meteocontrol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
meteocontrol GmbH
Logo
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1998
Sitz Augsburg
Leitung Martin Schneider[1]
Robert Pfatischer[1]
Mitarbeiter 101[1]
Umsatz 13,3 Mio. Euro[1]
Branche Solarenergie
Website www.meteocontrol.com
Stand: 31. Dezember 2016 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2016

Die meteocontrol GmbH mit Sitz in Augsburg ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf die Planung und Überwachung von Photovoltaikanlagen spezialisiert hat. Derzeit (Stand 31. Dezember 2016) werden mit Hilfe von firmeneigenen Hard- und Softwareprodukten etwa 41.000 Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 11 GWp überwacht.[1] Meteocontrol zählt damit zu einem der Marktführer in der Fernüberwachung.[2] Zudem liefert das Unternehmen Solarstromprognosen unter anderem an die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber (Tennet TSO, 50Hertz Transmission, Amprion, TransnetBW).[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 1998 wurde die ist EnergieCom GmbH in Augsburg gegründet.[4] Es handelte sich dabei um eine Zweigstelle der EnergieTechnik GmbH aus Wollbach (1979 gegründet). 2002 erfolgte die Umfirmierung der Zweigstelle in meteocontrol GmbH als Joint-Venture der S.A.G. Solarstrom mit einem 75%-Anteil und der Schweizer Holding JKP AG mit einem 25%-Anteil.[4] Drei Jahre später erhöhte die S.A.G. Solarstrom ihren Anteil auf 100%. In den darauffolgenden Jahren entwickelte sich die meteocontrol GmbH zu einem international tätigen Unternehmen mit Zweigstellen im In- und Ausland und gehört aufgrund der Insolvenz der S.A.G. Solarstrom seit 2014 zur chinesischen Shunfeng International Clean Energy.[5]

Leistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wetterdaten[6]
  • Solarstromprognosen[7]
  • Referenz-Messverfahren
  • Herstellerauditierung für Solarzellen- und Wechselrichterhersteller
  • Ertragsgutachten
  • Technische Due Diligence
  • Bauüberwachung und Abnahme
  • Modultests
  • Anlagenrating (anhand international üblicher Bankenratings von AAA bis C, Verfahren akkreditiert durch die Deutsche Akkreditierungsstelle)[8]
  • Projektierung, Monitoring und Einspeisemanagement (unter Berücksichtigung sämtlicher Netzanschlussbedingungen)
  • Anlagenüberwachung für alle Anlagengrößen
  • Hardware (Datenlogger, String Monitoring Stations, etc.)
  • Onlineportale (safer’Sun Public, safer’Sun Professional, VCOM)
  • Technische Betriebsführung
  • Direktvermarktungsportal

Verbundene Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Raising Power GmbH, Augsburg, Deutschland (Tochtergesellschaft)
  • meteocontrol Italia S.r.l., Mailand, Italien (Tochtergesellschaft)
  • meteocontrol France S.A.S., Saint Priest, Frankreich (Tochtergesellschaft)
  • meteocontrol Ibérica S.L., Madrid, Spanien (Tochtergesellschaft)
  • meteocontrol North America, Chicago (Enkelgesellschaft)
  • metecontrol China, Shanghai (Schwestergesellschaft)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Meteocontrol – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Bundesanzeiger: Jahresabschluss zum 31. Dezember 2016
  2. Cedric Brehaut: Global PV Monitoring: Technologies, Markets and Leading Players, 2013–2017. In: Greentechmedia.com. 7. Juli 2013, abgerufen am 8. Oktober 2017 (englisch).
  3. meteocontrol-Solarstromprognosen bei allen deutschen Übertragungsnetzbetreibern im Einsatz auf www.solarserver.de, abgerufen am 8. Oktober 2017
  4. a b Firmengeschichte der meteocontrol GmbH, abgerufen am 4. Oktober 2017
  5. Chinesen kaufen Solarstrom AG In: Handelsblatt, 31. Oktober 2014, abgerufen am 04. Oktober 2017
  6. Bernward Janzing: Sag mir, wann die Sonne scheint: Unternehmen in der Region: Meteocontrol, eine Tochter der Freiburger SAG, liefert der Stromwirtschaft Wettervorhersagen. In: Badische Zeitung. 15. August 2010, abgerufen am 26. Dezember 2013.
  7. Solarstrom exakt vorhersehen. In: SonneWindWärme.de. meteocontrol GmbH, 29. November 2013, abgerufen am 27. Dezember 2013.
  8. meteocontrol: Akkreditierung erfolgreich durchlaufen – Rating von Photovoltaikanlagen. In: SonneWindWärme.de. meteocontrol GmbH, 29. November 2013, abgerufen am 27. Dezember 2013.

Koordinaten: 48° 22′ 2″ N, 10° 52′ 6″ O