Milan Susak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Milan Susak
Spielerinformationen
Geburtstag 29. Januar 1984
Geburtsort Fairfield City, SydneyAustralien
Größe 183 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
Sydney Olympic
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002–2003 FK Vojvodina
2003–2004 FK Veternik
2004–2007 FK Vojvodina 1 (0)
2007–2008 Adelaide United 10 (0)
2008–2010 SpVgg Unterhaching 55 (1)
2010–2011 Brisbane Roar 26 (0)
2011 Minangkabau FC
2011–2012 Adelaide United 9 (0)
2012 Tianjin Teda
2013 Sepahan Isfahan
2013– Al-Wasl
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 25. Oktober 2013

Milan Susak (* 29. Januar 1984 in Fairfield City, Sydney) ist ein australischer Fußballspieler, der auch einen serbischen Pass besitzt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Susak spielte in der Jugendabteilung von Sydney Olympic und wechselte 2002 zum serbischen Klub FK Vojvodina. Dort kam der gelernte Abwehrspieler, der zumeist in der Innenverteidigung eingesetzt wird, aber lediglich zu einem Ligaeinsatz im August 2006 als Einwechselspieler. 2007 kehrte er nach Australien zurück und spielte eine Saison für Adelaide United in der A-League und der AFC Champions League 2008.

Im Sommer 2008 wechselte er ablösefrei zum deutschen Drittligisten SpVgg Unterhaching. Dort eroberte Susak sich einen Stammplatz in den Innenverteidigung. Sein einziges Tor in einer deutschen Profiliga erzielte er am 38. Spieltag der Saison 2008/09 gegen den VfR Aalen.

In der Saison 2010/11 gewann Susak mit Brisbane Roar den australischen Meistertitel, bevor er in die Indonesia Premier League zu Minangkabau FC wechselte. Nachdem der Klub für 2012 keine Lizenz erhielt, schloss sich Susak zur Saison 2011/12 wieder Adelaide United an.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. au.fourfourtwo.com: Milan Susak: Reds Offer Was Dream Come True (29. Sep. 2011)