Marcin Lemiszewski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marcin Lemiszewski (2014)

Marcin Lemiszewski (* 21. Februar 1974 in Olsztyn) ist ein polnischer Musiker, Komponist, Autor von Musikliteratur und Pädagoge. Des Weiteren ist Lemiszewski Begründer und Leiter einer Musikakademie, Protagonist in Fernsehsendungen und im deutsch-polnischen Kulturaustausch aktiv.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marcin Lemiszewski wurde am 21. Februar 1974 in Olsztyn geboren und wuchs im nahegelegenen Dywity auf. Er besuchte die Staatliche Fryderyk-Chopin-Musikschule in Olsztyn. Sein Studium absolvierte er an der Fryderyk-Chopin-Universität für Musik in Warschau. Dort spezialisierte er sich auf Schlagzeug und legte den Master ab. Eine Ausbildung zum Schulleiter absolvierte er an der Europejska Uczelnia w Warszawie. Seine Heimatregion sind die Masuren, ein Teil des ehemaligen Ostpreußens.[1] Die Pflege der deutschen Sprache und der deutsch-polnischen Beziehungen stellen einen wichtigen Bestandteil seiner Aktivitäten dar.

Marcin Lemiszewski ist verheiratet und hat drei Kinder.

Musiker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marcin Lemiszewski ist im weitesten Sinne ein Perkussionist und Pianist. Er ist einer der wenigen Schlagzeuger in Polen, der sich auf das Xylophon spezialisiert hat. Er spielt mit mehreren unterschiedlichen Orchestern, Bands und anderen Formationen. Er hat ein reichhaltiges Repertoire, das von klassischer bis hin zu populärer Musik reicht. Ebenfalls gibt er Konzerte, in denen mit dem Publikum interagiert wird. Als Perkussionist und Schlagzeuger wirkt er an der Nationaloper in Warschau sowie in der Nationalphilharmonie,[2] der Warschauer Kammeroper, der Philharmonie Olsztyn und dem Sinfonie Orchester von Płock sowie in zahlreichen Theatern in Warschau, z. B. Nowy Theater, Jüdisches Theater, Kamienica Theater, Nationaltheater und dem Dramatischen Theater.

Seit 1999 spielt Lemiszewskiin der Shanty-Musik-Band Zejman i Garkumpel,[3] mit Kayanis (Neoprogressiver Rock, elektronische Musik) und Oreganki (Kinderstücke zur Ernährungsfragen).

Komponist und Buchautor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marcin Lemiszewski hat zahlreiche Stücke für Schlagzeug und Klavier komponiert, die sich besonders dazu eignen, Kinder und ältere Anfänger niveauvoll und kreativ an Musikinstrumente heranzuführen. Seine Schlagzeugwerke wurden auf Musikwettbewerben gespielt. Bis zum Jahr 2020 geschrieb er 30 Werke musikalischer Literatur und diese in Polen, Deutschland und der Schweiz veröffentlicht. Er ist auch Autor oder Mitherausgeber von 15 CDs und DVDs.[4]

Pädagoge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er ist Verfechter eines breiten Ansatzes, der beinhaltet, dass jedes Kind und jeder Erwachsener, unabhängig von einer besonderen Begabung, durch Musizieren seine Konzentration und Lernfähigkeit im Allgemeinen verbessern kann.[5] Seit 1996 ist er für die einzige Deutsche Auslandsschule Polens, die Willy-Brandt-Schule Warschau tätig, er unterrichtet Kinder aller Altersstufen und leitet den Fachbereich Musik. 2016 gründete er die WBS-Musikakademie, auf der Kinder Instrumentalunterricht erhalten und von Anfang an zum gemeinsamen Musizieren ermutigt werden.[6]

Fernsehmoderation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im polnischen Fernsehen und Radio gab er in verschiedenen Sendungen Gastauftritte. Im Jahr 2020 gestaltete Marcin Lemiszewski eine Reihe von Sendungen für das staatliche Schulfernsehen TVP. Die Fernsehlektionen verbinden Musiktheorie mit Animation zum praktischen Musizieren.[7] Die Sendungen im Rahmen des pandemiebedingten Fernunterrichts fanden in Polen und bei im Ausland lebenden Polen ein sehr positives Echo.[8][9]

Deutsch-Polnische Kulturverbindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die musikalische Erziehung an der Willy-Brandt-Schule in Warschau, der deutsch-polnischen Begegnungsschule, verbindet die Schularbeit mit der Beteiligung an nationalen und internationalen Musikwettbewerben.[7] Marcin Lemiszewski ist Vorsitzender des polnischen Regionalausschusses des deutschen Musikwettbewerbs Jugend musiziert.[10] Die Schule kann auf eine Reihe von Preisträgern verweisen, die zu seinen Schülern zählen. Er ist auch Mitorganisator und Juror beim DACHL-L (Lieder) Wettbewerbs, ausgerichtet an polnischen Schulen vom polnischen Deutschlehrerverband mit deutschsprachigen Texten.

Diskographie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tänze – Xylophon - POLONIA RECORDS 2000. Soloalbum, nominiert für den Polish Music Industrial Award
  • Classics for fun - Xylophon - POLONIA RECORDS 2001
  • Unterrichts-CDs für das Xylophon-Lehrbuch von Pawel Gubala - Xylophon Marcin Lemiszewski - Musikverlag CONTRA 2003
  • Warschauer Symphonie-Orchester Musik erleben - EGMmedien Produktion 2004

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

polnisch

  • eine ausführliche Auflistung vieler Titel (meist Musikverlag Contra) bei gibt es bei filmweb.pl[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Person unter Kategorie Musiker, Komponisten und Sänger. In: Lexikon der Kultur Ermland und Masuren. Bildungszentrum und Kulturinitiative Olsztyn, abgerufen am 1. Februar 2021 (polnisch).
  2. Künstlerseite - Person Marcin Lemiszewski. In: Filharmonia Narodowa (Nationalphilarmonie). Abgerufen am 1. Februar 2021 (polnisch).
  3. Mirek Koval Kowalewski: Über uns - Marcin Lemiszewski. In: Zejman & Garkumpel. Abgerufen am 1. Februar 2021 (polnisch).
  4. a b Personenseite Marcin Lemiszewski. In: Filmweb.pl. Filmweb, Warschau, abgerufen am 1. Februar 2021 (polnisch).
  5. Beata Waś: Bevor die Töne erklingen. In: Made in Warmia Mazury. Zeitschrift MADE IN Warmia & Mazury, abgerufen am 1. Februar 2021 (polnisch, "Eines ist sicher: Musik verbessert die Konzentration, steigert die Effektivität des Lernens in jedem Bereich.").
  6. Musikakademie der WBS. In: WBS Willy-Brandt-Schule. Deutscher Schulverein in Warschau, abgerufen am 1. Februar 2021.
  7. a b Unser Musiklehrer und Leiter der Musikakademie der WBS Marcin Lemiszewski im Fernsehmusikunterricht. In: WBS Willy-Brandt-Schule Warschau. Deutscher Schulverein in Warschau, 14. Mai 2020, abgerufen am 1. Februar 2021.
  8. "Schule mit TVP". Der Unterricht dieses Lehrers hat das Internet erobert. In: onet Link zum Interview mit Fakt. Zeitung Fakt (PL), Ringier Axel Springer Polska, 15. Mai 2020, abgerufen am 1. Februar 2021 (polnisch).
  9. Interview von Anna Leszczynska-Rozek: Herr der Musik. In: Polnische Katholische Wochenzeitung. Instytut Gość Media, 18. Juni 2020, abgerufen am 1. Februar 2020 (polnisch).
  10. Die Seite Regionalwettbewerb Warschau. In: Jugend musiziert. Deutscher Musikrat, abgerufen am 1. Februar 2021.