Mengen (Bolu)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mengen
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Mengen (Bolu) (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Bolu
Koordinaten: 40° 56′ N, 32° 4′ OKoordinaten: 40° 56′ 17″ N, 32° 4′ 27″ O
Höhe: 615 m
Einwohner: 5.551[1] (2018)
Telefonvorwahl: (+90) 374
Postleitzahl: 14 840
Kfz-Kennzeichen: 14
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Gliederung: 4 Mahalle
Bürgermeister: Turhan Bulut (CHP)
Website:
Landkreis Mengen
Einwohner: 14.355[1] (2018)
Fläche: 874 km²
Bevölkerungsdichte: 16 Einwohner je km²
Kaymakam: Hasan Günaydin
Website (Kaymakam):
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Mengen ist eine Stadt und ein Landkreis der türkischen Provinz Bolu. Der Ort liegt etwa 45 Kilometer nordöstlich der Provinzhauptstadt Bolu.

Der Landkreis liegt im Norden der Provinz. Er grenzt im Süden an die Kreise Gerede und Yeniçağa, im Westen an den zentralen Landkreis und im Norden an die Provinzen Düzce, Zonguldak und Karabük. Durch die Stadt und den Landkreis verläuft die Straße D-750, die die Europastraße 80 bei Yeniçağa im Süden mit Devrek im Norden verbindet. Eine weitere Verbindungsstraße führt nach Westen und trifft östlich von Bolu ebenfalls auf die E 80.

Durch Mengen fließt der Fluss Mengen Çayı, der beim Ort Gökçesu etwa zehn Kilometer westlich von der Kreisstadt in den Büyüksu mündet. Dieser fließt als Devrek Çayı weiter nach Norden, ist nahe der Provinzgrenze zum See Köprübaşı Barajı aufgestaut und mündet schließlich in den Yeniceırmağı und ins Schwarze Meer. Nördlich der Stadt liegt der Südhang des Gebirges Bolu Dağları.

Der Landkreis besteht neben der Kreisstadt (mit 39 Prozent der Landkreisbevölkerung) noch aus einer weiteren Belediye (Kleinstadt): Gökçesu mit 2.164 Einwohnern. Des Weiteren existieren noch 56 Dörfer (Köy) mit durchschnittlich 119 Einwohnern, von denen Pazarköy (470 Einw.) das größte ist. Die Bevölkerungsdichte beträgt weniger als die Hälfte des Provinzdurchschnitts von 37,5 Einw. je km².

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Türkiye Nüfusu İl ilçe Mahalle Köy Nüfusları, abgerufen am 18. Mai 2019