Monika Pogladič

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Monika Pogladič Skispringen
Nation SlowenienSlowenien Slowenien
Geburtstag 5. April 1987
Geburtsort Slovenj GradecJugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien
Größe 165 cm
Gewicht 50 kg
Karriere
Verein SSK Ljubno BTC
Trainer Matjaž Debelak
Debüt im Ladies-COC 23. Juli 2004
Status zurückgetreten
Karriereende 2007
Medaillenspiegel
Universiade Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Logo der FISU Winter-Universiade
Silber 2005 Innsbruck Normalschanze
Platzierungen
 Ladies-COC-Siege 1
 Ladies-COC 7. (2004/05)
 Continentalcup-Podium 1. 2. 3.
 Einzel 1 0 2
letzte Änderung: 28. Januar 2013

Monika Pogladič (* 5. April 1987 in Slovenj Gradec) ist eine ehemalige slowenische Skispringerin.

Pogladič, die für den Verein SSK Ljubno BTC startete, gab ihr internationales Debüt 2003 bei einem FIS-Springen in Planica, wo sie Elfte wurde. Am 23. Juli 2004 gab sie in Park City ihr Debüt im Skisprung-Continentalcup. Dabei erreichte sie auf Anhieb den dritten Platz und damit eine Platzierung auf dem Podium. Bei der Winter-Universiade 2005 in Innsbruck gewann sie die Silbermedaille von der Normalschanze. Am 12. Februar 2005 konnte sie sich auf der Großen Ruhesteinschanze in Baiersbronn ihren einzigen Continentalcupsieg erspringen. Die Continentalcup-Saison 2004/05 beendete sie auf dem 7. Platz in der Gesamtwertung. Diese Leistungen konnte sie seitdem nicht mehr erreichen. Ihr letztes Continentalcup-Springen absolvierte sie am 6. Februar 2007 im heimischen Ljubno.

Monika Pogladič wurde von Matjaž Debelak trainiert und lebt heute in Mislinja.

Erfolge[Bearbeiten]

Continentalcup-Siege[Bearbeiten]

Nr. Datum Ort Land
1. 15. August 2005 Meinerzhagen Deutschland

Weblinks[Bearbeiten]