikattacken professionelle Hilfe holt.

In der Zwischenzeit hat Safi dank eines Kredites von Alexander von Arnstett seine eigene Kneipe eröffnet. Als am Eröffnungsabend Lukas Helena seine Liebe gesteht, was durch eine Panne aber alle mitbekommen, macht sie endgültig mit ihm Schluss. Unterdessen versucht Paula, unterstützt von Emily, mit Frank an frühere Zeiten anzuknüpfen, doch der entscheidet sich für Betty und Paula fährt mit Emily nach Hamburg zurück.

Rike, die dachte, dass sie eine glückliche Ehe führe, entdeckt, dass ihr Mann Axel eine Geliebte hat und trennt sich von ihm. Betty und Ava nehmen sie in ihre WG auf. Mechthild Puhl widersteht der Versuchung zu Konrad in die Pfalz zu ziehen und bleibt als Single in Aachen. Sanne gerät wegen mangelhafter Schreinerarbeiten mit Mechthild aneinander und auch mit Tobias hat sie Krach. Dr. Stern entdeckt als Ursache für ihre Stimmungsschwankungen und Schwindelattacken einen gutartigen Tumor. Nach geglückter OP wagen Sanne und Tobias mit Emil einen Schritt in eine neue Zukunft. Als neuer Stationsarzt kommt Dr. Tom Koopmann in die Karlsklinik.

Betty wird auf der Station von einer fremden Frau angesprochen, die am nächsten Tag, nachdem sie von einem Auto angefahren wurde, ohnmächtig eingeliefert wird. Sie hat einen Zettel bei sich, auf dem Bettys Name steht. Als Gabriele Sanchez wieder bei Bewusstsein ist, stellt sie sich als Bettys leibliche Mutter vor, die Betty als kleines Kind verlassen hat.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Handlung der Serie spielt in Aachen. Für die Innenszenen der fiktiven Karlsklinik wurde in den ersten Staffeln eine Etage im Klinikum Leverkusen verwendet. Aktuell wird in einem umgebauten Stockwerk im Industriegebiet von Köln-Longerich gedreht.

Die Folge Hitzewelle war eigentlich in der 6. Staffel vorgesehen, fiel jedoch zunächst den Sondersendungen der Covid-19-Pandemie zum Opfer. Sie wurde dann als 5. Folge der 7. Staffel im Oktober 2020 gesendet.[3]

Dreharbeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 1. Staffel (1–12) wurde von Juni 2014 – November 2014 produziert und zwischen Januar und April 2015 ausgestrahlt.[4]

Die Dreharbeiten zur 2. Staffel (13–24) fanden von Mai bis Dezember 2015 statt. Die Ausstrahlung erfolgte ab Januar 2016.

Die Dreharbeiten zur 3. Staffel mit 13 neuen Episoden (25–37) fanden von Juli bis Dezember 2016 statt und wurde zwischen Januar und April 2017 ausgestrahlt.

Die Dreharbeiten zur 4. Staffel mit weiteren 26 Folgen (38–63) fanden zwischen Februar und Dezember 2017 statt. Die Ausstrahlung erfolgte ab 29. September 2017.

Die Dreharbeiten zur 5. Staffel mit 25 neuen Episoden (64–88) fanden zwischen Mitte Februar 2018 und Ende Oktober statt. Die Ausstrahlung erfolgte ab Mitte Oktober 2018 im ZDF.

Die Dreharbeiten zur 6. Staffel fanden vom 6. Februar 2019 bis 20. September 2019 in Aachen sowie Köln und Umgebung statt, die Ausstrahlung erfolgte zwischen September 2019 und April 2020.

Die Dreharbeiten zur 7. Staffel fanden ab Herbst 2019 bis zur Corona-Unterbrechung im März 2020 statt und wurden von April bis Ende November 2020 fortgesetzt. Die Ausstrahlung erfolgte zwischen September 2020 und März 2021.

Die Dreharbeiten zur 8. Staffel begannen am 22. Februar 2021 und sollen bis November/Dezember 2021 andauern. Gedreht werden 27 neue Folgen.[5][6][7]

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

sortiert nach Einstiegsdatum in die Serie

Schauspieler Rolle Episoden Zeitraum Bemerkungen
Sybille J. Schedwill Mechthild Puhl 1– 2015– Pflegedienstleiterin der Karlsklinik
Ex-Ehefrau von Joachim Puhl, Ex-Freundin von Konrad Wagner
Ercan Durmaz Safi Edemir 7– 2015– bis Episode 96 Nebendarsteller, Imbissbudenbetreiber, Onkel von Ava Edemir
Claudia Hiersche Dr. Helena von Arnstett 9– 2015– Neurochirurgin, Stationsärztin der Aufnahmestation, kommissarische Chefärztin (Episoden 53–55)
Schwester von Prof. Dr. Alexander von Arnstett, Ex-Freundin von Dr. Marco Behring, Ex-Affäre von Lukas Hilpert
Florian Fitz Prof. Dr. Alexander von Arnstett 34– 2017– Chefarzt der Karlsklinik
Bruder von Dr. Helena von Arnstett; Ex-Freund von Dr. Christine Meinhardt und Hanna Winter
Annina Hellenthal Bettina „Betty“ Weiss[8] 38– 2017– leitende Krankenpflegerin der Aufnahmestation
beste Freundin von Hanna Winter, Freundin von Dr. Frank Stern, Noch-Ehefrau von Oliver Weiss, Mutter von Yannick Weiss
Rona Özkan Ava Edemir 39– 2017– Schwesternschülerin der Aufnahmestation, Nichte von Safi Edemir, Tochter von Emre und Bahar Edemir
Max Alberti Dr. Frank Stern 49– 2017– Leitender Stationsarzt der Aufnahmestation
Freund von Betty Weiss, Ex-Freund von Hanna Winter, Vater von Emily Hansen, Ex-Affäre von Paula Hansen
Niklas Löffler Lukas Hilpert 104– 2020– Krankenpfleger der Aufnahmestation
Ex-Affäre von Dr. Helena von Arnstett
Isabell Horn Rike Köhler 126– 2020– Krankenpflegerin der Aufnahmestation[9][10] Noch-Ehefrau von Axel Köhler
Tobias Licht Dr. Tom Koopmann 139– 2021– Stationsarzt der Aufnahmestation[11]

Gelegentliche Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Rolle Episoden Zeitraum Bemerkungen
Alexander Koll Oliver Weiss 38–89, 94, 97–98 2017–2019 Rettungssanitäter
Noch-Ehemann von Betty Weiss und Vater von Yannick Weiss, zieht nach der Trennung von Betty nach Rügen für einen Neuanfang
Alvar Goetze Yannick Weiss 39–57, 72, 97–98 2017–2018, 2019 Sohn von Betty Weiss und Oliver Weiss, war für 1 Jahr im Austausch in Guatemala, geht nach der Trennung seiner Eltern wieder zurück nach Hamburg zum Studieren
Adnan Maral Emre Edemir 85, 100, 106 2019– Vater von Ava Edemir, Ehemann von Bahar Edemir, Bruder von Safi Edemir
Peggy Lukac Katharina von Arnstett 114–115 2020 Mutter von Prof. Dr. Alexander von Arnstett und Dr. Helena von Arnstett, Ehefrau von Prof. Dr. Claus von Arnstett
Peggy Lukac war in Folge 42 bereits in einer Episodenrolle zu sehen.
Michael Mendl Prof. Dr. Claus von Arnstett 114–115 2020 Vater von Prof. Dr. Alexander von Arnstett und Dr. Helena von Arnstett, Ehemann von Katharina von Arnstett
Nina Kaiser Emily Hansen 117–132 2020–2021 Tochter von Dr. Frank Stern und Paula Hansen
Maya Henselek Paula Hansen 122–132 2020–2021 Mutter von Emily Hansen, Ex-Affäre von Dr. Frank Stern
Moritz von Zeddelmann Ron Berger 127– 2020– Barkeeper in Safis Kneipe
Moritz von Zeddelmann war in Folge 50 bereits in einer Episodenrolle zu sehen.

Ehemalige Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Rolle Episoden Zeitraum Bemerkungen
Bettina Lamprecht Bettina „Betty“ Dewald 1–37, 47–48 2015–2017 Krankenpflegerin, ehemalige Schichtdienstleitung der Aufnahmestation
Tochter von Prof. Dr. Christian Wehmann und Wanda Dewald, zunächst Freundin von Tamás Liszt, dann von Jan Petersen, zuletzt von Dr. Marco Behring
Theresa Underberg Lizzy Riedmüller 1–47 2015–2017 ehemalige Krankenpflegerin, stellvertretende Schichtdienstleitung der Aufnahmestation
Ex-Lebensgefährtin von Prof. Dr. Christian Wehmann
Maximilian Grill Dr. Marco Behring 1–48 2015–2017 ehemaliger Kommissarischer Chefarzt der Karlsklinik (Episode 25–34), ehemaliger Stationsarzt und Leiter der Aufnahmestation
Vater einer verstorbenen Tochter, zunächst Freund von Dr. Helena von Arnstett, zuletzt von Betty Dewald
Carolin Walter Talula Lewandowski (geb. Pfeifer) † 1–95 2015–2019 Episode 35 bis 96 Krankenpflegerin, davor Schwesternschülerin der Aufnahmestation
zunächst One-Night-Stand, seit Episode 93 Ehefrau von Tobias Lewandowski, gemeinsamer Sohn Emil, verstirbt in Episode 95 bei einem Verkehrsunfall
Marie Zielcke Hanna Winter 45–122[12][13] 2017–2020 Krankenpflegerin der Aufnahmestation
beste Freundin von Betty Weiss, Ex-Freundin von Dr. Stern und von Prof. Alexander von Arnstett
Eric Klotzsch Dr. Tobias Lewandowski 1–139 2015–2021 Episode 25 bis 139 Stationsarzt, davor Arzt in Weiterbildung der Aufnahmestation
Sohn von Prof. Friedhelm Lewandowski, zunächst One-Night-Stand, ab Episode 93 Ehemann der in Episode 95 verstorbenen Talula Lewandowski (geb. Pfeifer), gemeinsamer Sohn Emil; Freund von Sanne Peters; in Episode 139 verlassen beide die Karlsklinik und wandern nach Schweden aus.

Ehemalige Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Rolle Episoden Zeitraum Bemerkungen
Patrick Kalupa Tamás Liszt 1–19 2015–2016 Ex-Freund von Bettina Dewald; One-Night-Stand von Karla Schultik; Vater von Lilly
Marie Mayer Karla Schultik 1–3, 5 2015 One-Night-Stand von Tamás Liszt; Mutter von Lilly
Teresa Harder Wanda Dewald 1–37 2015–2017 ehemalige Besitzerin eines Nagelstudios
Mutter von Bettina Dewald, Ex-Lebensgefährtin von Prof. Dr. Christian Wehmann, geht für ein Philosophie-Studium nach Paris
Michael Abendroth Prof. Dr. Weirich 1–12 2015 Ärztlicher Direktor der Karlsklinik
Roland Koch Prof. Dr. Christian Wehmann 13–24 2016 Chefarzt der Karlsklinik, Prof. für Kardiologie und Lungenheilkunde
Vater von Betty Dewald, Ex-Lebensgefährte von Wanda Dewald und Lizzy Riedmüller
Matthias Ziesing Jan Petersen 25–37 2017 ehemaliger Verwaltungsdirektor der Karlsklinik
Ex-Freund von Betty Dewald
Maximilian Reichenbach Sascha Valentino 1–49 2015–2017 Krankenpfleger der Aufnahmestation
Lore Richter Dr. Mira Köttner 26–53 2017–2018 Ärztin in Weiterbildung. Ehemalige Angestellte der Karlsklinik.
Heiko Pinkowski Holger Thelen 30–45 2017 ehemaliger Krankenpfleger der Aufnahmestation
Monika Lennartz Ilse Stern † 52, 56, 69–70, 80, 87–89, 105 2018–2020 Großmutter von Dr. Frank Stern, verstirbt im Verlauf der Episode 105
Doris Schretzmayer Dr. Christine Meinhardt 89–104 2019–2020 Stationsärztin der Aufnahmestation
Ex-Freundin von Prof. Dr. Alexander von Arnstett
Monika Wegener Sanne Peters 110–139 2020–2021 Freundin von Dr. Tobias Lewandowski, in Episode 139 verlassen beide die Karlsklinik und wandern nach Schweden aus
Thomas Balou Martin Konrad Wagner 121–135 2020–2021 Freund von Mechthild Puhl, die sich in Folge 135 von ihm trennt
Markus Maria Profitlich Ludwig Pfeifer 15, 42, 93, 96, 99, 101, 124 2016–2020 Vater von Talula Pfeifer, Ehemann von Petra Pfeifer, Großvater von Emil
Franziska Traub Petra Pfeifer 15, 33, 93, 96, 99, 101, 124 2016–2020 Mutter von Talula Pfeifer, Ehefrau von Ludwig Pfeifer, Großmutter von Emil
Axel Pape Prof. Dr. Friedhelm Lewandowski 18, 36, 37, 41, 42, 93, 96 2016–2019 Vater von Tobias Lewandowski, Großvater von Emil
Jürgen Hartmann Joachim Puhl 22–24 2016 Ex-Ehemann von Mechthild Puhl
Charley Ann Schmutzler Leyla Schmidt 41, 52, 67 2017–2018 Freundin von Ava Edemir
Jytte-Merle Böhrnsen Josephine Herz 59, 60, 63, 66, 76, 77, 79, 80, 87, 88 2018–2019 Verehrerin und Ex-Freundin von Tobias Lewandowski
Jonas Liedtke (ab Episode 93),
zuvor ungenannter Komparse
Emil 40–, 96–97, 99, 101–102, 108, 110, 111, 132, 139 2017–2021 Sohn von Dr. Tobias Lewandowski und der verstorbenen Talula Lewandowski (geb. Pfeifer)

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstveröffentlichung der einzelnen Episoden erfolgt in der ZDF Mediathek über das Internet eine Woche vor der Erstausstrahlung im Fernsehen.

Staffel Episoden­anzahl Episoden­nummer Erstausstrahlung
Staffelpremiere Staffelfinale
1 12 1–12 9. Januar 2015 10. April 2015
2 12 13–24 8. Januar 2016 22. April 2016
3 13 25–37 6. Januar 2017 7. April 2017
4 26 38–63 29. September 2017 13. April 2018
5 25 64–88 12. Oktober 2018 5. April 2019
6 25 89–113 27. September 2019 3. April 2020
7 26 114–139 18. September 2020 26. März 2021
8 27 140–166 24. September 2021

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gϊti Hatef-Rossa von tittelbach.tv lobte das Grundkonzept der Sendung, merkte dabei aber auch an, dass die Serie nicht viel Neues bietet.

„Eine resolute und kompetente Schwester kämpft für die Patienten und gegen Krankenhausapparat und Götter-in-Weiß-Arroganz. Nachdem die innovativen Ansätze für Serien dieses Genres, Hauptfiguren mit Migrationsgeschichte und Handicap, beim ZDF bereits im Programm sind, gesellt sich nun eine Serie hinzu, in der sich die Konflikte der sympathischen Titelheldin, pfiffig gespielt von Bettina Lamprecht, um berufliche Macht- & Geschlechter-Kämpfe drehen. Augenzwinkernd, versteht sich. Das bietet wenig Neues, ist aber eine vorabendtaugliche Serie in Dramedy-üblicher Kulisse.“

Gϊti Hatef-Rossa[14]

Frederic Servatius von Quotenmeter.de zog in seiner Kritik „Manchmal rutscht man besser auf der Bananenschale aus“ ein durchweg negatives Fazit zur Serie und meint, dass Bettina Lamprecht mit der „ZDF-Vorabendserie ‚Bettys Diagnose‘ […] ihr Talent [vergeude]“.

„Weder Innovation noch besonders gute Unterhaltung bietet die Serie nämlich. Lediglich in wenigen Momenten wird der Zuschauer zum Schmunzeln oder Nachdenken bewegt – in der Auftaktepisode vornehmlich in den Minuten, in denen Hugo Egon Balder seine Screen Time bekommt. […] Wenn eine Krankenhausserie wenig Emotion und keinen Humor hat, dann fehlt irgendwas. Um einen Vergleich mit den großen US-amerikanischen Genrevertretern zu bemühen: «Bettys Diagnose» hat wenig von «Grey's Anatomy» und gar nichts von «Scrubs». Wenn die Serie eine eigene Identität hätte, wäre dieses Manko nicht nur verträglich, die Produktion wäre eventuell sogar großartig. Hat sie aber nicht.“

Frederic Servatius[15]

Einschaltquoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung der ersten Episoden verfolgten 4,73 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 15,8 %) ein. Die Einschaltquote sank bei Ausstrahlung der zweiten Episode auf 4,06 Millionen, dabei wurde mit 14,9 % ein leicht gesunkener Marktanteil gemessen.[14][16]

In der Folge sanken die Einschaltquoten weiter: Zur dritten Episode sank die Einschaltquote unter 4 Millionen Zuschauer; bei der vierten Episode wurden 3,66 Millionen Zuschauer gemessen, was einem Marktanteil von 13,3 % entsprach.[17]

In der 4. Staffel wurden trotz Wechsel der Hauptdarstellerin zu Staffelbeginn 3,55 Millionen Zuschauer und 15,2 Prozent gemessen. Die Einschaltquoten blieben nicht immer konstant, aber mit durchgehend mehr als 3 Millionen Zuschauern, kann die Staffel als großer Erfolg für das ZDF verbucht werden.[18]

DVD-Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutschland

  • Staffel 1 erschien am 29. Mai 2015
  • Staffel 2 erschien am 20. Mai 2016
  • Staffel 3 erschien am 28. April 2017
  • Staffel 4.1 erschien am 16. Februar 2018
  • Staffel 4.2 erschien am 18. Mai 2018
  • Staffel 5.1 erschien am 22. März 2019
  • Staffel 5.2 erschien am 24. Mai 2019
  • Staffel 6 erschien am 8. Mai 2020
  • Staffel 7 erschien am 7. Mai 2021

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pressemappe: Aktuelle Dreharbeiten des ZDF: ZDF Presseportal. Abgerufen am 22. März 2021.
  2. Bettys Diagnose: 27 neue Folgen ab September im ZDF. Abgerufen am 18. August 2021.
  3. „Bettys Diagnose“: ZDF reicht ausgelassene Folge „Hitzewelle“ nach – fernsehserien.de. Abgerufen am 15. Mai 2021.
  4. Bettys Diagnose, 2014, Folgen 1–12 bei crew united, abgerufen am 4. März 2021.
  5. Bettys Diagnose, 2021, Folgen 149–174 bei crew united, abgerufen am 4. März 2021.
  6. https://presseportal.zdf.de/pm/aktuelle-dreharbeiten-des-zdf/ (unter West)
  7. Glenn Riedmeier: „Bettys Diagnose“: Starttermin für achte Staffel steht fest. Abgerufen am 3. August 2021.
  8. Manuel Weis: Alles neu macht Staffel 4: ZDF tauscht Hauptfigur in «Bettys Diagnose». In: quotenmeter.de. Quotenmeter.de, 31. März 2017, abgerufen am 1. April 2017.
  9. [1]
  10. [2]
  11. Staffel 7, Folge 26: Abschied und Neuanfang. ZDF, abgerufen am 15. März 2021.
  12. https://www.zdf.de/serien/bettys-diagnose/song-fuer-nellie-100.html
  13. https://www.zdf.de/serien/bettys-diagnose/antenne-des-herzens-100.html
  14. a b Gϊti Hatef-Rossa: Serie „Bettys Diagnose“. Lamprecht, Grill, Underberg. Heldin zum Knutschen, Frauen-Bilder zum Gruseln. tittelbach.tv, abgerufen am 26. Januar 2015.
  15. Frederic Servatius: Manchmal rutscht man besser auf der Bananenschale aus. Quotenmeter.de, 8. Januar 2015, abgerufen am 31. Januar 2015.
  16. David Grzeschik: «Staatsanwalt» mit Rekorden, «Bettys Diagnose» solide. Quotenmeter.de, 10. Januar 2015, abgerufen am 26. Januar 2015.
  17. David Grzeschik: «Bettys Diagnose» kann Sinkflug nicht aufhalten. Quotenmeter.de, 31. Januar 2015, abgerufen am 31. Januar 2015.
  18. David Grzeschik: Quotencheck Bettys Diagnose. In: Quotenmeter. 20. April 2018, abgerufen am 19. Januar 2021.