Rentnercops

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
OriginaltitelRentnercops
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)seit 2014
Produktions-
unternehmen
Bavaria Fernsehproduktion
Länge55 Minuten
Episoden34+ in 3 Staffeln (Liste)
GenreKrimi-Comedy-Serie
ProduktionOliver Vogel
Erstausstrahlung31. März 2015 auf Das Erste
Besetzung

Rentnercops (Langtitel Rentnercops: Jeder Tag zählt!) ist eine deutsche humoristische Krimi-Fernsehserie der ARD. Sie wird seit dem 31. März 2015 im Ersten ausgestrahlt. Ab 16. November 2016 wurde die zweite Staffel ausgestrahlt. Die dritte Staffel wird seit dem 5. September 2018 im Ersten ausgestrahlt.[1]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund von Nachwuchsproblemen im Polizeidezernat in Köln-Mülheim werden die pensionierten Kommissare Edwin Bremer und Günter Hoffmann in den aktiven Polizeidienst zurückberufen. Dezernatsleiterin Vicky Adam steht anfangs beiden skeptisch gegenüber. Auch mit der Zeit kann sie sich mit der veralteten Vorgehensweise der beiden nicht anfreunden, muss aber anerkennen, dass die Pensionäre durchaus gute Ergebnisse liefern. Komplettiert wird das Team durch Kommissaranwärter Hui Ko und die Rechtsmediziner Dr. Oliver Körfer (Staffel 1) und Dr. Rosalind Schmidt (ab 2. Staffel).

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler Rolle Bemerkungen Folgen Jahre
Tilo Prückner Edwin Bremer Kriminalhauptkommissar 1– 2015–
Wolfgang Winkler Günter Hoffmann Kriminalhauptkommissar 1– 2015–
Aaron Le Hui Ko Kommissaranwärter 1– 2015–
Katja Danowski Vicky Adam Dezernatsleiterin 1– 2015–
Peter Trabner Dr. Oliver Koerfer Rechtsmediziner 1–8 2015
Helene Grass Dr. Rosalind Schmidt Rechtsmedizinerin 9– 2016–
Michael Prelle Herr Plocher Polizeipräsident 1– 2015–

Produktion und Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produziert wird die Fernsehserie von der Bavaria Fernsehproduktion. Vom 8. September bis 28. November 2014 erfolgte die Produktion der ersten Staffel. Vom 8. September bis einschließlich 3. Dezember 2015 wurde an der zweiten Staffel gearbeitet.[2] Die dritte Staffel entstand zwischen dem 6. Mai und 31. August 2016. Regie führten Thomas Durchschlag (Folgen 17–20) und Michael Schneider (Folgen 21–24). Eine weitere Staffel mit 8 Folgen wird seit 20. Juni 2017 bis voraussichtlich Ende August 2017 in Köln und Umgebung gedreht (Folgen 25–32). Diese Folgen sollen im Frühjahr 2018 ausgestrahlt werden. Die erste Staffel wird ab dem 9. Mai 2018 im Ersten wiederholt und die zweite Staffel ab dem 6. Juni 2018. Vom 6. April 2018 bis zum 12. Juli 2018 wurde eine vierte Staffel gedreht. Ab dem 5. September 2018 wird Staffel 3 mit 16 neuen Episoden (25–40) im Ersten ausgestrahlt.[1]

Das Revier befindet sich in der Stollberger Straße 1 in Köln.[3]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sowohl 2015 (Staffel 1) als auch 2016 (Staffel 2) wurde die Serie für den Jupiter-Award in der Kategorie Beste TV-Serie National nominiert.[4]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sowohl Prückner als auch Winkler verkörperten in der Vergangenheit bereits Kommissare. Prückner spielte von 1993 bis 1999 in Adelheid und ihre Mörder Kriminalhauptmeister Gernot Schubert und von 2001 bis 2008 im Hamburger Tatort Kriminaloberkommissar Eduard Holicek. Winkler war von 1996 bis 2013 an der Seite von Jaecki Schwarz als Kriminalhauptkommissar Herbert Schneider in Polizeiruf 110 (Schmücke und Schneider) zu sehen.
  • Aaron Le ist auch im wirklichen Leben Polizist und beim Zentralen Objektschutz tätig.[5]
  • Fast[Anmerkung 1] alle Episoden tragen Titel mehr oder weniger bekannter (deutscher bzw. deutschsprachiger)[Anmerkung 2] Schlager bzw. Evergreens/(Chart-)Hits aus den Bereichen Schlager, Neue deutsche Welle, (Deutsch-)Rock usw. wobei das titelgebende Lied meist auch an mehr oder weniger zentraler Stelle in der jeweiligen Folge auftaucht bzw. gespielt wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Das Erste: Drehstart für dritte Staffel "Rentnercops", abgerufen am 27. Juni 2017.
  2. Bavaria Fernsehproduktion: Rentnercops Produktion, abgerufen am 28. Dezember 2016.
  3. Norbert Ramme: ARD-Serie „Rentnercops“: Kölner Bürogebäude wurde zum Polizeipräsidium. In: Kölner Stadt-Anzeiger. (ksta.de [abgerufen am 8. November 2018]).
  4. Rentnercops (2014-2015 | Folgen 1 - 8) Crew-United.com, abgerufen am 28. Dezember 2016.
  5. B.Z.: Der schauspielende Polizist - Aaron Le: Der Polizist, der auch Schauspieler ist, vom 20. April 2015, abgerufen am 29. Dezember 2016.

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eine Ausnahme stellt lediglich Folge 15 dar, die nach einem Film benannt wurde
  2. Eine Ausnahme stellt in dieser Hinsicht lediglich Folge 22 dar, für die mit A Kind of Magic von Queen ein englischsprachiger Song Pate stand, aber auch hier wurde der Titel zumindest ins Deutsche übersetzt. Bei einigen Folgen handelt es sich zudem (eigentlich) um Titel in kölscher Mundart, die (in der Regel) allerdings auch ins Hochdeutsche übertragen wurden.