Malá Hraštice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Malá Hraštice
Wappen von ????
Malá Hraštice (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Středočeský kraj
Bezirk: Příbram
Fläche: 927 ha
Geographische Lage: 49° 48′ N, 14° 17′ O49.80694444444414.28456Koordinaten: 49° 48′ 25″ N, 14° 16′ 48″ O
Höhe: 456 m n.m.
Einwohner: 942 (1. Jan. 2014) [1]
Postleitzahl: 262 03
Verkehr
Straße: Mníšek pod Brdy-Nový Knín
Bahnanschluss: Dobříš–Praha-Modřany
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 2
Verwaltung
Bürgermeister: Petr Hadraba (Stand: 2010)
Adresse: Malá Hraštice 115
262 03 Nový Knín
Gemeindenummer: 540714
Website: web.quick.cz/hrastice/

Malá Hraštice ist eine Gemeinde in Tschechien. Sie befindet sich sechs Kilometer nordwestlich der Stadt Dobris und gehört zum Okres Příbram. Malá Hraštice liegt linksseitig über dem Tal des Voznický potok.

Geschichte[Bearbeiten]

Malá Hraštice wurde 1454 erstmals erwähnt. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts stieg die Einwohnerzahl des Dorfes, da Familien aus Prag dort ihre Häuser bauten. Der Ort Ausgangspunkt für Wanderrouten ins Gebirge Brdská vrchovina. Im Winter 2008 entstand das Skiareal „Moninec“.

In Malá Hraštice besteht die Konditorei „Stáňa“, die in Jahren 2004 und 2007 den landesweiten Titel Konditorei des Jahres gewann.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Die Gemeinde Malá Hraštice besteht aus den Ortsteilen Malá Hraštice und Velká Hraštice.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2014 (PDF; 504 KiB)