Mark Pocan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mark Pocan (2013)

Mark Pocan (* 14. August 1964 in Kenosha, Wisconsin) ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Seit dem 3. Januar 2013 vertritt er den Bundesstaat Wisconsin im US-Repräsentantenhaus.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pocan studierte Journalistik an der University of Wisconsin–Madison. Nach seinem Studium eröffnete er ein eigenes Unternehmen in der Druckereibranche. Sein erstes politisches Mandat hatte er als Mitglied des Bezirksrates (Board of Supervisors) im Dane County von 1991 bis 1996 inne.

Vom 3. Januar 1999 bis Ende 2012 war er als Nachfolger von Tammy Baldwin Abgeordneter in der Wisconsin State Assembly. Am 6. November 2012 gelang es ihm, als Abgeordneter für den zweiten Wahlbezirk von Wisconsin in den Kongress einzuziehen; auch hier folgte er auf Baldwin, die zeitgleich die Wahl zur US-Senatorin gewann. Am 3. Januar 2013 trat er sein neues Mandat an. Nach einer Wiederwahl im Jahr 2014 konnte er am 3. Januar 2015 eine weitere zweijährige Amtszeit als Kongressabgeordneter antreten.

Pocan wohnt mit seinem Lebenspartner Philip Frank in Madison.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mark Pocan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Advocate: Wisconsin elects second out congressional rep Mark Pocan