Mark Walker (Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bradley Mark Walker (* 20. Mai 1969 in Dothan, Alabama) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit Januar 2015 vertritt er den Bundesstaat North Carolina im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1988 absolvierte Mark Walker das Trinity Baptist College in Jacksonville (Florida). Anschließend wurde er als Geistlicher tätig. Zwischenzeitlich studierte er bis 1999 an der Piedmont International University in Winston-Salem. Neben seiner Tätigkeit als Pastor war er auch als Manager für die Firma Flow Automotive Company of the Triad tätig. Politisch schloss er sich der Republikanischen Partei an.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2014 wurde Walker im sechsten Wahlbezirk von North Carolina in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2015 die Nachfolge von Howard Coble antrat, der nicht mehr kandidiert hatte. Er gewann mit 59:41 Prozent der Stimmen gegen die Demokratin Laura Fjeld.[1] Nach einer Wiederwahl im Jahr 2016 kann er sein Amt bis heute ausüben. Seine neue Legislaturperiode läuft bis zum 3. Januar 2019 mit der Option auf eine weitere Kandidatur im Jahr 2018.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Times-News: Walker to replace Coble; Price, Ellmers return to Congress (4. November 2014)