Media Control

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo

Media Control ist eine eingetragene Marke der media control GmbH, Baden-Baden. Media Control ermittelt Charts im Bereich der Unterhaltungsmedien und führt Marktanalysen durch.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde Media Control im Jahr 1977 von Karlheinz Kögel. Die Firma ermittelte Hitlisten im Auftrag des Bundesverbandes Phono (heute Bundesverband Musikindustrie). Media Control ist Medienpartner für die Zeitschriften Stern,[1] Spiegel,[2] Focus,[3] und Die Zeit.[4] Media Control ermittelt Musik- und Buch-Bestsellerlisten sowie die Offiziellen Deutschen Kinocharts.

Dienstleistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buch-Bestsellerlisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutschen Buch-Charts, auf denen die Börsenblatt-Bestsellerlisten als offizielles Organ der Buchbranche beruhen, werden auf Grundlage des Media Control Handelspanels MC Metis ermittelt.[5] Hierzu werden die Verkaufszahlen elektronisch aus den Warenwirtschaftssystemen von Verkaufsstellen wie Buchhandlungen, Kauf- und Warenhäuser sowie Elektro- und Drogeriemärkte ausgelesen.

Aus diesem repräsentativen Handelspanel werden auch die Gewinner des Buchpreises der „Spitzenfeder“ ermittelt. Einmal je Quartal kürt Media Control das meistverkaufte Buch Deutschlands mit dieser Auszeichnung.[6]

Seit Beginn 2018 werden auch die österreichischen Bestsellerlisten und Buchmarktdaten im Auftrag des Hauptverbandes des Österreichischen Buchhandels (HVB) von Media Control ermittelt.[7]

Unabhängige deutsche Musikcharts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Media Control ermittelt wöchentlich die mengenbasierte (nicht die umsatzbasierte) Rangfolge der Top 100 relevantesten Alben, Songs und Streams in Deutschland. Die Ermittlung erfolgt aus physischen und digitalen Verkäufen, Audio- und Video-Streams sowie Radioübertragungen. [8]

Die Offiziellen Deutschen Kinocharts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Jahresbeginn 2015[9] ermittelt die Firma im Auftrag des Verbands der Filmverleiher e.V. (VdF) die offiziellen deutschen Kinocharts. Die wöchentlichen Kino-Hitlisten, die auf Basis einer Vollerhebung gewonnen werden, basieren auf den Besucherzahlen von über 4.600 Kino-Leinwänden in ganz Deutschland. Neben Wochenend-Hitlisten sowie wöchentlichen Auswertungen werden auch Sonderauswertungen, wie z. B. tägliche Trendlisten und regionale Auswertungen erstellt.[10]

Vertrieb TV-Einschaltquoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft Videoforschung GmbH ist Media Control Vertriebspartner[11] der deutschen Fernseh-Einschaltquoten. Unter der Bezeichnung „TV Ratings“ liefert Media Control Informationen über Sehdauer, Sehbeteiligung, Marktanteile und Alter der TV-Zuschauer.[12]

Zentrale eBook Download-Plattform ceebo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ceebo ist eine Plattform für eBooks, auf die Händler und Verlage gleichzeitig zugreifen können.[13]

Der Deutsche Medienpreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Media Control vergibt seit 1992 den Deutschen Medienpreis.[14] Preisträger waren unter anderem Nelson Mandela (1998), Bill Clinton (1999), Kofi Annan (2003), der Dalai Lama (2008), George Clooney (2012) oder Barack Obama (2016). Die Jury setzt sich aus Chefredakteuren reichweitenstarker Medien Deutschlands zusammen.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einem jahrelangen Rechtsstreit mit dem Verlag Taurus Press hat der Bundesgerichtshof im Jahr 2005 der Klage von Media Control stattgegeben. Demnach war Taurus Press der Verkauf von „Hit-Bilanz“-Statistiken der deutschen Charts in Buchform und auf CD-ROM untersagt[15][16][17]; nach Ablauf der Schutzfrist für Datenbanken waren alle Werke wieder frei verkäuflich.

Ab 2003 diente „Media Control“ als Name für die media control GfK International GmbH, um Verkaufszahlen von Tonträgern und ähnlichen Medien im Entertainment-Bereich in 32 Ländern zu ermitteln.[18] Die media control GfK International GmbH wurde 2013 zu 100 Prozent in die GfK-Gruppe integriert und im März 2014 in GfK Entertainment GmbH umbenannt.[19][20]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. media control - Deutschlands Bestseller: STERN vertraut weiterhin auf die Media Control-Charts. Abgerufen am 30. August 2018 (englisch).
  2. Bestsellerlisten. Abgerufen am 30. August 2018 (deutsch).
  3. media control - FOCUS entscheidet sich erneut für Zusammenarbeit mit media control. Abgerufen am 30. August 2018 (englisch).
  4. media control - Nachlese zur Frankfurter Buchmesse. Abgerufen am 30. August 2018 (englisch).
  5. https://www.boersenverein.de/de/158283
  6. media control - Buchpreis "Spitzenfeder". Abgerufen am 5. November 2018 (englisch).
  7. Buchhandelszahlen Österreichs / HVB wechselt zu Media Control. Abgerufen am 22. November 2018.
  8. media control - Musik. Abgerufen am 30. August 2018 (englisch).
  9. media control wird exklusiver Vermarkter der deutschen Kinocharts. In: Blickpunkt:Film. 18. Dezember 2014, abgerufen am 6. Oktober 2018.
  10. Die Offiziellen Kinocharts kommen weiterhin exklusiv von Media Control - von über 4.600 Kino Leinwänden in ganz Deutschland. In: presseportal.de. (presseportal.de [abgerufen am 30. August 2018]).
  11. Vertriebspartner der Arbeitsgemeinschaft Videoforschung GmbH, abgerufen am 6. Oktober 2018
  12. media control - TV-Einschaltquoten. Abgerufen am 30. August 2018 (englisch).
  13. Die eBook-Plattform für Händler und Verlage - www.ceebo.de. Abgerufen am 30. August 2018.
  14. http://www.deutscher-medienpreis.de/
  15. MusikWoche: BGH verbietet Verkauf der "Hit Bilanzen", vom 5. September 2005.
  16. Rolling Stone: Die Firma Media Control von Karlheinz Kögel und das Ein-Mann-Unternehmen Taurus streiten um die Rechte an den Verkaufslisten. 3. Mai 2003.
  17. MusikWoche: BGH verbietet Verkauf der „Hit Bilanzen“. 5. September 2005.
  18. Umbenennung: Aus media control® GfK INTERNATIONAL wird GfK Entertainment. marktforschung.de, abgerufen im 12. Januar 2015.
  19. http://www.presseportal.de/pm/59327/2698962/media-control-gfk-darf-namen-nicht-mehr-benutzen
  20. https://register.dpma.de/DPMAregister/marke/register/2087287/DE Marke Media Control