Montserrado County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montserrado County
Sierra LeoneGuineaElfenbeinküsteBomiRiver CessMarylandGbarpoluSinoeBongGrand GedehMargibiRiver GeeNimbaLofaGrand Cape MountMontserradoGrand BassaGrand KruLage
Über dieses Bild
Symbole
Flagge
Flagge
Basisdaten
Staat Liberia
Hauptstadt Bensonville
Fläche 1909 km²
Einwohner 1.118.241 (2008)
Dichte 586 Einwohner pro km²
Gründung 1839
ISO 3166-2 LR-MO

Koordinaten: 6° 30′ N, 10° 30′ W

Montserrado County ist eine Verwaltungsregion (County) in Liberia, sie hat eine Größe von 1 909 km² und besaß bei der letzten Volkszählung (2008) 1.118.241 Einwohner.[1]

Die Verwaltungsregion untergliedert sich in fünf Distrikte. Die liberianische Hauptstadt Monrovia ist die größte Stadt des Countys und besitzt einen Sonderstatus. Bensonville ist die Hauptstadt des Countys und liegt im gleichnamigen Distrikt.[2]

Distrikt Ew (2008)
männlich
Ew (2008)
weiblich
Ew (2008)
Gesamt
Careysburg 15.048 14.664 29.712
Commonwealth 5.752 6.124 11.876
Greater Monrovia 476.473 494.351 970.824
St.Paul River 34.981 36.850 71.831
Todee 17.479 16.519 33.998
Montserrado 549.733 568.508 1.118.241

Zu den bemerkenswerten Orten gehören: Arthington, Brewerville, Careysburg, Clay-Ashland, Crozerville, Dixville, Millsburg und Virginia.

Montserrado liegt an der Atlantikküste.

Auf der Flagge von Montserrado ist in der Mitte zwischen dunkelblauem und rotem Grund eine Insel mit zwei Bäumen und einem Haus abgebildet. Dies weist darauf hin, dass auf Providence Island in Montserrado alte und neue Kulturen (einheimische Volksgruppen und die aus Nordamerika gekommenen ehemaligen Sklaven, siehe auch Volksgruppen in Liberia) aufeinander trafen.[3]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den 2005 durchgeführten ersten demokratischen Senatswahlen nach dem Bürgerkrieg wurde Joyce Musu Freeman von der CDC gewählt. Frau Geraldine Doe-Sheriff, ebenfalls von der CDC, erhielt ihren Senatssitz 2009 im Rahmen einer Nachwahl.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NPHC 2008 Report Final. (PDF; 676 kB) In: Liberian Institut of Statistics and Geo-Information-Systems (LISGIS). Abgerufen am 11. Oktober 2010 (englisch).
  2. Liberia, Counties and Districts. (PDF; 0.4 MB) (Nicht mehr online verfügbar.) In: Liberian Institut of Statistics and Geo-Information-Systems (LISGIS). Ehemals im Original; abgerufen am 11. Oktober 2010 (englisch).@1@2Vorlage:Toter Link/www.lisgis.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. Flags of the World (Memento des Originals vom 26. September 2007 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.atlasgeo.net