Margibi County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Margibi County
Sierra LeoneGuineaElfenbeinküsteBomiRiver CessMarylandGbarpoluSinoeBongGrand GedehMargibiRiver GeeNimbaLofaGrand Cape MountMontserradoGrand BassaGrand KruLage
Über dieses Bild
Symbole
Flagge
Flagge
Basisdaten
Staat Liberia
Hauptstadt Kakata
Fläche 2616 km²
Einwohner 209.923 (2008)
Dichte 80 Einwohner pro km²
Gründung 1985
ISO 3166-2 LR-MG

Koordinaten: 6° 30′ N, 10° 15′ W

Margibi County ist eine Verwaltungsregion (County) in Liberia, sie hat eine Größe von 2616 km² und hatte bei der letzten Volkszählung (2008) 209.923 Einwohner.[1]

Die Verwaltungsregion untergliedert sich in vier Distrikte. Die Hauptstadt ist Kakata im gleichnamigen Distrikt.[2]

Distrikt Ew (2008)
männlich
Ew (2008)
weiblich
Ew (2008)
Gesamt
Firestone 31228 30760 61988
Gibi 7359 6891 14250
Kakada 44667 44037 88704
Mamba Kaba 22586 22395 44981
Margibi 105840 104083 209923

Margibi liegt an der Atlantikküste und grenzt im Westen an die Hauptstadt Monrovia.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den 2005 durchgeführten ersten demokratischen Senatswahlen nach dem Bürgerkrieg wurde Clarice Alpha Jah von der LP und Roland Cooper Kaine von der CDC gewählt.[3]

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Etwa 15 Kilometer östlich der Provinzhauptstadt Kakata befindet sich die in den 1985er Jahren erbaute Borlola River Bridge, über diese führt eine wirtschaftlich bedeutsame Straße in Richtung der Gibi Mountain.

Das Duside Hospital, etwa 10 Kilometer südöstlich der Stadt Careysburg, ist das modernste Krankenhaus in Liberia.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NPHC 2008 Report Final. In: Liberian Institut of Statistics and Geo-Information-Systems (LISGIS). Abgerufen am 11. Oktober 2010 (PDF; 676 kB, englisch).
  2. Liberia, Counties and Districts. In: Liberian Institut of Statistics and Geo-Information-Systems (LISGIS). Abgerufen am 11. Oktober 2010 (PDF; 0.4 MB, englisch).
  3. en:Wiki, Artikel »Liberian general election, 2005« (die dort verlinkten Webseiten zur Wahl sind nicht mehr präsent).