Ted Budd

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Theodore Paul „Ted“ Budd (* 21. Oktober 1971 im Davie County, North Carolina) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit dem 3. Januar 2017 vertritt er den Bundesstaat North Carolina im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1990 absolvierte Ted Budd die Davie County High School. Anschließend studierte er bis 1994 an der Appalachian State University Wirtschaft. Er beendete seine Ausbildung an der School of Business der Wake Forest University. Er war zunächst bei zwei Firmen angestellt und gründete dann sein eigenes Geschäft, in dem er bis heute mit Waffen handelt. Budd ist Mitglied zahlreicher Organisationen und Vereinigungen, wozu auch die National Rifle Association gehört.

Politisch schloss er sich der Republikanischen Partei an. Bei den Kongresswahlen des Jahres 2016 wurde Budd im 13. Wahlbezirk von North Carolina gegen den Demokraten Bruce Davis in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2017 die Nachfolge von George Holding antrat, der in den zweiten Wahlbezirk wechselte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]