Max Gulbins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Max Gulbins (* 18. Juli 1862 in Kummetschen, Ostpreußen; † 19. Februar 1932 in Breslau) war ein deutscher Organist, Kantor und Komponist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gulbins studierte an der Berliner Musikhochschule (ab 1882) bei Heinrich von Herzogenberg und Friedrich Kiel. Es folgten Stellungen als Musikdirektor in Stallupönen (1888), Insterburg (1896), dann als Kantor in Elbing (1900), und schließlich die Ernennung zum Kantor und Oberorganist an St. Elisabeth in Breslau (1908). 1917 wurde er dort zum Professor ernannt.[1]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kompositionen für Chor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Da alles stille war (SATB), Sonat-Verlag
  • Daran ist erschienen die Liebe Gottes (SATB), Sonat-Verlag
  • Das Licht scheinet heute (SATB), Sonat-Verlag
  • Freuet euch in dem Herrn (SATB), Sonat-Verlag
  • Heilige Nacht (SATB), Sonat-Verlag
  • Herr, lehre mich tun (SSA), Sonat-Verlag
  • Herr, wie lange willst du mein so gar vergessen (SSA), Sonat-Verlag
  • Jauchzet dem Herrn alle Völker (SATB), Sonat-Verlag
  • Kommst du, Licht der Heiden (SATB), Sonat-Verlag
  • Meine Seele ist stille zu Gott (SSA), Sonat-Verlag
  • Nach dir, o Herr, verlanget mich (SATB), Sonat-Verlag
  • O Jesu, schöne Weihnachtssonne (SATB), Sonat-Verlag
  • Siehe, ich verkünd'ge euch (SATB), Sonat-Verlag
  • Und das Wort ward Fleisch (SATB), Sonat-Verlag
  • Volk Zions, siehe (SATB), Sonat-Verlag
  • Vom Himmel hoch (SATB), Sonat-Verlag

Kompositionen für Solo und Begleitinstrument[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das Vater Unser, für Sopran Solo und Orgel, Sonat-Verlag

Kompositionen für Orgel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sonate Nr. 1 c-Moll op. 4 (1900), wieder erschienen im B-Note Musikverlag
  • 36 kurze Choralvorspiele zum kirchlichen Gebrauch op. 16
  • Zwei Stücke für Orgel op. 17, wieder erschienen im B-Note Musikverlag
    • Brautzug (Marcia pomposa)
    • Trauerzug (Marcia funebre)
  • Sonate Nr. 2 f-Moll op. 18 (1901), wieder erschienen im B-Note Musikverlag
  • Sonate Nr. 3 B-Dur op. 19 (1901), wieder erschienen im B-Note Musikverlag
  • Sonate Nr. 4 C-Dur op. 28 "Paulus - Ein Charakterbild", wieder erschienen im B-Note Musikverlag
  • "Das Vater unser" - 7 Gedichte für Solostimme und Orgel (Harmonium) op. 29, Neuausgabe Berlin 2011, wieder erschienen im B-Note Musikverlag
  • Vier Charakterstücke op. 31, wieder erschienen im B-Note Musikverlag
    • Fantasie über "Wenn meine Sünd mich kränken"
    • Trio
    • Canzone
    • Doppelfuge
  • Choralbearbeitungen op. 41
  • 15 Charakterstücke op. 55
  • 10 Charakterstücke "Für die Passionszeit" op. 58, Sonat-Verlag
    • 1. Christe du Lamm Gottes
    • 2. Die Seele Christi heil'ge mich
    • 3. Seele, geh nach Golgatha
    • 4. Jesu, deine Passion
    • 5. Der am Kreuz ist meine Liebe
  • Orgelsuite op. 71, wieder erschienen im B-Note Musikverlag
  • 10 Präludien "Biblische Bilder" op. 73, Sonat-Verlag
    1. Weihnachten I
    2. Weihnachten II (Math. 2, 1-12)
    3. Passion I (Joh. 19, 1-30)
    4. Passion II (Joh. 19, 38-40)
    5. Ostern (Mk. 16, 1-8)
    6. Pfingsten (Apg. 2, 37-37)
    7. Dankfest I (Ps. 104)
    8. Bußtag (Psalm 51)
    9. Totenfest (Off. 7, 14-47)
    10. Dankfest II (Ps. 103)
  • 9 größere Festpräludien op. 87, Sonat-Verlag
  • Sonate Nr. 5 Es-Dur op. 98 "Kriegssonate" (mit 2 Trompeten, 2 Posaunen, 1 stg. Knabenchor ad. lib. im Schlusssatz), wieder erschienen im B-Note Musikverlag
  • Fest-Fantasie "Ein feste Burg" op. 101, wieder erschienen im B-Note Musikverlag
  • Vier Weihnachts-Festfantasien op. 104, Neuausgabe Berlin 2012, wieder erschienen im B-Note Musikverlag
    • Vom Himmel hoch
    • Stille Nacht
    • O du fröhliche
    • Tochter Zion, freue dich
  • Drei Fest-Fantasien op. 105
  • Vier Orgelfantasien für die Passions- und Osterzeit op. 108, wieder erschienen im B-Note Musikverlag
  • Drei Festfantasien für Himmelfahrt und Pfingsten op. 110

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vita und Werkverzeichnis in, Klaus Beckmann: Repertorium Orgelmusik. Schott, Mainz 1999, S 228–229.