Massow (Adelsgeschlecht)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen derer von Massow

Massow ist der Name eines aus Niedersachsen nach Pommern eingewanderten Adelsgeschlechts mit gleichnamigem Stammhaus nahe Stettin, dem jetzigen Städtchen Maszewo.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Familie wird im Jahr 1232 mit Conradus de Massow erstmals urkundlich erwähnt,[1] der gleichzeitig Stammvater des Geschlechts ist. Seine Nachkommen werden eingeteilt in die Bartiner und die Groß Schwirsener Linie.

Adelsbestätigungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Silber zwei rote Balken. Auf dem Helm mit rot-silbernen Decken zwei wie der Schild bezeichnete Büffelhörner.

Bekannte Familienmitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ludwig von Massow (1794–1859), Minister des königlichen Hauses

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Staatsarchiv Stettin, Pommersches Urkundenbuch Bd. I